Noch eine ägyptische Revolution!


Der Dienstag, 15.11.2011, war ein Tag der Massenhysterie in der arabischen Welt. Millionen von Arabern in der arabischen Welt und im Ausland haben das Geschehen im Internet verfolgt; nicht wegen der 5 Spiele für die Qualifikation von asiatischen Ländern bei der WM 2014 in Brasilien, sondern aus einem anderen Grund:

Der Artikel ist auch im Spanisch zu lesen: Hier

Dieser Artikel wurde ins Persisch übersetzt und zu lesen: Hier

Eine Verlinkung durch eine andere iranische Seite

Der Grund dafür ist ein ägyptisches Mädchen! Die junge ägyptische Frau hatte ihr Nacktbild in ihrem Blog, bei Twitter und Facebook veröffentlicht. Allein gestern waren es 880.000 Besucher, die das Bild gesehen haben. Und heute Morgen waren es schon 300.000 Besucher, die diese Nachricht bei Al-Arabiya News gelesen haben.

Tausende schockierte Araber haben im Facebook von Alia Majida Al-Mahdi Kommentare hinterlassen. Viele von ihnen sind wütend, viele schockiert und fassungslos. Die meisten von den Besuchern glauben, das was geschehen ist, ist eine Revolution, diesmal aber für die gesamte arabische Welt. Viele der extremen Fundamentalisten drohen schon der jungen ägyptischen Frau mit Steinigung. Sie wollen sie tot sehen.

Alia Majida Al-Mahdi [علياء ماجدة المهدي] veröffentlichte ihr Nacktbild zu ihrem 20. Geburtstag, zusammen mit dem nackten Foto eines Mannes, der Gitarre spielt. Der Mann ist selbst ein Maler und hat auch eine Zeichnung von einer nackten Frau gemacht. Alle 3 Sekunden wird ihr Blog, der „Notizen einer Rebellin“ heißt, besucht. Sie schreibt in ihrem Blog: „Versteckt und verbrennt die Kunstbücher; zerstückelt die nackten Statuen; dann zieht euch vor dem Spiegel aus und betrachtet euren nackten Körper, den ihr Männer mit Verachtung anschaut, verbrennt ihn, bevor ihr versucht mir Nachrichten voller Hass, Drohung und Verachtung zu schicken, denn ihr erniedrigt mich wegen meines Geschlechts und beraubt mir meine Freiheit zu sagen, was ich will; dann werdet ihr für alle Zeiten befreit sein von so viel Hass und Engstirnigkeit”.

Alia Majida Al-Mahdi nennt ihre Bewegung: „Nude Photo Revolutionary“ [Nacktbild-Revolution]. Bemerkenswert ist zu erwähnen, dass nach ihrer Aktion im Internet, viele der arabischen Frauen und jungen Mädchen  ihrem Aufruf folgen wollen und von sich Nacktbilder online stellen. Die Zahl der Frauen, die sich solidarisch ihr gegenüber im Internet zeigen und sich bereit erklären, auch Nacktbilder von sich zu veröffentlichen, nimmt ständig zu.

Quelle

Bei Youtube

Mit Bedauern mussten wir feststellen, dass der kurze und harmlose Clip, der die Bilder von diesem Artikel beinhaltet, von Youtube gelöscht worden sind! Die Rückständigen versuchen alles, um den Protest der jungen Frau zu stoppen! Hier ist noch ein Link, den wir bei Youtube gefunden haben: http://www.youtube.com/watch?v=6poRNYqtBJ4&feature=related

Leider wird die mutige Frau in den Kommentaren unter dem Youtube Clip auf das Schlimmste und Böseste auf Arabisch beschimpft. Aber, die Gläubigen Männer nehmen sich Zeit, um den Clip zu sehen!!!

