Deutschland: Die Scharia-Metzgerei-Republik der Zukunft

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Gnädigen:

Zur Vorbereitung der deutschen Leserschaft auf die herannahende Islamisierung Deutschlands und der damit verbundenen strafgesetzlichen Änderungen haben Pârse und Pârse bereits einen Artikel über die Rechtmäßigkeit der Steinigung durch die göttlichen Verfügungen in der Sunna geschrieben und zusätzlich auch eine Gebrauchsanweisung für den angehenden deutschen Muslim zur Verfügung gestellt, damit die Tötungen auch islamkonform ablaufen. Heute beschäftigen wir uns mit der in der Scharia festgelegten Hadd-Strafe [الحد] für Diebstahl, auch hier wird es zu gesetzlichen Änderungen in Deutschland kommen.

Achtung! Das Bildmaterial in diesem Artikel kann die Psyche stark belasten!

(1) تَبَّتْ يَدَا أَبِي لَهَبٍ وَتَبَّ (2) مَا أَغْنَى عَنْهُ مَالُهُ وَمَا كَسَبَ (3) سَيَصْلَى نَاراً ذَاتَ لَهَبٍ (4) وَامْرَأَتُهُ حَمَّالَةَ الْحَطَبِ (5) فِي جِيدِهَا حَبْلٌ مِّن مَّسَدٍ

Im Namen Allahs, des Allbarmherzigen, (1) Abgehackt sollen werden die Hände des Abu Lahab und selbst (2) Sein Vermögen und alles, was er sich erworben hat, sollen ihm nicht helfen. (3) Zum Verbrennen wird er in das flammende Feuer kommen, (4) mit ihm sein Weib, das Holz herbei tragen muss, (5) und an ihrem Halse soll ein Seil hängen, geflochten aus Faser eines Palmbaumes.“

[Der Qur'an Sure 111]

Anmerkung: Abu Lahab war einer der Onkel von Mohammad!

Pro Jahr werden in Deutschland rund 2,3 Millionen Diebstahlsdelikte zur Anzeige gebracht. Von den jährlich zur Anzeige gebrachten Diebstählen werden nur 15% aufgeklärt. In Folge dessen kommt es bald für rund 345.000 Menschen jährlich zur Vollstreckung der in der Scharia, dem islamischen Rechtssystem, vorgesehenen hadd-Strafe für Diebstahl: Die Gliederabtrennung!.

Islamischer Rechtsgrundsatz: Hände ab! Füße ab! Köpfe ab! Hängt sie höher! Werft den Stein!

Das Abschneiden von Händen und Füßen ist eine grausame Strafe für Diebstahl, die in der Scharia vorgesehen ist. Diese Strafe wurde vom Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, im Namen Allahs ausgeübt. Im Qur’an steht dazu folgendes:

Der Dieb und die Diebin – schneidet ihnen die Hände ab, als Vergeltung für das, was sie begangen haben, als abschreckende Strafe von Allah. Und Allah ist allmächtig, allweise.
[Der Qur’an, Sure 5 Ayeh 39]

Neben der Qur‘ansure 5:39, geben viele Hadithen, darunter in Sahih Al-Bukhari [صحیح بخاری] und Sahih Muslim [صحیح مسلم] den Beweis dafür, dass das Abschneiden von Händen und Füssen von Mohammed, Allahs Segen und Friede auf ihm, befohlen wurde und der Sunna entspricht. Hier sind ein paar Hadithen:

Jabir ibn Abdullah erzählte:

Ein Dieb wurde zum Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, gebracht. Er sagte: „Tötet ihn“. Die Leute sagten: „Er hat sich des Diebstahls schuldig gemacht, Gesandter Allahs“. Dann sagte er: „Schneidet seine Hand ab.“ Also wurde seine (rechte) Hand abgeschnitten. [Sunan Abu Dawud, Buch 38 Nr. 4396]

Abu Huraira erzählte:

Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Allah verflucht einen Mann der ein Ei stiehlt und schneidet seine Hand ab oder wenn er ein Seil stiehlt wird seine Hand abgeschnitten.“ Al A’masch sagte: „Die Menschen interpretieren die Baida als Eisenhelm und sie pflegten zu denken, dass ein Seil nur ein paar Dirham kostet.” [Sahih Al-Bukhari Band 8, Buch 81 Hadith 774]

Aischa erzählte:

Die Menschen der Quraisch waren sehr besorgt über die Diebstahlsdelikte der edlen Dame Makhzumiya. Sie sagten: „Niemand kann zugunsten dieser Frau beim Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sprechen und niemand wagt es das zu tun, außer Osama der der Liebling des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, ist.“ Als Osama mit dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, über diese Angelegenheit sprach, sagte der Gesandte Allahs: „Willst Du, Fürsprache halten, damit ich eines der gerechten Gesetze Allahs verletze?“ Dann stand er auf und wandte sich den Menschen zu und sagte: „Oh ihr Menschen, die Nationen zuvor gingen in die Irre, denn wenn ein edler Mensch einen Diebstahl begangen hatte, ließen sie ihn laufen, aber wenn ein schwacher Mensch unter ihnen Diebstahl beging, bestraften sie ihn nach dem Gesetz.“ Bei Allah! Wenn Fatemeh die Tochter des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede über ihn, einen Diebstahl begangen hätte, hätte der Gesandte Allahs ihre Hand abgeschnitten. [Sahih Al-Bukhari Band 8, Buch 81 Hadith 779]

Aischa erzählte:

Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Die Hand muss bei Diebstahl abgeschnitten werden, für etwas das einen viertel Dinar oder mehr wert ist.“ [Sahi al Bukhari Band 8, Buch 81 Hadith 780]

Aischa erzählte:

Der Gesandte Allahs, Segen und Friede auf ihm, schnitt einer Dame die Hand ab und diese Dame kam zuvor immer zu mir, damit ich die Botschaft an den Gesandten Allahs übermittle, dass sie bereut und ihre Reue aufrichtig war. [Sahih Al-Bukhari Band 8, Buch 81 Hadith 792]

Ibn Abbas erzählte:

Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Wenn ein Ehebrecher illegalen Geschlechtsverkehr ausübt, dann ist er kein Gläubiger zu diesem Zeitpunkt und wenn jemand stiehlt, dann ist er kein Gläubiger zum Zeitpunkt des Diebstahls. [Sahih Al-Bukhari, Band 1 Buch 81 Hudood Hadith 8.773]

Weitere historische Bezüge zur Hadd-Strafe bei Diebstahl gibt es auch in Sunan Abu-Dawud [سنن أبي داود], Buch 38, Nummer 4356, 4357, 4367 usw. Auf Grund der koranischen Anweisungen und den Anweisungen, die sich aus der Sunna ergeben, ergeben sich daraus auch die Gesetzbücher der von der Scharia beherrschten Staaten.

Im Gesetz über die islamischen Strafen der Islamischen Republik Iran vom 8. Amordâd 1370 [30. Juli 1991], dort im vierten Abschnitt, lesen wir über die Hadd-Strafe für Diebstahl im Art. 201 folgendes:
a) beim ersten Mal Abschneiden von vier Fingern der rechten Hand des Diebes von ihrem Ansatz an, so dass ihm sechs Finger und die Handfläche verbleiben;
b) beim zweiten Mal Abschneiden des linken Fußes des Diebes und zwar von unten her am Fußrist, so dass der halbe Fuß und ein Teil des Fußballens übrig bleiben;
c) beim dritten Mal lebenslange Gefängnisstrafe;
d) beim vierten Mal, wenn der Dieb auch im Gefängnis noch stiehlt, die Todesstrafe.

Im Art. 202 lesen wir weiter: – Wurden die Finger der Hand des Diebes abgeschnitten und wird nach Vollstreckung dieser Hadd-Strafe ein weiterer Diebstahl bewiesen, den der Dieb vor der Vollstreckung der Hadd-Strafe begangen hat, so wird sein linker Fuß abgeschnitten.

Weiter im Art. 203 – Ein Diebstahl, der die Voraussetzungen für die Verhängung einer Hadd-Strafe nicht erfüllt, aber die Gesetze verletzt hat und der Angst vor der Brutalität des Täters oder anderer ausgelöst hat, wird, wenn kein Kläger vorhanden ist oder dieser Verzeihung gewährt hat, mit Ta’zir-Gefängnisstrafe [حبس تعزیری] von einem Jahr bis zu fünf Jahren bestraft. Eine Teilnahme am Diebstahl wird mit Gefängnisstrafe von sechs Monaten bis zu drei Jahren bestraft.

Wir sehen also, dass das Abtrennen von Gliedmaßen im Islamischen Recht für Diebstahl absolut korrekt ist und zu Recht in die Scharia aufgenommen wurde. In der deutschen Ausgabe von Sahih Al-Bukhari wurden alle entsprechenden Hadithen gelöscht, und sind nur originalgetreu in arabischer Sprache oder englischer Sprache verfügbar. So soll der wahre Islam in Deutschland verschleiert werden. Die Hadd-Strafe der Gliederabtrennung ist auch noch für andere Delikte, wie Krieg gegen Gott, vorgesehen, d.h. Kritik am Islam ist nach Einführung der Scharia in Deutschland tabu:

إِنَّمَا جَزَاء الَّذِينَ يُحَارِبُونَ اللّهَ وَرَسُولَهُ وَيَسْعَوْنَ فِي الأَرْضِ فَسَادًا أَن يُقَتَّلُواْ أَوْ يُصَلَّبُواْ أَوْ تُقَطَّعَ  أَيْدِيهِمْ وَأَرْجُلُهُم مِّنْ خِلافٍ أَوْ يُنفَوْاْ مِنَ الأَرْضِ ذَلِكَ لَهُمْ خِزْيٌ فِي الدُّنْيَا وَلَهُمْ فِي الآخِرَةِ عَذَابٌ عَظِيمٌ

Der Lohn derer, die gegen Allah und Seinen Gesandten Krieg führen und Verderben im Lande zu erregen trachten, soll sein, daß sie getötet oder gekreuzigt werden oder daß ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden oder daß sie aus dem Lande vertrieben werden. Das wird für sie eine Schmach in dieser Welt sein, und im Jenseits wird ihnen eine schwere Strafe zuteil.

