Dina: „Ich lasse mich nicht einschüchtern“!

Dina [دينا], ist eine berühmte ägyptische Tänzerin: “Ich lasse mir nicht von Islamisten das Tanzen verbieten”.

Dina: „Die Künstler haben große Angst und sind besorgt über die drohenden Worte der Salafisten, die sie als Ungläubige [كافرون] (Kâfirun) bezeichnen”.

Dina hat zur Machtergreifung der Salfisten und der Muslimbrüder in Ägypten folgendes gesagt und betont: „Auch wenn eine islamistische Regierung in Ägypten an die Macht kommt und das Tanzen verbieten will, würde ich diesen Beruf weiterhin ausüben und nie daran denken ihn aufzugeben. Die Salafisten und Muslimbrüder sind für Künstler und im Allgemeinen für das ägyptische Volk sehr gefährlich und müssen als Bedrohung gesehen werden. Ich kenne keinen anderen Beruf als das Tanzen und werde unter gar keinen Umständen diesen Beruf aufgeben“.

Dina sagte weiter: „Wir wissen nicht, was in Zukunft passieren wird; die Islamisten behaupten, sie würden sich in Sachen Kunst nicht einmischen, aber es gibt keine Garantie dafür; vielleicht würden sie nach der Machtergreifung die Kunst für verboten erklären und ihre Forderungen geltend machen und uns diese aufzwingen, dann würde es zu spät sein, und wir würden nichts mehr tun können. Die Salafisten haben schon sehr viele Dinge wie den Tourismus, Kunst und die Demokratie als Haram erklärt und sehen in einem Künstler einen Heiden und Kâfir“.

Sie sagte weiter, dass aufgrund der starken Sicherheits- und Revolutionsatmosphäre die Ägypter es vermeiden in Kinos zu gehen. „Die Filmproduzenten haben schon ihre Aktivitäten fast eingestellt, denn sie haben Angst vor großen Verlusten und sie wissen auch nicht, was sie zurzeit als Themen für ihre Filme wählen müssen, die nicht als Haram abgestempelt werden; und das hat negative Auswirkungen auf die Cinema-Kunst“.

Nennenswert ist, dass vor kurzem einer der salafistischen Hardliner in Ägypten den Fußball für Haram erklärte, musste aber nach dem immensen Protest der Ägypter seine Worte revidieren und davon Abstand nehmen.

Hier eine schöne Tanzaufführung von Dina:

Quelle: العربية.نت

Auch interessant zu lesen: Halal oder Haram?

About these ads

7 Gedanken zu „Dina: „Ich lasse mich nicht einschüchtern“!

  1. Leider wird auch sie sich einschüchtern lassen müssen, wenn es soweit kommt, dass diese Islamisten die selben Maßnahmen ergreifen wie die IRI. Gibt es eigentlich schon irgendwelche Daten bezüglich einer “Flüchtlingswelle” aus Ägypten? Danke für den Artikel!

    • Sherry jân, danke für Dein Feedback. Das hier ist auch interessant:
      Halal oder Haram?

      Ich muss mich schlau machen. Aber, es gibt noch keine Flüchtlingswelle in der Form, die wir kennen. Es sieht genau wie vor 33 Jahren bei uns, als die Leute anfingen ihr ganzes Geld nach Ausland zu schicken und alles zu verkaufen und ins Exil zu gehen. Bei den Kopten da sieht es sehr schlecht aus. Natürlich wird auch die nächste Minderheit die schiitischen sein! Im Moment gibt es Angriffe und Belästigungen und wenn die Armee nicht aufpasst, dann sind die Minderheiten schnell dran, nur die Frage ist, für wie lange wird die Armee trotz ihrer Brutalität die Minderheiten beschützen! Denn diese Salafisten sind gehirnlosen (Du hast schon im Bild das Gesicht eines Salafisten gesehen), die plötzlich irgendetwas verbieten und eine Menschenmenge mit sich nehmen und alles demolieren!

  2. Eine wunderschöne Frau! Ich hoffe, dass Dina weiter tanzen kann. Doch ich befürchte das Schlimmste für Ägypten.
    Eine meiner Bekannten wird wohl ihre Näherei schließen müssen und 150 Frauen werden damit ihre Arbeit verlieren.

    • Ja leider, ich habe auch heute Morgen in den Nachrichten gelesen, dass die Union der ägyptischen Frauen keine Erlaubnis bekommen hat weiter zu arbeiten, denn der General Tantawi brachte den Vorschlag der Muslimbrüder, dass die Frauen ihre Union neu gestalten wollen, aber die Muslimbrüder haben es nicht erlaubt und der Vorschlag ist jetzt ungültig! Die Argumente dafür sind sehr lächerlich und zwar, weil die Susan, die Frau von Mubark die Chefin der Organisation war, und während ihres Vorstandes einige guten Gesetze, wie zum Beispiel das Recht auch die Scheidung und die Frage des Sorgerechtes, durchgeführt hatte! Die Säkularen und Muslimbrüder und Salfasiten sind alle gegen diese Union, weil nun die Frau des Diktators den Vorstand inne hatte, müssen jetzt alle gute Gesetze zum Schutz der Frau für null und nichtig erklärt werden! Nicht mal die Säkularen verstehen was die Demokratie und Freiheit bedeutet!

  3. Pingback: Ägyptens baldiges Steinigungsgesetz | Pârse & Pârse پارسه و پارسه

  4. Pingback: Ägyptens baldiges Steinigungsgesetz « kopten ohne grenzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s