Sie ist Medien-Studentin an der American University in Kairo und ägyptische Aktivistin, und Anhängerin der “6. April” Bewegung. Mit diesen Nacktbildern wollte sie gegen “eine Gesellschaft von Gewalt , Rassismus und Heuchelei” protestieren. Alia beschreibt sich selbst als eine säkular und atheistisch gesinnte junge Frau. Im Facebook gehört sie bereits zu denjenigen, die die Gleichstellung der Geschlechter und die Ablehnung des Schleiers fordern.

Ein neuer Clip

About these ads

40 Gedanken zu “Noch eine ägyptische Revolution!

  1. Warnung an die Deutschen !
    Die ahnungslosen Islamliebhaber(Orientalisten,
    Islamwissenschaftler,Journalisten ,Politiker et cetera) ,welche für den Islam als die sogenannte Religion(!!!) des Friedens im Deutschland Propaganda machen,ohne den wahren Islam zu kennen ,sollten diesen Videoclip” Die Bayah des Todes ” ganz genau anschauen.Das sind die Moslems,die ganz genau wissen,wovon sie reden . Sie fühlen sich islamisch verpflichtet ,die westliche Demokratie und Zivilisation zu zerstören .Das ist der wahre Islam,den die Moslems im Videoclip” Die Bayah des Todes ” propagieren.Den anderen Islam als im Videoclip” Die Bayah des Todes ” ,wovon der Westen nur träumt,gibt es nicht. Wer die zerstörerische Kraft des Islams unterschätzt,der wird garantiert eines Tages im gesamten Westen durch die Moslems bei lebendigem Leib verbrannt ,zersägt ,gepfählt und gekocht.
    Nima

  2. Nun ja, eine ansehnliche Person.
    Schön!

    Zum Thema:
    Richtig ist, dass die Verteufelung der Sexualität und die Erniedrigung der Frauen und ihre Beschimpfung als nicht lebenswertes Leben, die als Strafe für ihre Schönheit und Lust ein Leben lang Trauer tragen müsse (Nachweise vgl. Nachweise mein Blog “die-blauen.eu” ), der die Lust abgeschnitten werden muss(Schamlippen) und die zu gehorchen habe und die keine Ämter bekleiden darf, auf den Müll gehört, zusammen mit den Schriften die dies verkünden und die von sich behaupten von Gott über seine Propheten—Nur Männer– geschrieben worden zu sein, gleich ob sie sich Muselmanisch, Christlich oder Jüdisch oder HINDUISTISCH ODER SONSTWIE NENNEN:

    Alles LÜGE.

    Es gibt keinen Gott in der Höhe, schon gar nicht ist

    ES
    - die Schöpfungkraft-

    ein Mann oder ES spricht nur zu Männern.

    Die Schöpfungskraft, das Leben ist

    IN Allem,

    und zwar in symbiotischer Form verbunden über Ur-männliche Elemente (zellulare Energiestrukturformen) und Ur-weibliche Elemente(zelluare Energiestrukturformen) und nur geimeinsam LEBENSFÄHIG

    Das UR_männliche Element in seiner zellulär symbiotischen Verbindung IN allem Leben, missbraucht ledigleich seine MACHT für SICH anstatt die MACHT dafür zu nutzen, wofür die MACHT IN Allem in ihm dem UR-männlichen Element gegeben ist, dem LEBEN UND SO DER (NÄCHSTEN)_LIEBE zu dienen.

    Mit der Ermordung Christi nicht durch die Juden sondern DURCH DAS UR_MÄNNLICHE Element

    IN-Allem
    IN UNSERER ZELLSTRUKTUR UND DEN GESELLSCHAFTLICHEN STRUKTUREN

    und der Verrat an der Einsetzung einer Frau- Maria Magdalenas, der Gebliebten des Christus als Stein des Glaubens, hat das UR-MÄNNLICHE ELEMENT SICH FÜR DEN TOD DER LIEBE UND SEINE MACHT ENTSCHIEDEN:

    Dieser MACHTMISSBRAUCH FINDET JETZT SEIN ENDE, über die durch den MACHTANSPRUCH des symbiotischen Ur-männliche Element verursachte verbundene Strukturbereinigungsform des Lebens

    ÜBER LEIDEN nimmt seinen LAUF.