[Der Qur'an Sure 5 Al-Mâ'idah , Ayeh 33]

Hadd und Auspeitschung in Sudan:

Die Auspeitschung der sudanesischen Journalistin Lubna Ahmed Al-Hussein in Sudan, weil sie eine Hose getragen hat; die Strafe: 40 Peitschenhieben:

In diesem Clip sehen Sie, wie sie gepeitscht wird:

Hadd und Auspeitschung in Saudi-Arabien:

Hadd und Auspeitschung in Iran:

In Afghanisten:

In Indonesien:Aus Rücksicht auf die Leserschaft veröffentlichen wir die Vergeltungsclips, die in Youtube das Ausmaß und die Brutalität des Islam zeigen nicht. Die Leserschaft, die starke Nerven hat, kann selbst in Youtube die Clips sehen. Diese sind unter dem Begriff [القصاص في السعودية] (Die Vergeltung in Saudi-Arabien) zu finden. Dafür kopieren Sie den arabischen Begriff und fügen ihn in den Youtube-Suchbalken ein!

Andere Artikel zu dem Thema:

Irak: Wo Islam draufsteht ist Verbrechen drin

Die Steinigung im Islam

Iran: Unter dem Schleier sterben die Blumen

17 Gedanken zu “Deutschland: Die Scharia-Metzgerei-Republik der Zukunft

  1. Werte Parse und Parse,
    Sure 111 ist eine klare Ansage. Als ich dieses Teil las, kam mir in Erinnerung, dass so klar in meiner deutschen Übersetzung nicht gesprochen wurde. Da hat man mir wohl einen Taqiyya-Koran untergejubelt, der diese klaren Aussagen für Dhimmis wie mir verschönt: Ich schreib mal, was in meinem (unter der Leitung von hazrat Mirza ‘Tahir Ahmad, Imam und Oberhaupt der Ahmadiyya Mulim Jamaat) so steht. Das hört sich viel braver an. Da ich aber weiß, dass die werten Blogbetreiber der arabischen Sprache mächtig sind, ist dieses Zitat der Sure 111 wohl erheblich glaubwürdiger, weil ursprünglicher und somit wahrer.

    1, Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen. ( Mein Kommentar: Ein Widerspruch in sich!)
    2. Die beiden Hände von Abu Lahab werden “vergehen”, und er wird vergehen. (MK: vergehen hört sich niedlich wie “entschwinden” an, aber nicht wie “abhacken”)
    3. Sein Reichtum und was er erworben hat, soll ihm nichts nützen,
    4. Bald wird er in ein flammendes Feuer eingehen; (MK: Jetzt weiß ich auch, warum Muslime das immer so genau wissen, wer in die Hölle kommt, ist schon erstaunlich. Die brauchen gar keinen Gott mehr, der darüber entscheidet. Das machen die schon selbst.)
    Und sein Weib (nicht mein Kommentar, war BEstandteil der Übersetzung: ebenfalls), die arge Verleumderin. ( MK: wie kommt man vom Holzschleppen auf Verleumdung?)
    6. Um ihren Hals wird ein Strick von gewundenen Palmenfasern sein (MK: hört sich nach Erhängen an, auch eine tolle Art des gepflegten Umgangs miteinander).

    Wenn ich jetzt die hier im Artikel verwendete Übersetzung anschaue, dann wurde ich gedanklich beim 1. Lesen in das Alter der Hexenverbrennung entführt (Feuer, Holz holen) Ich weiß, dass die Hölle gemeint ist.
    Wieder ein Beispiel, wie die deutsche Leserschaft mit solchen Übersetzungen, die im Übrigen bereits grausam und brutal genug sind, eingelullt werden sollen. Die A.-Gemeinde werden von Sunniten und Schiiten, die sich gegenseitig auch nicht als Muslime anerkennen, nicht als Muslime anerkannt. Die Muslime unter sich sind nur vereint im Kampf gegen Christen, Juden, Zoroastrier und andere, die ihre Wissens- und Religionsquellen sinnvollerweise aus anderen Büchern schöpfen als dem unsäglich grausamen Koran und deren götzlichen Verfasser. Ich habe weiß Gott nicht alle Religionsbücher gelesen. Aber jedes Buch ist göttlicher als der Koran, das behaupte ich jetzt hier einmal unbewiesen. Jeder menschliche Geist, der noch von Indoktrination unberührt geblieben ist, kann die Geisteshaltung eines solchen Buches doch nur ablehnen. Ich verstehe abendländische konditionierte Menschen bis hin zu Akademikern nicht, die freiwillig Muslime werden. Das wird mir immer ein Rätsel bleiben. Offensichtlich haben sie kein echtes Selbstwertgefühl, das sie mit solchen archaischen Schwarz-Weiß-Denk-Anweisungen kompensieren und aufbauen wollen. Denn eines ist klar: Nur wer Muslim ist und sonst nichts geleistet hat, darf stolz auf sich sein praktisch von Religions wegen.

    Wer also noch immer glaubt, dass die Scharia kompatibel ist mit dem jetzigen Grundgesetz und Strafgesetzbuch verfügt lediglich über einen leeren Schrank als geistigem Motor, aus dem alle Tassen entfernt wurden.

    • Werter Bazillus, als ich die Übersetzung von dem Koran, denn Du hast, gelesen habe, musste ich drei Meter hochspringen!!! So spielt man also mit dem Ahnungslosen! Wir haben im Iran seit Jahrhunderten die beste Übersetzung des Korans und die Übersetzung ist die wortwörtlichste Übersetzung, die jemals gibt! In den letzten Jahren haben einige der Aufklärer den Koran richtig unter die Lupe genommen und haben abgesehen von zahlreichen grammatischen Fehlern auch die genaue Bedeutungen der Sätze geschrieben.

      Ich habe auch, wie Du siehst am Anfang des Artikels das Bild mit Sure 111 gepostet, das die arabische Version links und die persische (genaue Übersetzung) rechts im Bild zeigt! Und das ist auch eine Seite, die Islam-Propaganda macht! Und hier wird richtig gepfuscht! Die Hadithen werden unterschlagen und Islmaseiten hier betreiben regelrecht Taqiyya! Erinnerst Du Dich, wie ich wegen des Interviews von Kopp mich aufregte? Weil die Muslims, die hier leben oder als Repräsentant welche Aufgaben haben, versuchen ihre Worte zu verschönern und lügen wie gedruckt!
      Tabbat [تَبَّتْ] heißt in Arabisch: Soll geschnitten/ abgehakt sein, und in Türkisch ist kesim! Aber in der türkischen Ausgabe ist was andres! Und diese Sure kam angeblich aus dem Himmel, weil Abu Lahab, der Onkel des Propheten ihm mit einem Stein beworfen und ihm gesagt hatte: “Du Idiot, wozu hast Du gerufen und gesammelt, nur um uns mit Deiner Laberei zu belästigen!

      Ich habe mir mal zur Probe auf diese Seite: http://ar.islamway.com/SF/quran/ viele der Sprachen heruntergeladen und musste mit Bedauern feststellen, dass sogar die persische Version genauso wie alle andere unterschlagen ist!!! Kein Wunder, denn diese Ausgaben kommen alle aus Saudi-Arabien und wurden für andere Sprachen so übersetzt, dass es niemanden erschreckt! Sogar in der deutschen Übersetzung wurde in der Fußnote unter der Surre Almasad-111 eine falsche Angabe über die Person Abu Lahab (Abi Lahab) abgegeben, dass Abu Lahab ein Halbbruder von Mohammad war!!!!!!!!!! Es stimmt überhaupt nicht, denn Abu Lahab war ein Oklel (Bruder des Vaters) von Mohammad und hieß in Wahrheit Abdol-Ozzâ (Der Sklave des Götzen Ozzâ; einer der Hauptgötzen der damaligen Zeit). Später hatte Mohammad seinen Onkel Abu Lahab genannt, das bedetutete: Der Vater der Feuerflamme, im übertragenen Sinne, der Vater der Hölle! Der Großvater von Mohammad hatte viele Söhne, die er nach den berühmten Götzen genannt hatte und der Vater von Mohammad hieß Abdollâh (Der Sklave des Götzen Allâh)!!! Allein der Name des Mohammads Vater beweist, dass Mohammad keinen neuartigen Gott der Araber bekannt gab!

      Lügen hinter Lügen hinter Lügen!

      • Werte Fartag Parse,
        erstmal ein herzliches Dankeschön für diese Infos und die Arbeit.Ihr ganzes Statement ist eine Sturmrede gegen die Übersetzungslüge. Wer lügt, hat etwas zu verbergen. Eines der harten Worte Jesu, als die Juden ihm nicht glauben wollten, dass er nicht der Sohn des göttlichen Vaters sei. Johannes 8,44: „Ihr habt den Teufel zum Vater und er ist ein Mörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn die Wahrheit ist nicht in ihm Wenn er Lügen redet, so spricht er aus dem Eigenen, denn er ist ein Lügner und ein Vater der Lüge.“ Jesus beschreibt Satan hier ganz eindringlich als Vater der Lüge. Und genauso haben wir alle die einzuschätzen, die mit Lügen etwas erreichen wollen, und dann auch noch Religiöses.

        Es ist sehr bedauerlich, dass sich unsere Eliten und Dialügpartner so belügen lassen. Im Grunde dürften nur Kenner der arabischen Sprache Dialog mit Vertretern des islam führen, die nicht so leicht aufs Glatteis geführt werden könnten. Auch daran wird der Dialog scheitern, weil er auf der einen Seite, nämlich der islamischen, schon mit Lüge begonnen wird. Lüge schafft falsche Voraussetzungen im Dialog über ein Thema. Wer so in den Dialog geht, kann im Grunde nur enttäuscht werden.

        Wenn ich mit jemandem einen sinnvollen Dialog führen will auf Augenhöhe (bereits da hapert es bereits), ist absolute Ehrlichkeit die absolute Grundvoraussetzung für ein Gelingen. Wenn dieses Kriterium bereits nicht erfüllt wird, ist der Dialog müßig und überflüssig und zum Scheitern (im wahrsten Sinne des Wortes phonetisch gleich bis ähnlich klingend: Sheitan) verurteilt.

