Flammende Sehnsucht

Ein Gedicht von Ardašir Pârse

Im Innern des Herzens lodernd sie brennt
Und keine Gnade mit niemand sie kennt
Wie rotes Feuer das alles verschlingt
Wem sie befällt viel Kummer sie bringt

***

Du quälst Dich so, Tag aus und Tag ein
Du kannst keinen Moment ohne sie sein
Erst wenn sie da ist, endet ihr Spiel
Wenn Du dem Nah bist, was Dir so gefiel

***

Doch wo sie ist, gewährt auch die Liebe
Fern ab der Lust, fern ab der Triebe
Ach Amir, Du gerätst in höchste Not
Bis Du Dir wünschst Du seist endlich tot

***

Wer diese Kraft einmal kannte, sie sehr gut kennt
Oh, Flammende Sehnsucht man sie nennt.

von Ardašir Pârse

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s