Die ständigen Mitglieder des Sicherheitsrats sind beteiligt an den Verbrechen der Islamischen Republik

Das Schwert der Reform in der Hand, doch alles bleibt beim Alten

Das Schwert der Reform in der Hand, doch alles bleibt beim Alten

Von Šâhin Ša’bâni

Die Rolle der Amerikaner und Europäer in Zusammenhang mit dem Sturz des Pahlavi Regimes und die Bildung eines islamischen Staates in Erfahrung zu bringen, ist ja nicht schwer, denn es wurden diesbezüglich genug Artikel und Analysen veröffentlicht. Die Unterstützungen der Franzosen, die Nachrichten- und Informationsunterstützung der Engländer durch „BBC“ und der Druck der Amerikaner zum Öffnen des politischen Raums, ohne ihre zerstörerischen Folgen zu beachten, sind nur ein kleiner Teil dieser Rolle. Die Faszination der amerikanischen und europäischen Regierungen an einer Islamischen Republik war dermaßen groß, dass sie um Khomeinis Gunst zu gewinnen, auch dem verstorbenen Schah des Iran die Einreise in ihre Länder verwehrten und sie ihn mit seinem Leiden [er war an Krebs erkrankt] allein ließen!

Die ständige Beherrschung des Nahen Osten und seiner Ressourcen machte es notwendig die Region zu destabilisieren. Der Schah konnte durch eine starke Präsenz in der Region für ein Gleichgewicht sorgen, und das passte den USA und Europa nicht. Die Hilfe zum Sieg der Islamischen Revolution, das Einfädeln des 8-jährigen Krieges zwischen dem Iran und dem Irak, die militärische Hilfe für beide Seiten, um sich gegenseitig zu vernichten, all das ist einer der dunkelsten Seiten in der Geschichte der Verfechter des Friedens und der Menschenrechte! Während der vergangenen 34 Jahre waren und sind die Menschenrechte und Demokratie à la Amerika und Europa nur ein Mittel, um die Islamische Republik zu erpressen!

Die Besetzung der amerikanischen Botschaft und die Geiselnahme für eine lange Zeit, die weltweite Mobilisierung und Führung der Terrorgruppen, die Durchführung der terroristischen Aktivitäten im Herzen Europas und Amerikas, das Niedermetzeln der iranischen Opposition unter dem Schweigen der Europäer, sogar die Freilassung der Angeklagten, die diese Morde begingen, das fragwürdige und langwierige Atomprogramm und die mangelnde Bereitschaft zur Mitarbeit mit der IAEO, die Entwicklung von Mittel- und Langstreckenraketen, trotz des Einwandes des Sicherheitsrats der UNO, die Einmischung in die Angelegenheiten anderer Länder, die Hilfe zur Verbreitung der sektiererischen Konflikte in den Nachbarländern und der Angriff auf die britische Botschaft in Teheran sind nur einige typische Beispiele für die Bösartigkeit der Islamischen Republik!

Oh ja, der Geschmack der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen mit der Islamischen Republik ist für Europa und die USA (die ja angeblich keine Geschäftsbeziehungen zum Iran hat) so süß, dass sie weiterhin das Überleben der IR sicherstellen! Die Reaktion auf die Verbrechen des Regimes bezüglich der Ermordung der Dissidenten und der Opposition und der Unterdrückung der ethnischen und religiösen Minderheiten begrenzte und begrenzt sich nur auf ein paar Resolutionen und Statements! Das harte Vorgehen gegen die Demonstranten nach den Wahlen im Jahr 2009 und die brutale Ermordung der jungen Menschen auf den Straßen und die Überflutung der Folterungen und Inhaftierungen sind das Zeichen eines diktatorischen und autoritären Regimes, aber Amerika und Europa haben trotz ihrer Unterstützungserklärung den Demonstranten gegenüber keine signifikante Reaktion gegen diese Verbrechen gezeigt!

Das Verhängen der zermürbenden Sanktionen, deren eigentliche Last nur das verzweifelte iranische Volk zu tragen hat, ist die einzige Antwort auf das aggressive Verhalten Ahmadinedschads und die Konzentration des islamischen Regimes auf die Produktion der Atombombe; und der Sicherheitsrat berücksichtigt das iranische Volk bei seiner Berechnung nicht!

Das Blasen in die Propagandahörner wie „Radio Farda“ und „BBC“, um die Menschen vor den Folgen der Sanktionen und militärischen Angriffe zu erschrecken, mit dem einzigen Zweck die Wähler zu den Wahlurnen zu lotsen, zu Gunsten der Reformer und die Rettung der Islamischen Republik, war die gemeinsame Planung Amerikas und Großbritanniens, um mühelos ihre Interessen zu sichern!

Der Geschmack der Wahl Rohanis war so außerordentlich süß, dass die Mitglieder des Sicherheitsrates durch die Entsendung ihrer Grüße und Glückwünsche vergessen haben, dass sie bis vor einer Woche vor der Wahl diese als „die Wahl mit keinem Mindeststandard an Demokratie und Freiheit“ bezeichnet hatten! Die Freude über die Wahl Rohanis war so groß, als ob sie einen der Mitglieder ihrer Partei an der Macht gesehen hätten und die Amerikaner boten sofort an mit der Islamischen Republik direkt zu verhandeln!

Obwohl die Iraner leider an historischer Amnesie leiden, aber ich hoffe, dass die euphorischen Regierungen, besonders die Mitglieder des Sicherheitsrats, unter dem Druck der iranischen Opposition im Ausland, diese Frage beantworten: Auf welcher Grundlage sind sie auf einmal zu der Erkenntnis und dem Ergebnis gekommen, dass in einer Wahl mit keinem Mindeststandard an Demokratie und Freiheit, nach ihrer eigenen Aussage, sie das vermeintliche Wunder gefunden haben!?

Die Iraner müssen wissen, dass sie und die Vorteile des Iran nur Instrumente in den Händen des Regimes und der Länder sind, die sich Verfechter der Demokratie und der Freiheit nennen; und im Endeffekt sind die größten Verlierer das iranische Volk und die künftige Generation, denn sie sind weiterhin die Figuren im Schachspiel des Regimes und seiner Unterstützer.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Die ständigen Mitglieder des Sicherheitsrats sind beteiligt an den Verbrechen der Islamischen Republik

  1. Pingback: Barack Obama mag den Mullahs in Iran vertrauen, aber sollten das auch die USA? | Online-Magazin Pârse&Pârse پارسه و پارسه

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s