Türkische Unkultur: Türke greift 19 – jährige an

Eine 19-jährige Regensburgerin gab an, am Neujahrstag gegen 04.00 Uhr morgens im Regensburger Stadtosten an der Greflingerstraße / Ecke Straubinger Straße unterwegs gewesen zu sein.

Dort sei sie von einem bisher unbekannten Mann angesprochen worden, der Anstalten machte, sie zu umarmen und sie zu begleiten. Weiterhin hätte der Unbekannte die junge Frau gegen eine Hausmauer gedrückt und begrabscht. Die Geschädigte hätte sich ihren Schilderungen zufolge daraufhin abgewendet und den Mann aufgefordert, sie in Ruhe zu lassen.

Der Unbekannte sei dieser Aufforderung auch nachgekommen und hätte sich daraufhin in der Straubinger Straße stadtauswärts entfernt. Zuhause hätte die 19-Jährige dann bemerkt, dass ihre Geldbörse, die sie in der Jackentasche hatte, fehlte.

Der Unbekannte ist den Schilderungen der Geschädigten zufolge ca. 27 Jahre alt, ca. 170 cm groß und von schlanker Statur. Er wird mit türkisch/arabischem Aussehen beschrieben und war mit einer dunklen, hüftlangen Winterjacke mit Brusttaschen, sowie einer blauen Jeans bekleidet.

Der Vorfall gelangte der Polizei erst am 03.01.2012 zur Kenntnis. Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet die Bevölkerung um Hinweise. Wer hat zur angegebenen Zeit einen entsprechenden Vorfall beobachtet? In der entwendeten Geldbörse hätten sich neben einem niedrigen zweistelligen Bargeldbetrag verschiedene Ausweispapiere und Dokumente der Geschädigten befunden.

Von einer bisher unbekannten Person wurde, so der derzeitige Ermittlungsstand, am 01.01.2012 im Laufe des Tages der Führerschein der Geschädigten aufgefunden und auf das Fensterbrett eines Anwesens in der Straubinger Straße gelegt. Die Kripo bittet insbesondere auch diese Person, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen. Es ist von Interesse, wo genau der Führerschein aufgefunden wurde.

Hinweise werden erbeten an die Kripo Regensburg unter der Telefonnummer 0941/506-2888.

About these ads

14 Gedanken zu “Türkische Unkultur: Türke greift 19 – jährige an

  1. Jetzt nur mal aus Interesse, derartige kriminelle Handlungen werden doch in Deutschland/Europa von (nicht allen aber viel zu vielen) Tork und Tâzi jeden Tag in Massen verübt – warum landet gerade dieser Fall auf eurer Seite? Nicht, dass ich das schlecht fände, aber gäbe es da nicht gravierendere Verbrechen, z.B. die Rudelvergewaltigung in Canstatt neulich? Oder liegt euch gerade Regensburg am Herzen? Falls ja, könnte ich das gut verstehen – schöne Stadt :-)

  2. LIeber Custo…..

    es gibt keinen bestimmten Grund, weshalb genau dieser Fall auf unserer Seite ist. Wir wollten Mal wieder an die tuerkische Unkultur erinnern. Wir haetten auch einen anderen Fall nehmen koennen. Das mit dem Rudelbums wusste ich gar nicht, sonst waere der auf der Seite gelandet. Wir koennen uns diesbezueglich eh nur was rauspicken, denn sonst braeuchten wir fur die tuerkischen Verbrechen eine eigene Seite. Sollte nur der Erinnerung dienen.

  3. Und wenn sich die Dame mit “türkisch/iranisch” geirrt hat, und der Angreifer tatsächlich Iraner war? Ich werde auch oft als “Araber” bezeichnet. Und bei meiner letzten Reise in die Türkei haben die Leute angefangen, mit mir Türkisch zu sprechen und waren erst beleidigt, wenn ich auf Englisch antwortete.

      • Eben! Und obwohl Sie nicht einen einzigen Anhaltspunkt haben, titeln Sie: “Türke greift 19 – jährige an”. Warum? Ich habe mich als Iraner in Deutschland ein Leben lang dagegen wehren müssen, in einem Topf mit anderen Nahostlern geworfen zu werden. Ich habe sie alle Rassisten genannt, die allein aufgrudn des Aussehens über mich urteilen wollten. Nun lese ich genau so etwas von Menschen, deren Werke ich verehre. Sagen sie mir nur: Was soll dieser Artikel, der nur vom Hören-Sagen spricht (“ihren Schilderungen zufolge”)?

      • Nicht aufregen: Verbrechen des Tuerkentums und des Islam muessen benannt werden. Auch wenn die Staatsangehoerigkeit des Taeters iranisch waere, gehen wir hier von einem mit Tuerkentum verseuchten Iraner aus, der damit kein Iraner ist, sondern Tuerke mit iranischem Pass. Hai capito?

        • edited by Ardašir Pârse

          Sehr geehrter Herr Aryan,

          das spamen von Kommentaren ist strikt verboten. Bitte vernuenftigen Kommentar schreiben, damit ich nicht staendig editieren muss.

          Danke fuer Ihr Verstaendnis.

          • edited by Ardašir Pârse

            Wir legen hier auf schwachsinnige Kommentare keinen Wert und wir haben auch nicht die Zeit jeden Schwachsinn zu kommentieren oder zu editieren. Wir dulden hier von Torks keine Verharmlosung des Islam und auch in diesem Kommentar versuchten Sie wieder zu spamen. Hier in diesem Blog herrscht keine Demokratie, wo jeder Nichtsnutz alles aeussern kann. Lesen Sie bitte die Regeln in “Ueber uns”.

            Und wenn Sie vernuenftig geworden sind, duerfen Sie gerne wiederkommen. Und bis dahin wuerde ich Sie bitten ihren Nicknamen zu aendern. Es ist fuer uns als Iraner ein Schlag ins Gesicht, wenn sich jemand wie Sie Aryan nennt. Das naechste mal benenne ich Sie um, und Sie bekommen einen passenden Torknamen.

            Danke fuer Ihr Verstaendnis!

            • Er hat sich eigentlich selbst in einem seiner Spams als Tork entlarvt, weil er ein Schimpfwort verwendete, das typisch für die beschränkten Separatisten als Schimpfwort sehr oft gegen Iraner und Perser verwendet wird: Fars Chauvinisten! Wenn Sie damit meinen, dass wir Iraner nicht zulassen, dass ein paar Gehirngeschädigten wie Sie unsere aller liebsten heiligen Provinz Âzarbâygân von uns trennen, ja da haben Sie verdammt Recht! Kein Millimeter davon können Sie wegnehmen! Den Wunsch haben viele Verräter mit ins Grab genommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s