Deutscher Patriotismus aus dem Munde einer Politikerin

„Wenn ich „deutsche Leitkultur“ höre, „Patriotismus“, „Vaterland“ – dann hat das immer etwas sehr, sehr Ausgrenzendes und nicht Integratives.“

(Claudia Roth, Grüne, 25.10. 2005)

„Dabei hat „deutsche Leitkultur“ doch etwas Einladendes und sehr wohl Integratives, Frau Roth. „Patriotismus“ und „Vaterland „sind positive Begriffe, denn die Menschen brauchen Wurzeln, Zugehörigkeit und Identität. Dies abschaffen zu wollen, ist ein Verbrechen gegen künftige Generationen und gegen die Menschlichkeit. Das Abschaffen solcher Begriffe, führt in einer Gesellschaft zu einer verminderten Leistungsfähigkeit, zu Gleichgültigkeit und Resignation und letztlich zum Untergang eines Volkes“

( Ardašir Pârse, Pârse & Pârse , 03.11.2011)

4 Gedanken zu „Deutscher Patriotismus aus dem Munde einer Politikerin

  1. Volle Zustimmung! Wenn ich als Deutscher so etwas sage, werde ich hier als Nazi diffamiert. Guter Blog übrigens. Habe ihn heute entdeckt und in meine Lesezeichenlist aufgenommen. werde wohl öfter mal vorbeischauen.

    Florian Euring

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s