Verwünschungen und Flüche gegen Alia Majida Al-Mahdi

Hamed Abdel-Samad schreibt in seinem Buch der Untergang der islamischen Welt:

“1937 veröffentlichte ein ägyptischer Intellektueller ein Buch mit dem Titel „Warum ich Atheist bin“. Damals gab es keine Aufregung darum. Lediglich ein religiöser Dichter schrieb ein Buch als Antwort darauf mit dem Titel „Warum ich gläubig bin“. Sollte sich eine Ägypterin heute trauen, den Schleier demonstrativ zu heben, würde sie wahrscheinlich von den Massen erdrückt werden, denn dieser ist nicht nur ein religiöses Symbol, das er früher war, sondern ist ein Kampfsymbol geworden. Sollte jemand ein Buch über seinen Glaubensverlust verfassen, verkürzt sich dadurch seine Lebenserwartung drastisch.”

Als ob Abdel-Samad die Reaktionen seiner Landsleute genau kannte. Vor ein paar Tagen wurde sie geschlagen und getreten! Und das reicht den defekten Gehirnen nicht, unter dem Youtube Clip Kommentare zu hinterlassen, die das Ausmaß der Verkalkung dieser Gehirne zeigt; jetzt sieht man in Youtube solche Clips von unten, die ich genau übersetzt habe, damit die Leser wissen, wie weit die Muslimen bereit sind, das Beste aus “arabischem Frühling” zu machen:

Die Übersetzung:

Von: 0:00 bis 0:03 ist dieser Satz aus dem Koran zu lesen:
قل حسبی الله و نعم الوکیل
Sage: “Uns genügt Allah, und Er ist der beste Anwalt”! Al-’Imran [3:173]

Von: 0:05 bis 0:15 das Bild Alia im Feuer, über dem Totenkopf steht:
جهنم و بئس المصر
Die Hölle und die Plage Ägyptens

Von: 0:15 bis 0:27 ist links und rechts vom Alias Bild im Feuer zu lesen:
اللهم احرق جسدها فی الدنیا قبل الأخره
Möge Gott deinen Körper noch in dieser Welt vor dem Jüngsten Gericht verbrennen

Von: 0:27 bis 0:53 Wiederholung

Von: 053 bis Ende ist der Satz zu lesen:
اللهم صب علیها العذاب صبا
Möge Gott dir die schlimmste seelische Qual schenken

About these ads

9 Gedanken zu “Verwünschungen und Flüche gegen Alia Majida Al-Mahdi

  1. Nach meiner Meinung sind solche Videos mit Koran Zitaten der Gipfel der Geschmacklosigkeit. Es macht mich nicht wirklich wütend was dieser Prophet so alles gesagt hat aber die Dummheit so etwas in das 21. Jahrhundert zu übernehmen ist wirklich gruselig. Den Verfassern derartiger Hassparolen wünsche ich nur einen einzigen Tag an dem sie zu sich selber finden und 100% Bewusstsein zu dem was sie hier tun.

    • Das ist es! Dein Wunsch geht in Erfüllung, denn wenn wir solche Hassparolen mit Verwünschungen und Flüche beantworten, wird es noch schlimmer. Daher wünsche ich auch solchen Menschen die Erleuchtung.

  2. In guten Religionen ist das Fluchen und das Verwünschen unter Sündenbegehung verboten, ist Zeichen von HAss, also Zeichen von Schwäche und notorischer Selbstüberschätzung und Selbstgerechtigkeit. Wer ist so dekadent und wünscht einem Menschen, selbst wenn er sich in deren Augen schuldig gemacht hat, die Hölle? Welche Religion animiert ihre Gläubigen zu solchen ungeistigen Gedanken? Hier spricht Hass, Rache und Hölle pur. Was soll ich aus solchen Versen anderes, Sinnvolleres, interpretieren? Diese Kommentatoren handeln wirklich ärger als das Vieh. Ich darf diesen Vergleich ziehen. Schriftbesitzer werden im Koran in ihrer Denkweise auch niedriger als Vieh angesehen. Anstatt ihr Umkehr oder eine Bitte um Vergebung loszulassen, wird wohl im Islam mit diesen esoterischen und sektenhaften Verwünschungen gearbeitet. Welch eine unterirdische Religion!!

  3. Kleiner Widerspruch:
    Religion befasst sich m. E. mit dem Jenseits, welches auf das Diesseits in philosophischer und religiöser Weise Einfluss nimmt, Philosophie befasst sich eher mit dem Diesseits. Aber die Barbarei ist völlig zutreffend.

  4. Der arabische Frühling war von vornherein eine vom Westen gewünschte “Schimäre”. Wunschdenken ist ohnehin an die Stelle des politischen Sachverstand im Westen getreten. Rosarote Wölkchen können den kommenden Dhimmi-Micheln halt besser verkauft werden als reale Hiobsbotschaften. Das trifft zurzeit sowohl auf die Wirtschafts- und Finanzlage in Europa als auch auf die Verschweigung und Unterdrückung von eklatanten Menschenrechtsverletzungen in kommunistischen und islamischen Ländern zu. Das (politische) Gewissen ist durch diese Politik und deren mediale Hofhund-Helfershelfer schon lange verschüttet worden, damit sich diese Gesellschaft noch etwas länger im Spaß und Fun ergehen, ja zergehen kann.

    Wenn es um islamische Menschenrechtsverletzungen geht, ob im Iran, Arabien, Ägypten oder sonstwo, wird das politische Kindchenschema ausgepackt nach dem Motto, denen müssen wir verzeihen, die dürfen das. Was mich am meisten stört und besonders irritiert, sind unsere Feministinnen, die in Europa ganze Arbeit geleistet haben und es geschafft haben, die Männer an die Leine zu nehmen, sich aber im Linksmilieu erstaunlich bedeckt halten, wenn so mutige Aktionen wie die von Alia Majida Al-Mahdi auch noch vom islamischen Mob bestraft wird.
    Die “katholischen” Spießer von anno tuck wurden von ihnen vertrieben bis kaum mehr etwas übrig blieb als linke Gesinnungsideologiesoße, die jeglichen gesellschaftlichen Zusammenhalt in Europa hat ersterben lassen, lassen aber die islamischen weit intoleranteren Menschen hier ihr Unwesen treiben. Die Beweggründe dieser Frauen würde ich gern einmal kennenlernen. Eine Alia Majida Al-Mahdi ist diesen elendig feigen europäischen Feministinnen in Feindesland wirkend, um ein vielfach mutigeres Einschreiten um Lichtjahre voraus.

    • Genauso ist es, wie Du schon beschrieben hast. Wir Iraner wussten schon vom Anfang an, dass es keinen “arabischen Frühling” existiert, denn wir haben nun fast 33 Jahren Erfahrung mit solchen Systemen, die nach einer Revolution für die Rückständigkeit alle Stimmen erstickt haben und als erste mit der Frauenbewegung angefangen hatten.

      Ich frage mich auch, wo eigentlich die europäischen Feministinnen sind, um in ihren Ländern eine Unterstützung der Sache Alias zu organisieren. Unsere Cladia Fatma/Fatima Roth kann nur noch sich mit Prada Mantel zeigen und mit Kopftuch nach Iran reisen und hier für die “Freiheit der Musliminnen”, sich in Kartoffelsack zu verstecken, plädieren. Ja nicht ein einziges Wort darüber verlieren, es könnte bei der nächsten Wahl die Stimmen der Musliminnen und Muslimen zu Gunsten der Grünes Zeug erheblich verschlechtern!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s