        Nochmals danke für die Mühe. Aufklärung über den Koran von arabisch sprechenden Experten, die neutral sind in der übersetzung des Koran, ist dringend vonnöten.

        • Mein Freund, das ist das Mindeste, was wir tun können, nämlich die Wahrheit verbreiten. Dass Du immer wieder Deine Dankbarkeit zeigst, ehrt uns, denn Du weißt, dass in Mainstream über solche Dinge nie berichtet wird und seitdem wir aus dem arabischen Raum berichten, wissen auch unsere Leserschaft, was in diesen Ländern passiert. Und das Alles machen wir der Wahrheit zuliebe! Gott segne Dich.

  2. Kleiner Nachtrag: Ich habe mir bewusst diese Koranausgabe zugelegt, da ich weiß, dass diese Ausgabe zu den “moderaten” gehörte. Obwohl dies so ist, stehen noch genug Grausamkeiten in diesem Teil drin, welches beweist, dass selbst der beste Taqiyya-Meister-Übersetzer die echten Brutalspitzen dieses ungeistigen Buches nicht so kompatibel für westliche Seelen hinbekommt, wie er es wohl gern verdolmetscht hätte.
    Noch ein kleines Beispiel 4:34, bei mir 4;35: …Und jene, von denen ihr “Widerspenstigkeit” befürchtet, ermahnt sie, lasst sie allein in ihren Betten, und straft sie.

    Als ob das nicht eine echte Erlösung wäre für die Frauen, endlich mal im Bett ihre Ruhe zu haben. Das wäre ein Geschenk. Deshalb kann ich nur raten, widerspenstig zu sein. Kein Wort von “schlagen”, alles schön abgefedert und abgemildert.
    Ebenso die Stelle, die ich jetzt nicht zitieren kann, bei denen in anderen Übersetzungen von “abscheulichsten Geschöpfen”die Rede ist. Gemeint sind Juden und Christen, ist in dieser Übersetzung von “schlechtesten” die Rede.

  3. Pingback: Deutschland: Die Scharia-Metzgerei-Republik der Zukunft | Zukunftskinder 2.0

  4. Pingback: Die Scharia-Metzgerei-Republik der Zukunft « kopten ohne grenzen

  5. Da wagen es Politiker immer noch, bei diesem Abschaum von Menschen zu sprechen?
    Seid verflucht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich bete für den Tag, an dem die Verursacher, die unser Land mittlerweile in den Islam geführt haben, das bekommen, was auf den Bildern zu sehen ist.

  6. Die gefallenen Wächter..die 200 aus der bibel… wer liest sie= ??
    der islam ist eine gründung jener, um uns wiederum zu versklafen… ihr solltet tiefer gehn mit euren betrachtungen…( ist nur ein vorschlag )
    Ihre Namen, ihre Taten

    Ihre gelisteten Namen

    Weiter hinten gelistete Rebellen

    RädelsFÜHRER

    Die Welt in ihren Händen

    Horizont erweitert

    Vor 13 Jahren wurde ich schon einmal mit den “Gefallenen Wächtern” konfrontiert. Ich habe das Geschehen wohl ernst genommen und mit meinem damaligen Verständnis versucht, so gut es mir möglich war, das Thema aufzuarbeiten.

    Zwischenzeitlich habe ich aber meinen Horizont in vielen Bereichen erweitern können. Ein Schriftverkehr mit GerWin hat mich dann neuerlich mit dieser Thematik konfrontiert.

    Neuerliche Konfrontation

    Eigentlich hatte ich die “Wächter”, denen ich auf meiner Homepage eine eigene Themenreihe widmete, als abgehakt betrachtet. – Aber offenbar sollte ich mich noch einmal mit diesem Thema beschäftigen; was nun durch die neuerlichen Aufsätze rund um das Thema seinen Ausdruck findet.

    ——-:——-

    Alle haben gesündigt

    Will man das handeln der (gefallenen) Wächter beurteilen, steckt man in einer Zwickmühle. Es sei daran erinnert, dass auch das Projekt Mensch, durchgeführt von den Anunnaki, kein minder zweifelhaftes Unterfangen war. So gesehen sollten die Anunnaki-Götter nicht übertrieben mit den gefallenen Engeln ins Gericht gehen; sie haben an dem Geschehen nicht weniger mitgewirkt.

    Sich mit Menschenfrauen versündigt

    Während im Ersten Teil des Henoch-Buches den “Wächtern” vordergründig angelastet wird, sich mit den Weibern vermischt zu haben, werden im 2. Teil auch einige Handlungen erwähnt, mit denen sie einen verwerflichen Einfluss auf die Menschheit genommen haben.

    Plädoyer für die Wächter

    Die ihnen zur Last gelegten Hinweise im ersten Teil scheinen eher harmlos zu sein, wie z.B. der Vorwurf:

    … die himmlischen Geheimnisse der Urzeit geoffenbart zu haben.

    An dieser Stelle würde ich sogar ein Plädoyer gegen diesen Vorwurf abgeben, denn den Menschen nicht über seinen Zustand, seine Herkunft aufzuklären, ist aus meiner Sicht ein großer Frevel. So gesehen haben die gefallenen Wächter das getan, was längst überfällig war. Dass dies den herrschenden Göttern missfiel, ist ein Politikum.

    In Folge habe ich einige Hinweise zusammengefügt, die aus unterschiedlichen Quellen stammen.

    Um die Zitate besser auseinanderhalten zu können, habe ich auf unterschiedliche Farben zurückgegriffen. Ich hoffe, dass dies beim Lesen nicht allzu störend ist.

    Blaue Schrift: Zitate aus dem Henochbuch. Hieraus ist auch das chronologische Textgerüst

    Lila Schrift / Ergänzungen: Zitate aus “Außerirdisches Wissen”

    Grüne Schrift / Ergänzungen: Zitate von GerWin

    Rote Schrift / Ergänzungen durch mündliche Informationen

    Namen von einst

    Die Rädelsführer der Rebellen werden mit ihren Namen von einst genannt. Viele von ihnen dürften jedoch immer noch unter uns leben; natürlich unter anderen Namen. Die eine oder andere Person könnte man also mit etwas Glück identifizieren, denn die Tätigkeitsfelder gewisser “Wächter” wurden uns genannt.

    Einige bleiben unerwähnt

    Es ist jedoch auffällig, dass über sehr viele Anführer, welche zuvorderst gelistet sind, nichts Näheres verlautet.

    Haben sie zwischenzeitlich der Rebellion abgeschworen?

    Genießen sie (warum auch immer) eine gewisse Immunität?

    Würde sie ein Hinweis auf ihren Tätigkeitsbereich zu offensichtlich enttarnen? (Was womöglich nicht sein soll.)

    Deswegen kann ich bislang nur einige der Namen mit Zusatzhinweise versehen

    (Ich würde mich freuen, diesbezüglich weiterführende Hinweise zu erhalten.)

    Ihre gelisteten Namen

    Kap. 69, 2–25: Der Fall der Engel und die Geheimnisse, die sie den Menschen verrieten.

    Siehe da die Namen jener Engel: und dies sind ihre Namen:

    Der erste von ihnen ist Semjasa,

    Semjasa beeinflußt die Menschen auf die gleiche Wei­se wie Asasel, indem er sich einzelne Menschen aus­sucht und sie alles über Pharmazeutik und Chemie lehrt. Sein Sitz ist über der Regierung der USA.

    der zweite Arestiqifa,

    Geheimdienstliche Tätigkeiten

    der dritte Armen,

    der vierte Kakabael,

    der fünfte Turel,

    der sechste Rumjal,

    der siebente Danel,

    der achte Rugael,

    der neunte Baraqel,

    Baraqel ist ein weiterer Rebell, der in der Neuzeit wirkt. Sein Sitz ist über der Wirtschaft der USA an höchster Stelle, und zwar im Bereich der NASA. Er lehrt alles über Raumfahrt und Gestirne. Auch Baraqel sucht sich einzelne Menschen aus, denen er sein Wissen vermittelt.

    der zehnte Asasel,

    Asasel ist der Rebell, der Menschen das Morden und die gesamte Kriegsmaschinerie lehrt, bis in die Neuzeit hinein. Dazu sucht er sich einzelne Menschen aus, denen er neue Ideen und Erkenntnisse einflößt, so daß es ausschaut, als habe ein einfacher und begabter Mensch jene Erfindungen gemacht. Asasels Sitz ist über dem Konzil der UNO.

    der elfte Armers,

    der zwölfte Batarjal,

    der dreizehnte Basasael,

    der vierzehnte Ananel,

    der fünfzehnte Turjal,

    der sechzehnte Simapisiel,

    der siebzehnte Jetarel,

    der achtzehnte Tumael,

    der neunzehnte Tarel,

    der zwanzigste Rumael,

    der einundzwanzigste Iseseel.

    Weiter hinten gelistete Rebellen

    Kokabeel unterstützt das Wirken Baraqels. Kokabeel sitzt über den höchsten militärischen Ämtern.

    Ezeqeel sitzt über Rußland und beeinflußt dessen Po­li­tik. Auch er wählt sich einzelne Menschen aus, die er gezielt steuert.

    Arakiel sitzt über China und flößt dort den wichtigsten Personen innerhalb der Gewaltpositionen mastema­ische Dinge ein.

    Samsaveel hat seinen Sitz über dem Europaparlament in Straßburg.

    Seriel hat seinen Sitz über der Finanzspitze in einem dafür gut ausgestatteten Land: Er wacht über die Banken in der Schweiz.

    Froqel hat seinen Sitz über Südafrika und arbeitet mit

    Dokanael zusammen, der aber wiederum über Australien über der Politik sitzt.

    Zonasa hat seinen Sitz über Schweden und vergibt Urkunden nobler Errungenschaften.

    Harqdael ist ein Gewaltiger mit Sitz über dem Vatikan.

    RädelsFÜHRER

    Dies sind die Häupter ihrer Engel und die Namen ihrer Anführer über hundert, fünfzig und zehn.

    Der Name des ersten ist Jequn; das ist der, welcher alle Kinder der Engel verführte, sie auf das Festland herabbrachte und durch die Menschentöchter verführte.