    Die Apokalypse kommt nicht von der Schöpfungskraft und ist —nicht — sein Wille,

    ES, die Apokalypse ist der vollendete MACHTMISSBRAUCH

    des Ur-männlichen Elementes in allem Leben.

    Das Ur-weibliche Element der vergewaltigten Schöpfungskraft IN ALLEM

    die Liebe,Leben und als gleichwertig die akzeptierende Sexualität des Ur-weiblichen Elementes wird

    seine

    INNERE KAFT seine INNEREN STRUKTUREN

    in neue ÄUßERE gesellschaftliche STRUKTUREN SPIEGELN.

  3. Pingback: Nackte ägyptische Bloggerin schlägt Sarrazin « kopten ohne grenzen

  4. Pingback: «هنر برهنه» در «جنبش آزادی آنلاين»، اعتراضی آشکار به بنیادگرایان اسلامی « جهان زن

  5. Pingback: Vitzliputzli über Alia Majida Al-Mahdi | Pârse & Pârse پارسه و پارسه

  6. Pingback: Alia Majida Al-Mahdi: Mit Nacktheit zur Freiheit | Iranian German

  7. Es ist immer wieder erstaunlich zu sehen das Bilder die in dem Europäischem Kulturkreis kaum einen Dreizeiler wert sind im Islam zu Massenaufläufen führen. Tragisch für mich ist vor allem der Gedanke das die Frau näher bei Gott ist als die fluchenden und schimpfenden Pseudoreligiösen.

  8. Was für eine mutige junge Frau! Sie riskiert ihr junges Leben für ihre Überzeugungen und Ideale, und das ohne unschuldige Mitmenschen in den Tod zu reissen. Ihr gebürt mein allergrößter Respekt! Hoffentlich überlebt sie den Zorn der schlechtgeleiteten Sprenggläubigen!

    Cooler Blog übrigens – ist das Shapur II. links?

    Mit heißen Wünschen für ein freies Persien,
    Custos Constitutionis

    • Willkommen Custos Constitutionis :)

      Vielen Dank für das Kompliment. Wir sind ständig bemüht das Beste hier zu veröffentlichen. Und ja, das ist Šâpur II. Gut geraten oder gutes Wissen über die persische Geschichte ;)

      • Letzteres – ich bin kein Experte zu Persien, aber von den Sassaniden kenne ich schon einige (natürlich nicht persönlich ;-). Ich besitze mehrere Bücher von Wiesehöfer (Universität Kiel, hat dort den Spitznamen “Der Perser”).

        Der ständige Konkurrenzkampf zwischen Sassanidenreich und Imperium ist einerseits auch heute noch faszinierend, andererseits extrem tragisch, denn hätten sich die beiden Reiche nicht gegenseitig an den Rand des Zusammenbruchs getrieben, hätte ein gewisser Mohammed sicher nicht so erfolgreich seine neue Religion mit Krieg, Raub und Mord ausbreiten können.

        Nebenbei, manches im Expansionsdrang des Zoroastrismus unter Shapur I. und Kartir könnte später in den Islam gesickert sein. Umgekehrt versprach Heraklios in seinem verzweifelten Abwehrkampf gegen die persische Invasion Anfang des 7. Jh. seinen Soldaten das ewige Leben im Paradies als Lohn für den Tod in der Schlacht (was ihm der orthodoxe Klerus später als nicht Christentumkonform wieder ausredete).
        Ob ein gewisser jemand diese Idee etwas später dankbar aufgegriffen hat? Was mit dem Zorastrimsus unter der islamischen Herrschaft passierte, ist jedenfalls eine entsetzliche Tragödie. Dem Christentum in Europa könnte es im 21. Jh. ähnlich ergehen. Ich selbst bin alles andere als religiös, unterstütze aber nicht gerne den aggressiven Part.

