Amerikanischer Think Tank unterstreicht wachsende Macht der iranischen Marine

13920410000656_PhotoI

Teheran  - Iran verfügt über gut entwickelte und gut  ausgebaute Seestreitkräfte, berichtete das US-Institut zur Erforschung des Krieges (ISW) in einem Bericht von Christopher Harmer. Irans Seestreitkräfte, einschließlich der Islamischen Republik Iran Navy (IRIN), der Islamischen Revolutionsgarden Navy (IRGCN), sowie der kommerziellen Schifffahrtsflotte und der Islamischen Republik Iran Shipping Lines (IRISL) wurden während der vergangenen Jahre erweitert und entwickelt, sagte die US-Militär Denkfabrik in ihrem Bericht. Weiterlesen

Der Ausverkauf iranischer Erde

Al-Nakhil (Palm Islands)

Al-Nakhil (Palm Islands)

von Fartâb und Ardašir Pârse

Die Araber haben mit ihrem Geld viele unserer Ressourcen aufgekauft, sogar unsere Erde! Die Erde Irans, mit der höchsten Qualität, findet ihren Weg in ein arabisches Land, um künstliche Inseln mit einer Fläche von 50 km², namens Al-Nakhil (Palm Islands), an den südlichen Küsten des Persischen Golfs, in den VAE zu bauen; der Bau dieser Inseln ist nicht nur eine Bedrohung für das Ökosystem des Persischen Golfs, sondern vernichtet auch bewusst und absichtlich die Struktur von Bergwerken, Mienen und irdischen Ressourcen in Iran. Weiterlesen

Schande über Dich, Google!

Schande über Dich, Google, denn Du hast Dich billig verkauft! Die Petrodollars der reichen Scheichs am Persischen Golf haben Dich dazu gebracht einen Namen älter als die Geschichte zu löschen! Weiterlesen

Die drei iranischen Inseln: historische und rechtliche Betrachtung

Die drei Inseln Großtunb, Kleintunb und Abu Musa im Persischen Golf sind Teil der territorialen Integrität des Iran, und sicherlich kann jeder Iraner zu jedem Teil seiner Heimat reisen und braucht dazu keine Erläuterungen an andere Länder geben. Weiterlesen

PERSISCHER GOLF (4)

PERSISCHER GOLF (3)

Die Geschichte der absichtlichen Verfälschung des Namens und der Bezeichnung für den Persischen Golf

Die Rolle der Agenten und Diplomaten der englischen Kolonialherren in Bezug auf die Verfälschung des Namens für den Persischen Golf

Weiterlesen

PERSISCHER GOLF (3)

PERSISCHER GOLF (2)

Die Zeit der englischen Eroberung am Persischen Golf

In dieser Zeit konnte England trotz der Vormundschaft über die Scheichs mit ihren ständigen Intrigen immer noch nicht den Namen Persischer Golf ändern und diesen „Britannian See“ (britannischer See) nennen. Weiterlesen

PERSISCHER GOLF (2)

PERSISCHER GOLF (1)

Die Bedeutung und Auslegung der Wörter Pârs und Persia

Nach den archäologischen Befunden liegt die Wiege der Menschheit im Nahen Osten und am Horn von Afrika. Eine Gruppe von diesen ersten Menschen, die an den Küsten des Roten Meeres und des Persischen Meeres Zivilisationen gegründet hatten, mussten wegen dem Klimawandel nach Norden auswandern; aber in den kommenden Jahrtausenden wanderten sie wegen der Eiszeit wieder nach Süden. Es waren die Arier. Die Perser sind eine der drei Hauptstämme der Arier, die vor ca. 5.000 Jahren vom Norden des Kaspischen Meeres (Daryâye Xazar) [درياي خزر] in das Iran-Plateau einwanderten.

Weiterlesen