    Der Anführer heißt JEQUN, er brachte die Engel zur Oberfläche herab. Er brachte sie zum Abfall!

    Der zweite heißt Asbeel; dieser erteilte den Kindern der Engel böse Ratschläge, dass sie ihre Leiber durch die Menschentöchter verderbten.

    Der zweite heißt ASBEEL, das ist derjenige, der den Engeln die SEXPRAKTIKEN zeigte.

    Der dritte heißt Gadreel; das ist der, der den Menschenkindern die Mordinstrumente, den Panzer, den Schild, das Schlachtschwert und überhaupt allerhand Mordinstrument (brachte). Von seiner Hand haben sich die Waffen zu den Bewohnern des Festlandes ausgebreitet von jener Stunde an bis in Ewigkeit.

    Der dritte heißt GADREEL, er brachte ihnen bei wie man KRIEG führt, wie man MORDET und er “verführte die Eva”.

    Der vierte heißt Penemue; dieser hat den Menschenkindern das Unterscheiden von Bitter und Süß gezeigt und ihnen alle Geheimnisse ihrer Weisheit kundgetan. Er hat die Menschen das Schreiben mit Tinte und Papier gelehrt, und dadurch haben sich viele seit Ewigkeit bis in Ewigkeit und bis auf diesen Tag versündigt. Denn dazu sind die Menschen nicht geschaffen worden, dass sie in dieser Weise durch Griffel und Tinte ihre Treue bekräftigen. Denn die Menschen sind nicht anders als die Engel geschaffen worden, damit sie gerecht und rein bleiben, und der alles vernichtende Tod hätte sie nicht berührt, aber durch dieses ihr Wissen gehen sie zu Grunde und durch diese Kraft verzehrt er (der Tod) mich.

    Der 4. heißt PENEMUE, er war sozusagen der erste JOURNALIST (einer vorsintflutlichen Bild-Zeitung)

    Der fünfte heißt Kasdeja; dieser hat die Menschenkinder allerlei böse Schläge der Geister und Dämonen gelehrt, die Schläge des Embryo im Mutterleib, damit er abgehe, die Schläge der Seele, den Schlangenbiss, die Schläge, die durch die Mittagshitze entstehen, den Sohn der Schlange, der Tabat heißt.

    der 5. heißt KASDEJA, er zeigte wie man ABTREIBT, wie man DÄMONEN beschwört (ein PSYCHO 1. Ranges)

    Dies ist die Zahl des Kesbeel, der den Heiligen den Hauptschwur zeigte, als er hoch oben in Herrlichkeit wohnte, und er heißt Beqa. Dieser (Kesbeel) sagte zu Michael, dass er ihnen den verborgenen Namen zeigen möchte, damit sie jenen verborgenen Namen sehen und ihn beim Eid erwähnen könnten, sodass die, welche den Menschenkindern alles Verborgene zeigten, vor diesem Namen und Eide zurückbeben. Dies ist die Kraft dieses Eids, denn er ist stark und kräftig; er (Gott) legte diesen Eid Aqae in die Hand Michaels nieder. Dies sind die Geheimnisse dieses Eids: Durch seinen Eid wurde der Himmel befestigt und aufgehängt, bevor die Welt geschaffen wurde….

    der 6. heißt KESBEEL und der ist der gefährlichste, weil intelligenteste! Er ist derjenige, der die “Streitfrage” entfachte. Mit seinem EID, den er dem SCHÖPFER abnahm, verhinderte er bis heute die VERNICHTUNG der Gefallenen!

    Die Welt in ihren Händen
    Die Anführer

    So befindet sich diese Welt in Händen der GEFALLENEN, von denen Jequn, Semjasa und Sikkar die Anführer sind.

    Asasel, der die Komplettschuld auf sich nahm, und inzwischen begnadigt wurde (auf betreiben Henochs), wurde von IHNEN wieder vereinnahmt und es ist zu befürchten, dass er ein weiteres Mal versagt.

    Ungeheure Macht

    Wenn jene abgefallenen “Gottessöhne”, wie hier geschrieben, die Welt in ihren Händen halten, ist es naheliegend, dass sie aus Positionen heraus, die einerseits mit ungeheurer Macht ausgestattet sind, andererseits der breiten Öffentlichkeit völlig unbekannt sind, ihren Einfluss geltend machen.

    Wölfe in Schafskleidern

    Was nicht heißen soll, dass jeder dieser Drahtzieher der Weltöffentlichkeit unbekannt ist. Gewiss nicht, er mag z. B. als anerkannter Wissenschaftler, ehrwürdiger Kirchenfürst, erfolgreicher Filmproduzent, Softwareentwickler oder ?? eine einflussreiche Position bekleiden. – Doch eines wird der Weltöffentlichkeit vorenthalten, dass es sich bei den genannten Personen um die gefallenen Wächter handelt, die geschickt den Lauf der Geschichte in ihrem Sinne manipulieren.

    Instrumente ihrer Macht

    Wir sollten also jene Größen, die mächtig genug sind, die Geschicke der Menschheit zu beeinflussen, im Auge haben.

    Manche sind eher offensichtlich, wie die dunklen Mächte, die sich die Kirche als Instrument ihrer Macht zu Nutze machen.

    Der Einfluss des Geldes ist in der letzten Zeit auch immer offensichtlicher geworden. Hinter manchen Multimilliardären sollten wir also ebenfalls jene vermuten, die zur Klasse der gefallenen Wächter zählen.

    Ergötzen am Leid

    Die Pornographie ist eine Erfindung der Gefallenen, die Pädophilie ebenso wie die Sodomie! Am liebsten ganz junge Mädchen. Oder Knaben. Folter, Perversion, das sich gemeinsame Ergötzen am LEIDEN! Die ganze Welt ist voll davon! Die Kinder können sich nicht wehren. Nun dreht sich der RING…………
    Die Täter werden genannt. Die, die es VERTUSCHTEN, ebenso. Der Staat tut kaum etwas. Den Betroffenen hilft er nicht. So schreien sie ihren Schmerz hinaus in die Welt. JETZT IST SCHLUSS. DAS MASS IST ÜBERVOLL.

    Gedanken zum vertuschten Greul in der kath. Kirche

    Die Zielgerade

    Das letzte Wort dürfte noch nicht gesprochen (geschrieben) sein. Die Ereignisse in dem aktuellen Tagesgeschehen überstürzen sich zeitweise, alles Hinweise darauf, dass den Drahtziehern von einst langsam die Zügel aus den Händen gleiten. Ein altes System, welches uns beherrschte, scheint auf sein Ende zuzusteuern. Die Lenker von einst und jene von ihnen Begünstigten, werden das Feld sicher nicht kampflos räumen. Wir können uns also noch auf turbulente Zeiten gefasst machen.

  7. ..hat nicht papst johannes den koran geküßt? dieser verräter!

    darüber sollte man auch nachdenken!

    wir christen werden abermals verraten!

  8. Status: Halbengel…

    Erscheinungsbild: Nephilim können viele verschiedene, menschliche Erscheinungsformen haben. Charakteristisch sind die beiden ledrigen Flügel und die roten Hörner. Außerdem stinken sie nach Verwesung und Moder.

    Bewaffnung: Natürliche Waffen sind ihre krallenbewährten Hände, mit denen sie böse Wunden verursachen können, sowie ihre scharfen Zähne.

    Heimat: Es ist bekannt, dass die Nephilim auf der Erde leben. Obwohl die Diener Luzifers sind, ist über eine eigene Dimension nichts bekannt.

    Ausgehende Gefahr: Nephilim sind gegen das Kreuz immun und aufgrund ihrer Fähigkeit zu fliegen sehr gefährlich. Das Licht der vier Erzengel kann sie jedoch binnen Sekunden verwesen lassen.

    Gesinnung: Obwohl es nur mit zwei dieser Wesen Kontakt gab, ist anzunehmen, dass diese Diener Luzifers allesamt abgrundtief böse sind.

    Verhalten: Die Nephilim wollen ihre Existenz geheim halten und halten sich deshalb im Verborgenen. Jedoch sind sie mehr als bereit, jeden zu töten, der ihnen auf die Schliche kommt.

    ..passt irgendwie , wer den musel auf die schliche kommt , ( zuerst tayyia , ) dann wird umgebracht!
    nochmals der islam ist eine gründung der abgefallenen… eines teils davon..!

    zieht den schleier von euch weg …zerreißt ihn ! gerade über persien liegt ein tonnenschwerer schleier…

  9. hab da was für euch , vielleicht versteht ihr dann besser..( warum der islam so forciert wird- die macht des bösen )

    Werteverlust

    Der Export des amerikanischen Lebensstils ist nicht mehr zu übersehen. Was anfänglich (vielleicht noch in den 60ern) einen gewissen Sinn (Fortschritt) ergeben haben mag, ist derzeit, aus meiner Sicht, eher eine unheilvolle Plage geworden. Wenn die Werte, welche die USA exportieren, es wert wären, verbreitet zu werden, gäbe es ja einen gewissen Sinn, doch wenn diese Werte qualitativ weit unter denen liegen, gegen die sie eingewechselt werden, erleidet die Welt dadurch einen herben Verlust.

    Burger und Cola

    Fastfood (der Inbegriff ungesunder Ernährung) und Coke (eine äußerst ungesunde Zuckerlösung) sind zu vorderst das, was die USA in alle Länder zu exportieren sucht, in denen sie irgendwie Präsenz zeigt.

    Und die manipulierten Gesellschaften identifizieren derartige (körperschädigende) Lebensmittel mit dem westlichen Lebensstil, mit Freiheit und Fortschritt.

    Nahrungsmittelproduktion

    Wie weit sich gewisse US-Strategien ausgebreitet haben, um die Welt in ihre Abhängigkeit zu bringen, ist für den Normalbürger kaum noch erkennbar. Man denke an die Nahrungsmittelproduktion mit Düngemitteln und genverändertem Saatgut, welche natürlich US-Patente beinhalten.

    Oder man denke an die Pharmaindustrie.