        • Der Kommentar gefällt mir sehr, obwohl hier das Thema über Alia ist. Du hast sehr gut in der Geschichte aufgepasst und weißt eigentlich viel über die Sassaniden Epoche. In naher Zukunft werden wir uns mehr mit dieser Epoche beschäftigen, so genau gesagt, die letzten Jahre bis zum Aufgang des Islams. Da möchte ich dich bei den Diskussionen dabei haben.

  9. Ich finde diese Ausführung ziemlich primitiv und hat mit Demokratie nicht zu tun sondern es riecht mehr nach schlechte Geschmackt.
    Aber jeder hat das Recht sich zu blamieren wie sie/er will, Außerdem hat mit Religion wenig zu tun. Das Mädchen wurde überredet etwas zu tun, die jede gute und seriöse deutsche christliche Familie auch nicht gefallen wurden. Das Mädchen tut mir leid, sie wurde ausgenutzt.
    Es tut mit leid, aber ich betrachte dieses als billige anti-Muslimische-Propaganda.
    mundderwahrheit

    • Interpretieren Sie es so, wie Sie möchten! Es passt nicht zu Ihren christlichen Glauben? Das juckt mich überhaupt nicht! Was hat man in der Inquisitionszeit den Frauen angetan, die NUR rote Haare hatten? Kommen Sie mir nicht mit solchen billigen Parolen, dass es Ihnen leid tut und dass das Mädchen keine Ahnung hat, was es getan hat! Als ob Sie da wären und alles mitbekommen hätten!! Das ist keine billige anti-Muslimische-Propaganda, wie Sie ja so klug sind und darüber mehr wissen, es ist die nackte Wahrheit, wie man bis heute im Namen des Gottes Andersgläubigen, Frauen, Homosexuellen und Andersdenkenden mundtot macht, sie erniedrigt, verjagt, steinigt, köpft und lyncht.

      Genau solche versteinerten Köpfe wie Sie sind gefährlich! Jede Religion, die versucht [das hatten wir schon Jahrhunderten in Europa gehabt] sich als das Wahre und das Beste aufzuzwingen, muss einfach in die Schranken gewiesen werden. Sie atmen hier und genießen die Freiheit! Erzählen Sie mir nicht, was die Freiheit ist und wie sie zu erkämpfen ist.

      • Vorweg: Ich bin Christ, ich würde das bei meiner Tochter nicht wollen, ABER innerhalb einer Gesellschaft, welche Andersartigkeit, Andersgläubigkeit, andere Meinungen usw. so wenig toleriert, dass jene Menschen mit ihrer Gesundheit oder ihrem Leben bezahlen müssen, sind solche drastischen Maßnahmen wohl notwendig. Daher kann ich es nicht nur verstehen, sondern habe vor ihrem Mut großen Respekt.

        OK, aber WAS hat man in der “Inquisitionszeit” mit Frauen gemacht, “die nur rote Haare hatten”? Und jetzt passen Sie bitte auf, dass Sie hier auf keine Kindermärchen hereingefallen sind, zudem übrigens der Hexenwahn deutlich älter als die Kirche selber ist, jahrhunderte lang von dieser bekämpft wurde und erst in der Neuzeit der Kampf des Vatikan gegen die Hexenverfolgung aufgegeben wurde, wobei jedoch in den damals sehr großen Papststaaten (Norditalien!) KEINE EINZIGE Hexe verbrannt wurde. Jedoch war der Arm des Vatikan weit kürzer, als es viele heute glauben, jene hexenverbrennende Inquisitionen (vor allem die spanische) handelten selbständig, sie waren NICHT durch den Vatikan gesteuert.

        Es war ein heidnischer Aberglaube und konnte durch die Kirche nicht nur nicht ausgerottet werden, sondern lokale Kirchenfürsten übernahmen diesen Unsinn und integrierten diesen in das Christentum. Jesus sagte nichts dazu, “Hexen” zu verbrennen – das ist im Übrigen der Unterschied zwischen Jesus und dem neuen Testament auf der einen – und Mohammed und dem Khoran auf der anderen Seite. “Fundamenstalistische” Christen müssen friedlich sein, “fundamentalistische” Muslime müssen hingegen hassen und töten, “wie es geschrieben steht”.

