Kraut-Reis an Curry-Krautsalat und Torschi-Zwiebel

Krautreis an Curry-Weisskrautsalat und roterTorschizwiebel_wz

ein Rezept von Ardašir Pârse

Kraut-Reis an Curry-Krautsalat und Torschi-Zwiebel

کلم پلوهمراه با سبزیانه ی (سالاد) کلم وکاری با ترشی و پیاز

Kalam polou hamrâh bâ sabziyâneye (sâlâde) kalam va kâri bâ torši va piyâz

______________

Zutaten für 4 Personen:

300 g             Basmati-Reis

300 g             Rinderhackfleisch

1                     Weißkrautkopf

250 ml          Tomatensaft

½                    rote Paprikaschote

1                     Zwiebel weiß

2                     Zwiebel rot

1                     Chilischote grün

2                     Persische Limonen

½                    Zitrone

1/8   l             Fleischbrühe

Salz, Pfeffer, Madras Curry, Kurkuma, Tomatenmark, Safran, Zimt, Zucker, Torschi*, Weißweinessig, Sonnenblumenöl, Olivenöl, Kümmel, Honig, Butter

TL = Teelöffel

EL= Esslöffel

Persische Lebensmittel die zur Zubereitung persischer Gerichte benötigt werden sind in jedem persischen Lebensmittelgeschäft erhältlich oder in online shops, wie z.b. Tali

_______

Zubereitung:            

Krautreis an Curry-Weisskrautsalat und roterTorschizwiebel 02_wz1. Den Strunk eines Weißkrautkopfes herausschneiden und verwerfen, den Rest vierteln und mit einer Brotmaschine oder einem Sägemesser in feine Streifen schneiden. Etwa 1/3 davon beiseite stellen.

Für den Krautsalat:

2. Die 2/3 des in feine Streifen geschnittenen Weißkrautes in eine Schüssel geben und kräftig salzen und mit der Hand einmassieren und etwa ½ h stehenlassen.

3. Danach eine ½ rote Paprikaschote mit einem Kartoffelschäler in feine Streifen schneiden und zu dem Weißkraut geben, Reste Beiseite stellen und 3 TL Kümmel, 3 EL Zucker, Pfeffer und 3 TL Madras Curry zusetzen. Mit Weißweinessig und Sonnenblumenöl abschmecken, gut vermischen und mindestens 3 h ziehen lassen.

Für den Kraut-Reis:

Iranischer Reistopf

Iranischer Reistopf

4. In einer Pfanne mit 3 EL Olivenöl, eine feingehackte Zwiebel, goldbraun anbraten, die Reste der roten Paprikaschote klein hacken und ebenfalls zugeben, das Rinderhackfleisch mit anbraten. ½ TL Kurkuma, 2 TL Madras Curry, 1 TL Zimt, 1 Messerspitze gemahlenen Safran, Salz und Pfeffer zugeben und umrühren.

5. Mit 1/8 l Fleischbrühe ablöschen, 3.EL Tomatenmark, Saft ½ Zitrone, 2 Persische Limonen, 2 EL Honig und 250 ml Tomatensaft und das Drittel des in feinen Streifen geschnittenen Weißkrautes zusetzen und bei kleiner Flamme etwa ½ h zugedeckt leise köcheln lassen.

6. In der Zwischenzeit in einem Reistopf etwa 3 Tassen Reis mit 6 Tassen Wasser, 1 Messerspitze Safran und etwas Salz zum Kochen bringen, und kochen bis die Reiskörner gerade noch bissfest sind, danach in einem Sieb abseihen.

7. Im Reistopf 1 EL Butter schmelzen,  ½ Tasse Wasser hinzufügen, die Hälfte davon im Topf belassen, Basmati-Reis in die Pfanne geben und mit dem Hackfleisch-Weißkraut-Gemisch gut vermengen und anschließend pyramidenförmig in den Reistopf einschichten und den Rest des zerlassenen Butter-Wasser-Gemisches darüber geben. Den Deckel mit einem Geschirrtuch umschlingen und den Reis etwa 1 h lang dämpfen.

8. Zwei rote Zwiebel halbieren und aushöhlen und das Torschi* (sauer eingelegtes zerkleinertes Gemüse, erhältlich in persischen Lebensmittelgeschäften, bestehend aus, Wilder Knoblauch, Blumenkohl, Auberginen, Grüne Gurke, Karotte, Muskat, Grüner Pfeffer, Majoran, Essig, Speisesalz, Kurkuma, Koriander, Knoblauch, Pfefferminze, Petersilie) mit einem Teelöffel einfüllen und zusammen mit dem Reisgericht und dem Curry-Krautsalat anrichten, mit einer kleingeschnittenen grünen Chilischote den Reis garnieren.

© Pârse & Pârse

Zubereitungszeit: 3 h

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s