    Computertechnik

    Mit Betriebssystemen lässt sich viel Geld verdienen, besonders wenn die Verkaufsstrategien darauf abzielen, so etwas wie Konkurrenz nicht zu dulden. Oder wie wäre Bill Gates sonst zum reichsten Mann der Welt geworden? Seine Firma hat, aus meiner Sicht, den Weltmarkt mit einer immensen kriminellen Energie für sich erobert.

    Ärger mit Windows

    Und die Firmen ziehen (fast) alle mit, so dass der Kunde (wir) kaum eine bessere Wahl hat.

    Ist das Microsoftbetriebsystem deswegen so weltweit verbreitet, weil es sooo gut ist???

    Zum Glück sind freie Betriebssysteme im Kommen, und würden kommerzielle Softwareentwickler nicht fast zu 100% auf den Microsoftzug aufspringen, wären Microsoftbetriebssysteme längst ein Relikt einer dunklen (mittelalterlichen) Epoche der ersten Gehversuche in Sachen Computer.

    Linux

    Versucht es doch einmal mit dem Linux-Betriebssystem Ubuntu. Ihr werden damit wenig Ärger haben, es kostet nichts und kann schon sehr viel! Eine Installation ist schnell gemacht, Registrierungen und Aktivierungen kennt man dort nicht. Für Unentschlossene, die meisten Linuxversionen lassen sich bequem von einer Live-CD aus starten.

    Und was bringt die Zukunft? Nach den Aussagen von Zeitreisenden wird es schon bald Linux sein, welches von den Benutzern genutzt wird. Nur einige ewig gestrige basteln dann noch an Windows 7 herum. Wohl auch nur, weil es im Netz dann frei erhältliche Aktivierungsnummern geben wird.

    Englisch
    Linguistik

    Wer sich mit Computern beschäftigt, wird sehr früh bemerkt haben, dass er es hier ausschließlich mit US-Amerikanischen Begriffen zu tun hat. Das ist natürlich Programm. Man will (muss) mit dem PC arbeiten, also eignet man sich auch die dazugehörenden Begriffe an. Und so wird eine Generation nach der anderen auch sprachlich amerikanisiert. Ich habe nichts gegen eine einheitliche Sprache, doch weswegen muss es Englisch sein??? Ist jene Sprache anderen Sprachen überlegen? – Wohl eher nicht.

    Pop-Kultur

    Und wo wir schon bei der Sprache sind, kommen wir gleich zu einem richtigen Übel, nämlich der so genannten Pop-Kultur. Was wir da von den US-Amerikanern importieren ist kultureller MÜLL, welcher vorzugsweise in den so genannt westlichen Ländern bis zum Abwinken konsumiert wird. Eigentlich kann man nicht einmal von Konsum reden, denn es handelt sich dabei eher um so etwas wie “Zwangsernährung”. Jeder macht mit!!!

    Viele schöne Sprachen

    Sehen wir da nicht ganz deutlich die Handschrift der Incunabula? Es gibt doch so viele Länder mit Sprachen, die sich sehr gut dazu eignen, auch gesungen zu werden. Spanisch, Französisch, Italienisch, Griechisch, Russisch, ….. diese hier genannten Sprachen eignen sich allemal besser, gesungen zu werden als die englische Sprache. Und sollte ich hier einige Sprachen nicht erwähnt haben, bin ich sicher, dass sich über 90 Prozent aller Sprachen gesungen besser anhören als Englisch.

    Eurovision Contest

    Es gab einst Zeiten, als einige Länder noch Wertgefühl hatten, und das von ihnen vorgestellte Lied in der Landessprache sangen, was eigentlich normal und logisch ist, denn auf solch einem Event haben alle Länder die Gelegenheit etwas aus ihrem Land den anderen (Ländern) vorzutragen.

    Mittlerweile singen sie (fast) alle nur noch englisch. Wem jetzt noch nicht die Augen aufgegangen sind, dem kann ich auch nicht mehr helfen. Das alles ist von den Lenkern dieser Welt ganz bewusst so inszeniert worden.

    Internationale Musik

    Und wenn ich mein Radio einschalte, einen Sender wähle, der eher für ältere Semester gedacht ist, sollte man doch meinen, dass man vorwiegend Lieder in der Landessprache vorgespielt bekommt. Nun, das war einmal, früher war das tatsächlich so, doch derzeit haben die Sendeanstalten Quoten, die sie zu erfüllen haben. Wer das jeweils entscheidet, entzieht sich meiner Kenntnis, doch hinter allen steckt eben auch die Handschrift der Incunabula. Und dem Konsumenten von Rundfunksendungen (der dafür hohe Gebühren / Zwangsabgaben zu leisten hat) wird das ganze als internationale Musik verkauft. Damit man das wirklich glaubt, hört man die Stimme des jeweiligen Moderators in kurzen Abständen in etwa folgendes sagen: Die beste Musik fürs Land, das beste aus internationaler Musik, die besten Oldies und das beste in Deutsch.

    Festgelegte Quoten

    Unter international verstehe ich bitte schön etwas ganz anderes. Darunter verstehe ich, dass man zu den Liedern aus der eigenen Sprache auch Lieder der Nachbarn, wie Frankreich, Polen und Italien in gleicher Häufigkeit zu hören bekommt wie aus England bzw. USA. Doch die Sendeanstalten setzen international mit englisch gleich. Und (überhaupt nicht nachvollziehbar) es werden Quoten der jeweiligen Musikrichtungen abgearbeitet. Damit sich nachher niemand beschweren kann.

    Und damit der verdummte Konsument auch ja nicht bemerkt, dass man durch den Sender möglicherweise manipuliert wird, werden bei so genannten Hörerwünschen immer gleich zwei Titel angefordert, ein internationaler und ein deutscher. Und so sind sie “aus dem Schneider”, denn beim Abspielen der “Lieblingstitel” wird immer abwechselnd ein deutsches und ein internationales Stück gebracht. Hinterher kommt es nicht zu der Situation, dass möglicherweise viel mehr sich einen deutschen Titel gewünscht haben. Wäre das nämlich so, müsste sich der Sender der Frage stellen, ob die den Hörern aufgezwungenen Quoten auch in ihrem Sinne wären. – Armes Deutschland, – die Globalisierung macht uns zu gehirnmanipulierten Konsumenten; ganz ohne kommerzielle Werbung.

    Filmindustrie
    Hollywood

    Wir haben im Medienbereich solche, die Filme als jugendgefährdend einstufen, bzw. mit dem Hinweis versehen, freigegeben ab 16. – Da werden also Filme als nicht jugendfrei bezeichnet, die einen Körperteil einer Frau womöglich unbekleidet zeigen. Szenen, in denen sich Menschen wirklich lieb haben werden im deutschen Fernsehen sowieso so gut wie nie gezeigt. Außer in dem Sinne, das Licht geht aus und wir müssen uns unseren Teil halt denken. Das was natürlich ist, wird als jugendgefährdend bezeichnet, das ist ein Tabuthema. Ganz anders sieht es jedoch mit Filmen aus, in denen Menschen umgebracht werden, erstochen, erschossen, vergiftet, überfahren; da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Und alle dazugehörenden Details werden dem Konsumenten sehr ausführlich gezeigt. Selten bleibt es bei nur einem Toten.

    Krimis

    Es gibt kaum eine Filmsparte, die so oft in Szene gesetzt wird, wie so genannte Krimis. Wenn ich mich in meinem Umfeld umhöre, wird von der Polizei (Polizisten) eher negativ geredet. Eigentlich möchte niemand etwas mit diesen Gesetzeshütern zu tun haben. Dann verwundert es mich doch um so mehr, weswegen man gerade die Tätigkeit der Polizei bis zum Abwinken immer neu verfilmt.

    Katastrophenfilme

    Auf solche Filme müssen die US-Amerikaner wohl voll abfahren, denn anders ist es nicht zu erklären, weswegen jede nur erdenkliche Katastrophe nach Hollywoodart inszeniert wird. Ob es sich um Dammbrüche, Flugzeugabstürze, Meteoritenabstürze, Monsterwellen, Atomkriege oder Angriffe von Aliens handelt – schier alles wird verfilmt und zu Geld gemacht. Weil es in diesen konstruierten Szenarien immer irgendwelche US-Helden gibt, will man vielleicht dem Konsumenten implizieren, dass die große Nation der US-Amerikaner zur rechten Zeit die richtigen Helden hervorbringt, die die Welt retten werden.

    Tipp von mir: Jeden in den USA produzierten Film nicht ansehen! Ich meine es ernst!

    Politik
    Wahlfreiheit

    Wir nennen uns eine Demokratie. Hört sich gut an, hat doch das Volk die Möglichkeit, Entscheidungen der Volksvertreter mit zu beeinflussen.

    Doch die Praxis sieht anders aus. Der Bürger hat so gut wie keine Möglichkeiten auf die große Politik Einfluss zu nehmen. Das sind andere. In diesem Land vorzugsweise all die Lobbyisten. An erster Stelle wohl die Pharma- und Autoindustrie.

    Im Wahlkampf werden Versprechungen gemacht, die nach der Wahl nicht gehalten-, ja sogar mit Füßen getreten werden. Woran bitte schön soll sich der Bürger orientieren, wenn sich die Regierungsparteien schon an die eben erst abgegebenen Versprechungen nicht mehr halten? (z.B. Mehrwertsteuererhöhung)

    US Wahlrecht

    Was uns die Vorzeigenation in Sachen Demokratie vormacht ist nichts als eine Farce. Man kann allemal nur unter zwei Parteien wählen. Die Kandidaten können sich eh nur dann profilieren, wenn sie genügend Wahlkampfdollars in der Tasche haben. Und dann sind da noch die Wahlmänner, die letztendlich die eigentlichen Wähler sind. Was hat das mit Demokratie zu tun??? In diesem großen Land kann man also leicht Präsident werden, auch wenn die Mehrheit des Volkes eigentlich den anderen Kandidaten gewählt hatte.

    Selbst wenn es nach allen Regeln der Wahl der eine Präsident hätte sein müssen, dann (geschehen 2001) kann dennoch der unterlegene die Wahl gewinnen. Man denke an Einspruchsfristen, Entscheidungen alter Richter und an kaputte Wahlcomputer usw. Ich sage nur, hier haben wir es mit einer Bananenrepublik zu tun.