  10. Hier beweist es sich unzweideutig, das der islam das Menschenrechtsverbrecherischtes System gib, und das schlimste auf diesem Planeten vorhanden ist und das wird in unserer Heimat von diesen Mistpolitikern mit unseren Steuergeldern auch noch unterstützt, anstad es für unsere Bürger zu menschliche Leben zu inwestieren wofür die Steuern gezahlt werden und das diese Politiker auch noch geschworen haben. So erweist sich auch in diesem Fall das diese Bande aus Meineidigen Verbrechern besteht. Wen es Verantwortliche Politiker in diesem Lande geben würde, würde auch dieses Land garkeine Schulden haben wie auch usere nachbarländer wenn diese keinen Islam hätten. Kein Politiker kommt auf den gedanken das in Westeuropa nur der islam probleme erzeugt und kein anderer Ausländer, wenn er nicht als Sozialbetrüger ins Land gekommen ist.

  11. Pingback: El Martes, 11/15/2011, fue un día de histeria colectiva en el mundo árabe. Una joven egipcia había publicado su foto desnuda en su blog, en Twitter y Facebook « NUEVA EUROPA- Nueva Eurabia

  12. Erstens, wer sagt Ihnen, daß ich religiös bin!
    Sie haben anschein die Entwicklung in die westliche Länder verpaßt. Die bewußte westliche Frauen, wollen nicht mehr als Sex-Objekt für Männer, halb nackt in Fernsehsender oder Zeitschriften auftreten, was uns Männer nicht sehr gefällt. Sie wissen, daß sie andere Werte zu bieten haben und sie wollen nicht für ihre Hintern, sondern für ihre Wissen und Intelligenz akzeptiert werden. Diese Karriere durch sich Nackt zeigen ist bei viele westliche Frauen passé.
    Was Sie in bestimmte Zeitschriften und Fernesehsender sehen, sind edel Prostituirten auch “Escort” genannt, die ihre Dienste für Geld bieten oder damit Karriere machen wollen. Ich wurde die muslimische Frauen raten sie nicht zu kopieren. Sie wurden sich selbst keine Gefallen tun und ihre Wurde verlieren. Sie folgen damit die Gebräuche eine dekadente Welt.
    Ich weiß nicht , aus welches Land Sie kommen, aber wenn Sie lieber Berlusconi, mit Bunga Bunga und “Nichte von Mubarak” als leuchtende Beispiel nachahmendenswert finden, bitteschön! “Jeder soll nach seiner Facon selig werden” Friedrich II von Preußen.
    PS: Homosexsuelle wurden und werden hier immer noch verachtet, nun die Spießer schweigen und gibt keine Gesetze mehr gegen sie.
    Ein schöner nackte Körper ist schön wenn Künstler ein Wort damit haben, von Marilyn Monroe zu Paolina Borghese und die Maja Desnuda, sonst wirken ordinär und sonst nicht.
    mundderwahrheit

  13. Hallo,
    ich finde es richtig und sehr mutig was diese junge Frau gemacht hat.
    Gerade die jungen Menschen und vor allem die Studenten sehen dass es auch möglich ist anders sein Leben zu führen. Dank des I-Net haben sie die Möglichkeit sich zu informieren und ihr innerstes zu repräsentieren.

    Ich bin seit ca.10 Jahren regelmäßig in Ägypten und bemerke die Veränderungen dort.
    Die Menschen in den Großstädten leben schon sehr modern für ihre Verhältnisse.
    Gerade die Frauen erleben dort eine Revolution und die Älteren können sie nicht mehr daran hindern an alte “Tradition” festzuhalten. Leider wird der Großteil der Frauen immer noch unterdrückt. Ich denke dass die junge Frau neue Akzente in der Kunst und somit im Denken gesetzt hat.

