Kalbsragout in Spinat-Pflaumen-Sauce mit Spinatsalat an Safran-Basmati Krusten Reis mit Rosinen-Walnusshäubchen

Espenâj 01_wz

ein Rezept von Ardašir Pârse

Kalbsragout in Spinat-Pflaumen-Sauce mit Spinatsalat an Safran-Basmati Krusten Reis mit Rosinen-Walnusshäubchen

گوشت گوساله در چاشنی (سس) اسپناج و آلو سیاه همراه با ماست و اسپناج؛ با برنج باسماتی همراه با کشمش و گردو

Gušte gusâle dar câšniye (sose) espenâj va âlu siyâh hamrâh bâ masto espenâj; bâ berenje Bâsmâti hamrâh bâ kešmeš va gerdu

___________

Zutaten für 4 Personen:

300 g Basmati Reis

300 g Kalbfleisch

1,5 kg Blattspinat

2 Zwiebel

1 EL Tomatenmark

½ Zitrone

8 Backpflaumen entkernt

50 g Wahlnussherzen

50 g Rosinen

200 g Schwarzaugenbohnen

3/8 l Fleischbrühe

100 g Joghurt

100 g saure Sahne

2 Knoblauchzehen

Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kurkuma, Madras Curry, Safran, Zucker, Butter, Zimt, Honig, Cocktailtomaten

Persische Lebensmittel, die zur Zubereitung persischer Gerichte benötigt werden, sind in jedem persischen Lebensmittelgeschäft erhältlich oder in online shops, wie z.B. Tali

TL = Teelöffel

EL = Esslöffel

_____

Zubereitung:

Espenâj 02_wz1. 1,5 kg Blattspinat waschen und in 3 l kochendem Wasser blanchieren. Nach dem Abkühlen Wasser aus dem Spinat mit den Händen auspressen und 2 Bälle formen.

2. 1 Zwiebel schälen und klein hacken und in einen Topf mit Olivenöl goldbraun anbraten. Danach das in Würfel geschnittene Kalbfleisch zugeben und ebenfalls anbraten. Die mindestens vorher 6 h eingeweichten Schwarzaugenbohnen zugeben, dann ½ TL Kurkuma, 1 TL Madras Curry, ½ TL Zimt, 2 EL Honig und 1 Messerspitze gemahlenen Safran zusetzen, salzen und pfeffern. Mit 3/8 l Fleischbrühe und dem Saft ½ Zitrone ablöschen und 40 min. bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.

3. In der Zwischenzeit in einer Bratpfanne 3 EL Olivenöl erhitzen und den Spinat zugeben, etwas salzen und pfeffern und unter Rühren leicht anrösten. 1/3 des Spinats für den Spinatsalat beiseite stellen, die anderen 2/3 in das Kalbsragout einrühren, 1 EL Butter zugeben und die Backpflaumen in das Ragout legen und weitere 20 min bei geschlossenem Deckel leise köcheln lassen.

Für den Spinat-Salat:

4. Eine Zwiebel mit ½ TL Kurkuma in 3 EL Olivenöl in einer Bratpfanne anrösten, den beiseite gestellten Spinat mit anbraten und abkühlen lassen. Den abgekühlten Spinat in 100 g Joghurt unterheben, die ausgepressten Knoblauchzehen zugeben, die saure Sahne unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und in den Kühlschrank stellen.

Für die Garnitur:

5. In einer Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen ½ TL Kurkuma zusetzen und 1 TL Zucker karamellisieren. Dann die Rosinen und Walnussherzen zugeben, kurz anrösten und beiseite stellen.

6. Das Kalbsragout mit Basmati-Safran-Krustenreis servieren, den Spinatsalat dazu anrichten und den Reis mit der Garnitur verzieren. Eine Cocktailtomate halbieren und auf dem Teller anrichten.

© Pârse & Pârse

Zubereitungszeit: 2 h

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s