    Wie Schachfiguren

    Um genau zu sein wäre es sowieso nebensächlich, wer gerade der Präsident ist, denn dieser ist in den Augen der Incunabula auch nichts weiter als ein Hampelmann (oder eine Schachfigur), der, durch andere beeinflusst, Dinge umsetzen muss, welche sich die Weltenlenker für diese Zeitspanne ausgedacht haben.

    Dem Volk wird unter dem Mäntelchen des Patriotismus suggeriert, sich mit dem Staat und den Zielen des Staates zu identifizieren. Die Fähnchenindustrie der USA wird’s danken.

    Anmerkungen

    Der Leser wird festgestellt haben, dass ich mir an der einen oder anderen Stelle meinen Frust von der Seele geschrieben habe. Bei vielen Fakten hätte ich noch mehr ins Detail gehen müssen.

    Man kann jedoch sicher erkennen, dass ich mit den Weltenlenkern ganz und gar nicht einer Meinung bin.

    In religiösen Schriften, mir fällt da gerade die Bibel ein, wird dieses Szenario schon vorhergesehen (in etwas verklausulierter Fassung, versteht sich).

    Das Tier 666
    Offenbarung 13 (rev. Elberfelder)

    14 und es verführt die, welche auf der Erde wohnen, wegen der Zeichen, die vor dem Tier zu tun ihm gegeben wurde, und es sagt denen, die auf der Erde wohnen, dem Tier, das die Wunde des Schwertes hat und lebendig geworden ist, ein Bild zu machen.

    15 Und es wurde ihm gegeben, dem Bild des Tieres Odem zu geben, so daß das Bild des Tieres sogar redete und bewirkte, daß alle getötet wurden, die das Bild des Tieres nicht anbeteten.

    16 Und es bringt alle dahin, die Kleinen und die Großen, und die Reichen und die Armen, und die Freien und die Sklaven, daß man ihnen ein Malzeichen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn gibt;

    17 und daß niemand kaufen oder verkaufen kann, als nur der, welcher das Malzeichen hat, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.

    18 Hier ist die Weisheit. Wer Verständnis hat, berechne die Zahl des Tieres! Denn es ist eines Menschen Zahl; und seine Zahl ist 666.

    Reptiloide Spezies

    So gesehen sollten die Weltlenker, die Drahtzieher (aus religiöser Sicht gesehen) eine gottesfeindliche Instanz auf der Erde sein.

    Wiederum wird das “Wilde Tier”, welches mit der 666 assoziiert wird, auch in die Nähe des “Drachen” gebracht. (Ein Thema für sich) Dabei handelt es sich offensichtlich um eine reptiloide Spezies mit ausserirdischen Wurzeln.

    Blutlinien

    Der Überläufer, von dem das Incunabula-Wissen erstmalig an die Öffentlichkeit gelangte, wies darauf hin, dass die Weltlenker nach genetischen Kriterien ausgesucht würden. Das ist ein Punkt, den es einmal genauer zu untersuchen gilt. Ich vermute hier gewisse Blutlinien, in die hinein sich gewisse Alien inkarnieren, um sich als Mensch getarnt an die Schaltzentrale der Macht setzen zu können. – Wohlgemerkt, das letzte Wort dazu dürfte noch nicht gefallen sein.

    Das ganze Interview, in dem insbesondere auf die Vorgehensweise der Incunabula eingegangen wird, ist einsehbar unter:

    http://www.meinewahrheit.info/Seite_29.htm#Seitenanfang_29

    aber auch auf der Originalseite im pdf-Format:

    http://www.wingmakers.com/downloads/germaninterview4.pdf

    Mein Kommentar: Lesenswert!

    Ein Verdacht

    Wenn man sich näher mit der Thematik der Wächter (also der gefallenen Söhne Gottes) beschäftigt, dann stößt man schon fast zwangsläufig auf gewisse Parallelen. Ich könnte mir also vorstellen, dass die hier behandelten Incunabulen identisch mit den gefallenen Wächtern zu sehen sind, denen gewährt wurde, für eine bestimmte Frist die Geschicke auf der Erde zu lenken.