    Man sieht das die Frauen mehr stärke beweisen und zeigen das es auch eine Welt ohne Gewalt gibt. Ich erinnere nur an die Iranerin, welche durch Säure ihr Augenlicht verloren hat, da sie einen Mann nicht Heiraten wollte, jedoch hat sie ihm in letzter Sekunde begnadigt. http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2011/07/154441/

    Leider kennt jetzt jeder diese junge Frau und sie wird sich aus Sicherheitsgründen jetzt wohl unter ihrem Kopftuch verstecken müssen, um nicht Gefahr zu laufen umgebracht zu werden.

    Nur alles was aus den westlichen Ländern kommt, verdient es NICHT unbedingt nachgeahmt zu werden.
    Das sollte man nicht vergessen.

    Ich bin zuversichtlich dass die heutige junge Generation eine Revolution ohne Gewalt vollbringen wird.

    LG,
    Outside-Job

    • Ich danke Ihnen für diese weise Worte. Sie haben verstanden, worum es geht, denn so wie Sie es selbst in Ägypten sehen und erleben. Es ist anders als hier zu sitzen und darüber zu schreiben, denn Sie kennen schon die ägyptische Gesellschaft.

  14. Pingback: Noch eine ägyptische Revolution! | 8hertzwitness

  15. outside-Job “Ich bin zuverläßlich, daß die heutige junge Generation eine Revolution ohne Gewalt vollbringen will”. Ich hoffe es aber ich glaube, daß das Militär ungern ca.3 Milliarden US Dollar ungern verlieren wollen. Es wird viel Blut fließen, leider so schnell werden diese US-Söldner ihre Macht nicht aufgeben wollen.
    Ich war 2 Mal in Ägypten – ein Mal 45 Tage unterwegs von oben bis unten Ägypten inklusiv
    Alexandrien, El Alamain und Fayum.
    mundderwahrheit

  16. Wie sie doch selbst sagt, ist sie atheistisch. Sie kann sich nackt präsentieren wo sie will, aber was hat ihr Geschlecht mit Nacktheit zu tun??? Will sie sich prostitutieren oder was hat sie vor? Sie kann als Frau doch schon fast überall tun was sie will. Wenn es ihr da nicht passt, soll sie nach Europa. Selbst ich als Frau finde es furchtbar, wenn man sich halbnackt anzieht oder man nackt herumlaufen muss, als hätte man 0 Selbstbwertgefühl und müsste sich so präsentieren. Es gibt viele Frauen mit Ausstrahlung, die sich gar nicht erst so anziehen oder so zeigen müssen, damit sie gesehen und respektiert werden. Wer sich dazu aber nuttig anziehen oder nackt zeigen muss, hat einfach keinen aussagekräftigen Charakter.
    Jeder kann Zuhause machen was er/sie will, aber der Öffentlichkeit dann sowas regelrecht “aufzuzwingen” finde ich einfach nur peinlich. Was will sie damit eigentlich WIRKLICH erreichen? Dass Männer sie sex. geil finden? Es gibt Aktfotografie, was als Kunst gilt, ist überall kein Ding. Denn es wird niemandem aufgezwungen, der das nicht sehen möchte.
    Man sollte vielleicht auch mal daran denken, dass auch Kinder heutzutage im Internet und vor allem in Youtube sind und mit 20 sollte man zumindest die geistige Reife besitzen um zu wissen was mit Kindern passieren kann, die plötzlich mit sowas in Berührung kommen. Mal abgesehen von verstörten Kindern und so weiter…

    Eine Revolution geht auch ohne dass man eventuellen Schaden hinzufügt. Keinen Körperlichen, aber Seelischen bei Kindern. Auch auf sowas sollte man achten.
    Und leben wird sie wohl nicht lange, stirbt dafür aber als “Märtyrerin” ohne Grund eigentlich, weil das weibliche Geschlecht sich durchaus durchsetzen kann, dafür haben die Soufragetten nicht umsonst bis an ihr meist kurzes Lebensende gekämpft, aber nicht dafür, dass NACKTHEIT ins Spiel kommt, sondern um RECHTE und das wird hier, wie man sieht, von der jungen Frau einfach total verwechselt. Wenn es ihr da nicht passt, sie hat die Möglichkeit auszuwandern. Es gibt eben auch Menschen, die dagegen sind und das sollte man genauso respektieren, wie sie respektiert werden will.

