Syrien: Baba Amr in Homs von islamistischen Terroristen befreit

Bilder des syrischen Fernsehens aus Baba Amr, Homs 1. März 2012.

Es sieht so aus, dass in der syrischen Stadt Homs gestern der Stadtteil Baba Amr vom Terrorregime der Handlanger von AIPAC und der Staaten der Nord-Atlantischen Terror-Organisation NATO befreit worden ist. Am gestrigen Abend gab es erste Bilder des syrischen Staatsfernsehens aus Baba Amr. Entscheidend für die Befreiung von Baba Amr war, dass es der syrischen Armee gelungen ist, den Tunnel ausfindig zu machen, durch den die Handlanger der NATO in Baba Amr mit schweren Waffen wie Panzerabwehrraketen, Granatwerfern und RPGs versorgt wurden. Vom Waffennachschub aus dem Ausland abgeschnitten, gaben die Terroristen nun ohne einen größeren Kampf auf.

Der für seine notorischen Lügen berüchtigte staatliche deutsche Propaganda-Sender Tagesschau berichtete stattdessen, es gäbe gerade einen “Bodenangriff” auf Homs. Wie üblich wurde die Diskussion zum Artikel von der Moderation heftig zensiert.

Ein Parteibuch-Leser beteiligte sich an der Diskussion mit folgendem Kommentar: @Freier Westen “Das ist jetzt der Gipfel. Unabhängige Journalisten, die in einem Kriegsgebiet ihr Leben verloren haben in die Nähe des Geheimdienstes zu rücken.” Es ist leicht zu erklären, wie es kommt, dass unabhängige westliche Journalisten in den Verdacht kommen, eigentlich eher Geheimdienstmitarbeiter zu sein. Es ist kein Geheimnis, dass Geheimdienste der westlichen Welt ihre verdeckten Mitarbeiter unter anderem als Journalisten tarnen. Ein solches Beispiel wurde zum Beispiel im Detail beschrieben im Buch: Deckname Dali: Ein BND-Agent packt aus Dass westliche Geheimdienste Agenten als Journalisten tarnen, ist natürlich sehr unerfreulich für echte Journalisten, aber leider Fakt. Selbstverständlich wurde der Kommentar von der Tagesschau-Zensur unterdrückt. Der Nachweis für die Behauptung, dass westliche Geheimdienste Journalisten als Agenten einsetzen, soll vom Publikum möglichst ferngehalten werden. Nachtrag: Das führende NATO-Propaganda-Outlet New Nork Times betätigt sich als Sprachrohr der NATO-Lakaien und bestätigt mit einer pathetischen Mitteilung, dass die syrische Armee die Kontolle von Baba Amr übernommen hat.

Quelle: Noch ein Parteibuch

About these ads

6 Gedanken zu „Syrien: Baba Amr in Homs von islamistischen Terroristen befreit

  1. Die westlichen Medien sind dabei, jeden und jeglichen Vertrauensvorschuss zu verspielen, soweit es Zuschauer und ander Konsumenten gibt, die ihren Verstand noch gebrauchen wollen.

  2. Besonders interessant ist die Erkenntnis, dass Geheim-Agenten als Journalisten getarnt ihr Unwesen treiben. Das erklaert warum in solchen Situationen, wie in Syrien, das Land abgeschottet werden muss, und warum Journalisten sich alleine dort nicht bewegen duerfen, voellig korrekt und hat nichts mit Diktatur zu tun!

  3. Pingback: Iran und Syrien: Wird darüber wahrheitsgemäß berichtet? « kopten ohne grenzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s