  10. Drachen und die Spitze der Pyramide
    In Amerika wirbelt seit einiger Zeit das Buch “The Biggest Secret”von David Icke einigen Staub auf. Danach tauchen Reptilienwesen in allen Kulturen und alle Zeiten der Geschichte auf und gibt es sie noch heute, ja mehr noch, sie spielen in den obersten Rängen der Weltpolitik mit. Es beschreibt die Zusammenhänge von Satanisten und Illuminaten, von Politikern und den reptilienartigen Wesen, die sich als Menschen tarnen können.
    Ich habe in meinem Buch “Zusammenhänge”schon über die Draco geschrieben, reptilienartige Wesen, die aus dem Sternbild des Drachen kommen. Die oft in Ufo-Entführungsberichten auftauchenden “kleinen Grauen”sind demnach nur Handlanger der Draco, die mit geheimen Kreisen der amerikanischen Regierung und anderen zusammenarbeiten. David Icke schreibt, daß diese Draco bereits auf der Erde sind, und seit ewigen Zeiten in die Geschicke der Menschheit eingreifen. Sie hätten geheime Strukturen aufgebaut, um ihr Wirken vor den Massen geheim zu halten und Menschen zu benutzen, um ihre Ziele zu verfolgen. Hier ein Auszug aus seinem Buch:
    Zweifellos lebt eine reptilartige Rasse auf diesem Planeten in einer physischen Form und die Frage ist, ob sie einheimisch auf der Erde sind, oder ob sie anderswoher stammen. Wahrscheinlich ist beides wahr, eine Mischung von beidem. Meine Forschung zeigt auf, daß sie aus einer anderen Dimension, der niedrigeren der vierten Dimension stammen, von wo die reptilische Kontrolle und Manipulation hauptsächlich orchestriert wird. (…) Diese höheren Dimensionen sind schwer zu verstehen, aber es ist wie bei einem Radio: Im einen Augenblick sind Sie auf die dreidimensionale Welt oder dritte Dimension eingestellt, so daß Sie diese als Ihre Wirklichkeit wahrnehmen. Aber, wie bei Rundfunk und Fernsehen, senden alle anderen Stationen zur gleichen Zeit und, wenn Sie einen anderen Sender wählen, werden Sie mit ihm verbunden. Wenn Sie dies tun, verschwindet nicht der vorher eingestellte Sender, er sendet weiter, nur Sie können ihn nicht mehr empfangen, weil Sie nicht mehr auf seiner Wellenlänge sind. So ist es mit menschlichem Bewußtsein. Einige Leute können ihr Bewußtsein auf andere Wellenlängen einstellen und das wahrnehmen, was auf anderen Frequenzen geschieht.
    Von einer dieser anderen Stationen oder Dimensionen, kontrollieren die Schlange-Rasse, (die Anunnaki), diese Welt durch Besetzung bestimmter Blutlinien. Die ‘Station’, von der die Reptilien operieren, ist das tiefere Niveau der vierten Dimension, die nächsthöhere nach dieser physischen Welt. Andere Leute nennen diese die astrale Dimension, das legendäre Heim von Dämonen und böswilligen Entitäten, die auf das Altertum zurückgehen. Von hier aus rufen die Satanisten in ihren schwarzmagischen Ritualen diese dämonischen Entitäten an.
    Hinweise auf Reptilien in der Vergangenheit gibt es viele. Die Sagen von Drachen sitzen tief im kollektiven Gedächtnis, es gibt Darstellungen von reptilienartigen Wesen in allen Kulturen auf der Welt. Inwieweit es sogar unsere eigene Vergangenheit ist, ist schwer nachzuvollziehen, denn tatsächlich wird ein Teil unseres Gehirns, das älteste, als reptiloid bezeichnet. In ihm sind offenbar unsere Veranlagungen zu aggressivem und terretorialem Verhalten und zu Ritualen verankert. Daß bei Autofahrern manchmal der Dinosaurier durchkommt, der seine Revierkonflikte ausdrückt, ist ein gern benutztes Bild. Wie viele Hinweise auf Überlieferungen von Drachensagen es in allen Kulturen gibt, hat mich überrascht. Sie tauchen überall auf, in bildlichen Darstellungen, Symbolen und Überlieferungen aus aller Welt. Man findet Drachen in alten deutschen Sagen, in chinesischen, südamerikanischen, ägyptischen usw.
    In den Schöpfungsgeschichten gibt es viele Hinweise darauf, daß die Götter in unsere Genetik eingriffen, sich “das Tier”innerhalb kurzer Zeit vom Affen zum Menschen entwickelte. Das “fehlende Glied”zum Homo Sapiens könnte also durchaus eine “Gabe”von neue Genen sein. Daß die Götter dann noch sahen, daß die Menschen, die sie geschaffen hatten, schön waren, und sie sich mit ihnen verlustiert haben, wird auch in der Bibel und anderswo beschrieben. Ob es also eine Mischrasse von Menschen mit reptiloidem Anteil gibt und wie weit diese verbreitet ist, ist schwer zu sagen. Laut Icke hat sich diese Blutlinie von reptilischen Mischwesen überall in die Königshäuser und Dynastien eingebracht, ist das “blaue Blut”der Adeligen tatsächlich anderes Blut, nämlich außerirdisches, und das hatte in der Geschichte sowohl positive als auch negative Auswirkungen.
    Der Begriff “drakonische Strafen”ist jedem geläufig, obwohl kaum einer sagen kann, woher er kommt. Daß der Meister aller Vampire, Graf Dracula auch einen an Draco erinnernden Namen hat, ist vielleicht kein Zufall, denn Icke beschreibt, daß die Draco gerne Menschenblut trinken. Die Geschichte, und auch die Bibel, ist voll von Menschenopfern. Welcher Gott mag Freude daran haben, wenn ihm Jungfrauen oder Kinder geopfert werden, denen bei lebendigem Leib das Herz rausgeschnitten wird, wie das in Südamerika praktiziert wurde? Vielleicht ein Gott, der gar kein Gott ist, sondern eben ein solcher Außerirdischer, der sich vom Blut und den negativen Energien von Angst und Schmerz und der beim Tod freigesetzten Hormone ernährt.
    Wenn wir bis jetzt gedacht haben, daß das alles lange her ist und es Menschenopfer heute nicht mehr gibt, dann belehrt Icke uns eines besseren. Wenn man ihm glauben soll, dienen Kriege und Folterungen, Krankheit und Leid überall auf der Welt solchen Wesenheiten, die sich davon ernähren. Daß jedoch rituelle Opferungen heute noch und überall auf der Welt an der Tagesordnung sind, dürfte die meisten Leser schockieren.
    Die Kinderschänder aus Belgien, die in den höchsten Rängen der Politik, Justiz und Polizei zu finden waren, sind kein belgischer Einzelfall, nur einer, in dem sich ein kleiner, öffentlicher Aufschrei offenbar nicht mehr verhindern ließ. Jedes Jahr verschwinden auf der Welt Millionen von Kindern spurlos. Die wenigsten tauchen wieder auf. Laut Icke muß man bei vielen von ihnen eine grausige Opferrolle in einem satanischen Ritual irgendwo auf der Welt vermuten.
    Wenn man nun annimmt, Satanisten und Außerirdische wären zwei ganz verschiedene Themen, und Politiker hätten mit beiden nur in Ausnahmefällen zu tun, erfährt durch dieses Buch von den schrecklichen Verbindungen. Laut Icke sind viele Top-Politiker, die Spitzen von Wirtschaft und Kirche mit den Draco verbunden und vollziehen satanische Rituale grausamster Art. Methoden der Gedankenkontrolle werden angewandt und einige Menschen werden von klein auf speziell für solche Rituale herangezüchtet.
    Daß Darstellungen des Satan oft denen von Reptilien ähneln, ist kein Zufall. Und seine Anhänger haben Erfolg in allen Bereichen. Die faust´sche Vorstellung, seine Seele dem Teufel zu verkaufen, um eigene Vorteile daraus zu ziehen, wird bei Icke durchaus konkret, denn diejenigen, die diese satanischen Rituale mit sexuellen Perversionen und Menschenopfern begehen, sind Präsidenten, Wirtschaftsbosse, Polizeichefs, erfolgreiche Entertainer, Kirchenführer usw.
    Die Meister der Gedankenkontrolle wissen genau, wie die menschliche Psyche funktioniert und wie traumatische Ereignisse gezielt angewendet werden können. Ein Opfer eines Autounfalls kann sich oft nicht an den Unfall erinnern, und auch Soldaten nicht an die Grausamkeiten des Krieges, da das menschliche Gehirn diese Erinnerungen einkapselt, da es sonst kaum möglich wäre, weiter damit zu leben. Die Gedankenkontrolleure nutzen das aus und setzen oft schon Kindern Grausamkeiten aus. Bei den Opfern bildet sich eine Blockade, und ein Teil der Persönlichkeit spaltet sich ab, wodurch es dann möglich ist, einem verdrängten Teil der Persönlichkeit Befehle einzugeben, die dem anderen Teil nicht bewußt sind. So können solcherart manipulierte Menschen also durchaus jahrelang ein “normales”Leben führen und irgendwann durch ein Stichwort oder Schlüsselerlebnis in den anderen Zustand versetzt werden, in dem sie jeglichen Befehlen gehorchen, ja sogar in der Lage sind, zu töten, ohne sich dessen bewußt zu sein. Den Begriff des “Schläfers”gibt es nicht nur in Agentenfilmen. Attentäter, die oftmals angeblich vorher ein völlig gutbürgerliches und unauffälliges Leben führten, sind in vielen Fällen Opfer solcher Manipulationen und kaum für ihre Taten verantwortlich zu machen. Man kann sie benutzen, um Präsidenten umzubringen und dann einen Sündenbock zu haben oder auch Massaker an Schulen oder anderswo zu begehen, um Angst und Schrecken zu erzeugen und den Ruf nach mehr “Sicherheit”zu fördern. Diese Sicherheit bedeutet natürlich mehr Kontrolle und kann letztlich zu Polizeistaat und Versklavung führen. Drogen spielen ebenfalls eine wichtige Rolle bei Gedankenmanipulationen.
    Das, was die Menschen normalerweise davon abhält, Grausamkeiten zu begehen, nämlich die Verbindung in ihrem Herzen zu den höheren, göttlichen Ebenen, muß erst zerstört werden, damit jemand dazu gebracht werden kann, unvorstellbare Verbrechen gegen das Leben zu begehen. Drogen können diese Herzensqualität zerstören, und auch traumatische Erlebnisse führen dazu, daß sich die Seele zurückzieht. Eine Kombination aus Drogen und Schmerzen ist also äußerst wirkungsvoll und wird in den Projekten MK-Ultra und Monarch erforscht und angewendet.
    Das Projekt Monarch kam ans Licht durch eine Frau, die von klein auf Opfer für sexuelle Rituale von Satanisten war, und sich durch die abgespalteten Persönlichkeitsteile nicht bewußt daran erinnern konnte. Sie wurde von einem Psychiater an die schlummernden Erinnerungen herangeführt und schrieb ein schockierendes Buch, das sie selbst verlegte und hochrangige Politiker in aller Welt in höchste Verlegenheit bringen dürfte – wenngleich man das Buch natürlich in der Öffentlichkeit weitgehend totschweigt.
    Cathy O’Brien beschreibt in ihrem erstaunlichen Buch “Trance-Formation of America”, daß sie ihr ganzes Leben durch eine Menge bekannter Leute sexuell mißbraucht wurde. Unter ihnen waren sogar US-Präsidenten. Einer habe sich vor ihren Augen in ein Reptil verwandelt.
    Dieses Verwandeln von Menschen in Reptiloide zeigt, daß die ganze Sache äußerst verzwickt ist. Denn sind es nun Reptiloide in der Maske von Menschen, sind es Menschen, die von Reptiloiden Wesen besessen sind, ist es die Wahrnehmung des Beobachters, der unter bestimmten Voraussetzungen “das wahre Gesicht”sehen kann? Icke meint, daß es sowohl physische Draco gibt als auch welche in höheren Dimensionen, die in die Aura eines Menschen eintauchen können. Hellsichtige Menschen könnten diese wahrnehmen. Und tatsächlich muß man nur einmal ein paar Therapeuten befragen, ob ihnen schon mal Patienten untergekommen sind, die von reptiloiden Angriffen sprechen.
    Laut Icke ist das “größte Geheimnis”, daß eine reptilartige Rasse von einer anderen Dimension den Planeten seit Tausend von Jahren kontrolliert und sie sich als Menschen tarnen und einflußreiche Positionen einnehmen können. Er vermutet, daß sie Blut konsumieren, um sich hier in der dritten Dimension zu halten.
    Cathys Schilderungen von satanischen Ritualen sind fast zu grausam, um sie wiederzugeben, jedenfalls identifizierte sie etliche Prominente, die an Örtlichkeiten, an denen regelmäßig solche Rituale abgehalten wurden, Blut tranken, Opfer vergewaltigten und töteten. Darunter seien bekannte Entertainer, Kirchenleute, Politiker und Wirtschaftsbosse.
    Prinzessin Diana hätte von der britischen Königsfamilie öfters als den “Lizards”gesprochen, als den Eidechsen, und der Name Liz würde gerne für reptilische Kreuzzüchtungen verwendet und würde auch in Elisabeth anklingen.
    Lady Di´s Tod war dann auch kein Zufall. Dafür bringt Icke seitenweise Indizien. Im Magen des Fahrers ihres Unglücksautos hätte man u.a. Spuren von Prosac gefunden, dem in den USA weit verbreiteten Psychopharmakum. Daß der Wagen an die 13. Säule im Tunnel knallte, daß die Pont de L´Alma früher ein heidnischer Opferplatz gewesen sein soll und die Überwachungskameras, die zu Dutzenden an der Straße und im Tunnel installiert waren, während des Unfalls gerade nicht in Betrieb waren, all das und vieles mehr deutet auf einen kaltblütigen Mord, ja auf eine Opferung hin.
    “Zufällig”sei schon eine Minute nach dem Unfall ein amerikanischer Arzt in dem Tunnel gewesen. Dennoch habe es über eine Stunde gedauert, bis Diana schließlich in ein Krankenhaus gebracht wurde.
    Personen aus den Mind-Control-Programmen haben oft schon Eltern, die selber konditioniert wurden. Das heißt, die Täter haben oft selber in der Kindheit Vergewaltigungen oder andere traumatische Momente erlebt und seien so schon psychisch gestört. Satanisten würden selbst ihre eigenen Kinder an Pädophile und für bestimmte Rituale vermieten. Von klein auf wird den Kindern jedes Vertrauen in die Welt grundlegend zerstört.
    In der reptilischen Mentalität sind Rituale und Symbole viel wichtiger als in unserer. Auch wenn Symbole wie das Pentagramm, das Kreuz, die Taube, eine Fackel o.ä. an sich wertfrei sind, werden sie von diesen Kräften doch überall verwendet, um ihre Domänen zu markieren. Allerdings betont Icke, daß keineswegs alle Reptilienwesen grausam sein müssen. Es sei nur die Gruppe, die die Menschheit versklaven will. Es gäbe gute wie schlechte Draco, genauso wie es gute und schlechte Menschen gibt.
    Jene Draco, die auf der Erde ihre finsteren Spielchen treiben, hätten sich danach diejenigen Exemplare unserer Gesellschaft ausgesucht, denen Erfolg und Profit über moralische Bedenken gehen. Und da es ja auch genügend Menschen gibt, die Anrufungen an die satanischen Kräfte machen, ist es kein Wunder, daß diese Einladungen auch angenommen wurden. So hätten sich die Skrupellosen beider Welten zusammengetan, um diesen Planeten zu einem Spielball ihrer Gelüste zu machen. Auch wenn wir es den Prominenten, die wir im Fernsehen sehen, nicht zutrauen würden, daß sie mit magischen Ritualen die finstersten Kräfte des Universums anrufen und mit ihnen in Verbindung stehen, so sind diese Kräfte demnach durchaus real. Vielleicht sollten wir darum beten, daß diese Dinge aufhören.
    Da uns ständig durch die Massenmedien Angst gemacht wird, Sex und Horror verkauft wird, ohne daß wir es verlangt haben, ist es schwierig, eine höhere Schwingung der Liebe zu erzeugen, in denen es diese Satanisten nicht lange aushalten würden. Diese haben natürlich genaue Kenntnisse spiritueller Vorgänge und nutzen ganz gezielt die Energien für ihre Zwecke.
    Doch in den Geheimdiensten und verschiedenen Organisationen scheint es schon interne Kämpfe zu geben, da viele schon lange nicht mehr bereit sind, diese Schandtaten zu decken. Icke beschreibt auch das Ansteigen des Bewußtseins der Menschen und der Schwingung der Erde. Auch, wenn die finsteren Kräfte alles versuchen würden, uns auf einer niedrigen Schwingung zu halten, könnten sie letztlich doch nicht verhindern, daß irgendwann die Schwingung auf diesem Planeten zu hoch für sie sein wird.