    Sie macht das Gegenteil und erntet zu Recht Hass, denn sie ZWINGT es anderen auf und Kopftücher MUSS man NICHT tragen! Das ist eine Sache zwischen der Frau und Gott, wie ich es schon so oft von Muslimen SELBST erklärt bekommen habe. Ich kenne einige, die keine Kopftücher tragen und viele machen es freiwillig. Dann liegt das aber am Mann und hat nichts damit zu tun, dass die Frau sich gleich nackt ausziehen muss.

    Traurig, einfach nur traurig, dass das schon so weit geht. Zwangsheirat ist auch ein Thema, aber genau sowas bewirkt das Gegenteil. Versetzt euch doch mal rein… so viele Männer drohen jetzt ihren Frauen vermutlich oder schlagen sie schon, weil sie befürchten, dass es zu weit geht. Die denkt nicht an die Folgen und von daher wird das Projekt nicht lange gut laufen und nur noch mehr Unterdrückung schaffen.

    DANKE! :(

    Vielleicht hat sie auch Erfolg, aber sie sollte auch auf sich selbst achten. Wen geht es denn was an, wie sie nackt aussieht? Ich finde das sogar nicht so schön, weil es keinen Menschen was angeht, sie ist doch keine Hure! Ich weiß, dass sie was anderes damit erreichen will, aber sie schockt und schürt Hass, sodass das nichts bringen wird, außer ihren frühen Tod.

    • @Liliana!

      Deinen überaus amüsanten Kommentar lass ich einfach zu, um über deine Dummheit zu lachen. Denn wir behandeln hier nur seriösen Themen und sind sehr ernst, daher etwas Abwechslung tut auch mal gut. Erwarte keine vernünftige Antwort meinerseits, denn auf so was gibt es außer Lachen nichts anderes.

    • @Liliana

      Peinlich ist eigentlich hier nur eins Ihre gestoerte Sexualitaet, die Ihnen Ihre Religion aufdoktriniert hat. Und weil alle Muslime dieses gestoerte Verhaeltnis zur natuerllichen Nacktheit haben, kann nur so ein Kommentar wie dieser aus dieser Ecke kommen und sofort alles was nicht vermummt ist als Nutte zu bezeichnen. Die Frau dann noch nieder zu machen, als ob sie jetzt auf ein paar dreckige Moslemschwaenze warten wuerde und sich deshalb ausgezogen hat zeigt Ihr kaputtes Hirn. Sie hat schon ein Ficker zu Hause! Sie haben nichts verstanden, sie verstehen als Moslemin auch den Begriff Freiheit nicht. Eigentlich verstehen Sie gar nichts und nicht diese mutige Dame muss Aegypten verlassen, sondern Sie Europa! Da koennen Sie dann vermummt rumlaufen sich versklaven lassen und Moslemmuell von sich geben.

  17. Pingback: Alia Majida Al-Mahdi iranischer Art: Golshifteh Farahani | Pârse & Pârse پارسه و پارسه

  18. Pingback: Alia Majida Al-Mahdi auf saudi-arabischer Art: Kholud Salih Al-Fahad sorgt für Unruhe! | Pârse & Pârse پارسه و پارسه

  19. Pingback: Islamische Frauen und der Freiheitswunsch « kopten ohne grenzen

  20. Pingback: Alia Majida Al-Mahdi: Der verkörperte Zorn | Online-Magazin Pârse&Pârse پارسه و پارسه

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s