Ein offizieller Bericht lüftet die geheime Welt des Sex in Iran

1

Dieser Artikel wurde ins Spanische übersetzt

Teheran – Es ist das letzte, was Irans religiöse Herrscher wollten, nämlich über ein Thema sprechen, über das man in Iran nicht spricht, aber jetzt müssen sie darüber sprechen. Ein offizieller Bericht hat nun der Nation best gehütetes Geheimnis dokumentiert: Sex jeglicher Art, außerhalb des Ehebettes in der Islamischen Republik Iran findet weitverbreitet statt. Etwas unmoralisches, wogegen aus der Sicht der herrschenden Ayatollahs, etwas getan werden muss.

frauen-aus-dem-iran

Ein 82-seitiges Dokument welches vor kurzem von der parlamentarischen Forschungsabteilung des Iran ausgestellt wurde, ist in ihren Schlussfolgerungen ausdrucksstark. Nicht nur junge Erwachsene sind sexuell aktiv, sondern auch 80% der unverheirateten Frauen, die noch Gymnasialschülerinnen und Schülerinnen sind, haben einen Sexualpartner. Illegale Sexualbeziehungen gibt es nicht nur zwischen Mädchen und Jungen; 17% der 142.000 Schüler, die befragt wurden, gaben an, dass sie homosexuell sind.

In Teheran, der Hauptstadt, die lange schon für ihre U-Bahn-Sex-Szene bekannt ist, wird deutlich, Keuschheit ist ein immer seltener werdendes Attribut in Iran. Der Umfang und das Tempo der Veränderungen, sind eine Herausforderung für die Regierung und bereiten den Geistlichen Kopfschmerzen, die auf immer mehr Iraner beim Freitagsgebet verzichten müssen.

Der Bericht ist auch eine seltene offizielle Zulassung der unausgesprochenen Übereinstimmung in Iran: Menschen können tun, was sie wollen, solange es hinter verschlossenen Türen stattfindet. Den Forschern des Parlaments wurde bei dieser Gelegenheit erlaubt, das Unsagbare zu sagen.

Ihr Vorschlag nicht genehmigten Sex zu stoppen, ist bemerkenswert liberal. Anstatt zu versuchen, den Lendenbereich der Jugendlichen insgesamt mit den sonst üblichen Repressalien und Methoden abzukühlen, dürfen sie öffentlich zu ihrer Vereinigung mit Hilfe der sighe, eine alte Praxis im  Islam, stehen. Die Menschen können vorübergehend eine Heirat registrieren lassen. Eine rechtlich, lockere und veraltete schiitische Anordnung, die von wenigen Stunden bis zu Jahrzehnten dauern kann. Die sighe wird oft als Deckmantel für Promiskuität oder Prostitution angesehen. Kleriker selbst waren lange ihre größten Nutznießer, manchmal, wenn sie auf längere heilige Exerzitien in alten religiösen Städten wie Qom einer Affäre verdächtigt worden sind.

Für weniger konservative Iraner, von denen einige sich sogar selbst als „nicht reale Muslime“ bezeichnen, ist der Bericht nur ein Eingeständnis der Realität in Iran und eine amüsante Ablenkung, von den strengen Themen, die ihre Führer in der Regel in den Köpfen haben. „Das ist das, was jeder menschliche Körper braucht“, sagt Zahra, eine 32-jährige Chemikerin, die mit ihrem Freund in Nord-Teheran lebt und erklärt, dass sie nicht die Absicht hege, die Genehmigung zum Sex zu erfragen, „Ich habe ein Leben, und ich liebe mein Land, ich kann nicht warten, bis seine Führer, erwachsen werden“, fügt sie hinzu. Irans Medien, immer darauf bedacht, nicht abgeschalten zu werden, haben sich durch Ignorieren des Berichts in Sicherheit gebracht, genau wie die Mitglieder des Parlaments. In den meisten offiziellen Kreisen, ist das Thema „Sex in Iran“ immer noch zu brisant, um darüber zu sprechen.

Quelle: The Economist

Advertisements

5 Gedanken zu „Ein offizieller Bericht lüftet die geheime Welt des Sex in Iran

  1. wo bleibt die Quelle? Diese Quelle würde ich gerne lesen!

    edited by Ardašir Pârse

    In unverschaemter Art und Weise frage ich Bloedmann nach der Quelle, weil ich nicht lesen kann und Realitaeten in Iran nicht akzeptieren will. Dabei gehe ich den Blogbetreibern gehoerig auf die Nerven! Ich werde mich fuer meinen unverschaemten Ton entschuldigen, weil ich hier sonst von Ardašir Pârse gesperrt werde.

    • hey du fucker ich entschuldige mich auch nicht. Du Motherfukcer.
      Meinetwegen soll Parse&parse mich deaktivieren. Ich scheiß darauf.
      […]Und ich scheiß auf IR-Regierung. bin auch Scheiß-Islamist. Und lesen kann ich schon lange auch ohne Dr. Titel.

      edited by Ardašir Pârse

      zur allgemeinen Belustigung schalte ich einen Teil des Beitrages incl. der zahlreichen Rechtschreibfehler dieses torkisierten Deppen frei, den Rest dieses Idioten habe ich wegen Irrelevanz und Dummheit, sowie Analphabetismus geloescht, damit die Leserschaft von diesem Tork-o-Tazi nicht gelangweilt wird.

  2. Pingback: Un informe oficial revela el mundo secreto del sexo en Irán | NUEVA EUROPA- Nueva Eurabia

  3. Die junge Dame mit dem Glas in der Hand ist schon der Hammer. (ohne sexistischen Unterton!!!)
    Hatte als Jugendlicher einige Bekannte und auch Freunde aus dem Iran. Alles hochgebildete und sehr angenehme Menschen mit exzellentem Benehmen.
    Einer hatte damals ein Geschäft in der Nachbarstadt Giessen. Im Laufe der Jahrzehnte habe ich sie leider aus den Augen verloren. Schade.
    Gruß Frank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s