  11. Der ISLAM ist NICHT eine RELIGION und auch nicht ein Kult. Er ist ein KOMPLETTES SYSTEM. Der Islam hat religiöse, rechtliche, politische, wirtschaftliche und militärische Komponenten.
    Die religiöse Komponente funktioniert wie eine Art „Tarnung“ für alle anderen Komponenten. Eine Islamisierung erfolgt, wenn in einem Land genügend Muslime wohnen, um für ihre angeblich „religiösen Rechte“ auf die Barrikaden zu gehen.
    Wenn politisch korrekte und kulturell vielfältige Gesellschaften einwilligen, „vernünftigen“ Forderungen der Muslime für ihre „religiösen Rechte“ nachzugeben, werden ihnen ungewollt – quasi „unter dem Tisch“ – auch die anderen Komponenten des muslimischen Systems untergejubelt.
    Hier eine kurze BESCHREIBUNG, wie das System funktioniert. Die Länder sind in der Reihenfolge der Größe ihrer Muslim-Bevölkerung aufgeführt. – Die Prozentzahlen stammen aus der Publikation „The World Fact Book“ (2007).
    * * *
    FRIEDLICHE MINDERHEIT.
    Solange der muslimische Bevölkerungsanteil in einem Land um 1 % liegt, werden die Muslime als friedliebende Minderheit, welche niemanden bedroht, angesehen. – Oft werden sie in solchen Ländern in Artikeln und Filmen stereotyp wegen ihrer farbenfrohen „Einzigartigkeit“ hervorgehoben. – Anteil der Muslime an der Bevölkerung : Vereinigte Staaten von Amerika 1 %, Australien, 1,5 %, Kanada 1,9 %, China 1 – 2 %, Italien 1,5 %, Norwegen 1,8 %.
    BEKEHRUNGSVERSUCHE.
    Bei einem Anteil um 2 bis 3 % beginnen die Muslime bei anderen ethnischen Minderheiten und sich benachteiligt fühlenden Gruppen für den Islam zu werben. – Wichtigste und fruchtbarste „Bekehrungsgebiete“ sind hier oft Gefängnisse und „Straßen- und Jugendbanden“, denen man einen neuen „Sinn ihres Lebens“ offeriert. – Anteil der Muslime an der Bevölkerung : Dänemark 2 %, Deutschland 3,7 %, Großbritannien 2,7 %, Spanien 4 %, Thailand 4,6 %.
    ANGRIFF AUF CHRISTLICHE GRUNDWERTE.
    Ab 5 % Bevölkerungsanteil beginnen die Muslime einen Einfluß auszuüben, welcher weit über demjenigen liegt, den eine Bevölkerungsgruppe dieser Größe normalerweise ausüben würde. – Sie beginnen auf die Einführung von „halal“, nach islamischen Standards „reinen“ Nahrungsmitteln, zu drängen. – Damit verschaffen sie Muslimen auch neue Arbeitsplätze in der Nahrungsmittelindustrie. – Sie erhöhen den Druck auf Supermarkt-Ketten, solche Produkte in ihr Angebot aufzunehmen, indem sie auch klare oder verhüllte Drohungen aussprechen, für den Fall, daß dies nicht geschieht (z. B. in den Vereinigten Staaten).
    In vielen Fällen, so auch in der Schweiz, kapitulieren sowohl Firmen wie öffentliche Einrichtungen schon „vorbeugend“, indem sie z. B. in Kantinen keine Gerichte mit Schweinefleisch mehr offerieren, oder indem z. B. in Schulen keine Hinweise auf christliche Grundwerte und Feiertage mehr erlaubt sind. – Anteil der Muslime an der Bevölkerung : Frankreich 8 %, Philippinen 5 %, Schweden 5 %, Schweiz 4,3 %, Niederlande 5,5 %, Trinidad und Tobago 5,8 %.
    Von diesem Punkt an werden die Muslime versuchen, die Regierung des Landes dazu zu bringen, daß sie sich unter der Scharia (den islamischen Gesetzen) selber regieren können. – Das Endziel des Islams ist nicht die Konvertierung der Welt, sondern die Einführung der Scharia als einziges „Rechtssystem“ in der ganzen Welt.
    Die kürzlichen Diskussionen in Großbritannien, ausgelöst durch Bemerkungen anglikanischer Bischöfe, aber auch von hohen Rechtsgelehrten, daß es ohne Weiteres möglich sei, auch in Großbritannien schon jetzt Teile der Scharia einzuführen, zeigen, daß diese Gefahr kein Hirngespinst von islamophoben Fremdenhassern ist.
    ORGANISIERTE DROHUNGEN und AUFSTÄNDE.
    Wenn die muslimische Bevölkerung einen Stand von 10 % der Gesamtbevölkerung erreicht, erhöhen die islamischen Drahtzieher oft den Druck auf die bestehende Gesellschaft und Regierung, indem sie kriminelle Ausschreitungen als Ausdruck ihrer Unzufriedenheit mit den herrschenden Bedingungen auslösen und unterstützen (brennende Autos in den Vororten von Paris).
    Jede Aktion von Nicht-Muslimen, welche angeblich den Islam „beleidigt, löst ebenfalls organisierte Drohungen und Aufstände oder sogar Morde aus. (dänische Mohammed-Karikaturen, Ermordung des Filmemachers van Gogh in Amsterdam.) – Anteil der Muslime an der Bevölkerung : Guyana 10 %, Indien 13,4 %, Israel 16 %, Kenia 10 %, Rußland 10-15 % .
    SPORADISCHE MORDE und BRANDSTIFTUNGEN.
    Wenn ein Anteil von 20 % erreicht ist, muß ein Land erfahrungsgemäß mit Unruhen und Aufständen bei der geringsten als „Provokation“ empfundenen Aktion der Regierung oder anderer Bevölkerungsgruppen rechnen. Milizen werden gebildet und sporadische Morde und Brandstiftungen an Kirchen oder Synagogen sind nichts Außergewöhnliches mehr. – Anteil der Muslime an der Bevölkerung : Äthiopien 32,8 %.
    *
    Bei 40 % findet man häufig Massaker, chronische Terror-Angriffe, Selbstmord-Attentate und zunehmende Gesetzlosigkeit mit Kriegshandlungen durch verschiedene sich teilweise bekriegende Milizen. – Anteil der Muslime an der Bevölkerung : Bosnien 40 %, Tschad 53,1 %, Libanon 59,7 %.
    * *
    OFFENE VERFOLGUNG von UNGLÄUBIGEN.
    Ab 60 % kann man offene Verfolgung von „Ungläubigen“ und Anhängern anderer Religionen erwarten, dazu sporadische ethnische Säuberungen (Genozid), die Ausübung der Scharia als Waffe und die Einführung der „Jizya“. (spezielle Steuer für Mitglieder jüdischer und christlicher Religionen.) – Anteil der Muslime an der Bevölkerung : Albanien 70 %, Malaysia 60,4 %, Katar 77,5 %, Sudan 70 %.
    * * *
    Nach 80 % kann man staatlich organisierte ethnische Säuberungen und Völkermord erwarten. – Anteil der Muslime an der Bevölkerung : Bangladesch 83 %, Ägypten 90 %, Gaza 98,7 %, Indonesien 86,1 %, Iran 98 %, Irak 97 %, Jordanien 92 %, Marokko 98,7 %, Pakistan 97 %, Palästina 99 %, Syrien 90 %, Tadschikistan 90 %, Türkei 99,8 %, Vereinigte Arabische Emirate 96 %.
    * * * *
    100 % wird den Frieden von „Dar-es-Salaam“ – das islamische Haus des Friedens – einläuten. — Dann sollte Frieden herrschen, weil ja nun alle Bewohner Muslime sind. – Anteil der Muslime an der Bevölkerung : Afghanistan 100 %, Saudi-Arabien 100 %, Somalia 100 %, Jemen 99,9 %.
    Natürlich ist das in Wirklichkeit nicht so. Um ihren Blutdurst zu stillen, beginnen Muslime dann einander umzubringen aus einer Vielzahl von Gründen :
    „Bevor ich 9 Jahre alt war, mußte ich die Grundregel des arabischen Lebens erlernen. Sie hieß : Ich gegen meinen Bruder ; ich und mein Bruder gegen unseren Vater ; meine Familie gegen meine Cousins und den Klan ; der Klan gegen den Stamm und der Stamm gegen den Rest der Welt und wir alle gegen die Ungläubigen.“ (Leon Uris, „The Haj“.)
    * * * * *
    GHETTOS und PARALLEL-GESELLSCHAFTEN.
    Wir sollten uns daran erinnern, daß in vielen Ländern, z. B. in Frankreich, aber auch in Deutschland ein großer Teil der muslimischen Bevölkerung in Ghettos konzentriert in Parallel-Gesellschaften lebt, welche einer Mehrheit gar keine Gelegenheit geben, sich im Gastland zu integrieren, falls sie es überhaupt möchten. Durch diese Parallel-Gesellschaften üben die Muslime und ihre Führer überproportional viel Einfluß auf ihr Gastland aus.
    Und wir fahren fort, uns anzupassen und auf politisch korrekte Weise zu verhandeln, um ja nicht unsere „muslimischen Brüder“ zu „beleidigen“. – Schweiz, es ist Zeit aufzuwachen !
    ___________
    ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s