Safran-Pistazien-Parfait an gezuckerten Rosen

Safran-Pistazien-Parfait an gezuckerten Rosen 2

Dieser Artikel wurde ins Russische übersetzt

ein Rezept von Mira Pârse

Safran-Pistazien-Parfait an gezuckerten Rosen

پِی‌خوراکِ پسته و نَجوان با گُلِ سرخِ شکرین

Peyxorâke peste va najvân bâ gole sorxe šekarin
_____________

Zutaten für 6 Portionen:

Pistazienkrokant:
50 g geschälte, gesalzene, geröstete Pistazien
50 g Kristallzucker

Eismasse:
3 Eigelb
30 g Puderzucker
1 Msp. gemahlenen Safran
2 EL Rosenwasser
2 EL Wodka
250 ml geschlagene Sahne

Gezuckerte Rosen:
12 Rosen
1-2 Eiweiß
Kristallzucker
______

TL = Teelöffel
EL = Esslöffel
Msp = Messerspitze

______
Persische Lebensmittel, die zur Zubereitung persischer Gerichte benötigt werden, sind in jedem persischen Lebensmittelgeschäft erhältlich oder in online shops, wie z.B. Tali

Safran-Pistazien-Parfait an gezuckerten Rosen 1

Zubereitung:

1. Herstellung des Pistazienkrokants:

Die Pistazien mit dem Kristallzucker in einer Pfanne karamellisieren. Das flüssige Pistazien-Karamell-Gemisch auf ein Backpapier streichen und abkühlen lassen. Anschließend den Krokant grob zerkleinern und mit einem Pürierstab in einem hohen Gefäß fein mahlen.

2. Herstellung der Eismasse:

In einem Wasserbad die 3 Eigelb und 30 g Puderzucker (Temperatur zwischen 75 und 80° C) zu einer dickschaumigen Masse aufschlagen. Danach unter ständigem Rühren, z.B im Eiswasser, wieder kühl schlagen.  Den Safran, das Rosenwasser, den Wodka und das vorbereitete Pistazien-Krokant in die erkaltete Masse geben und alles miteinander vermengen. Abschließend die vorher steif geschlagene Sahne unterheben. Die Eismasse in die Eismaschine füllen und ca. 2-3 Stunden dort belassen, bis sich eine kalte, cremige, viskose Konsistenz ergibt. Die Eismasse in Förmchen füllen und bis zum Verzehr, mindestens 1 Stunde, in das Gefrierfach stellen. Wenn keine Eismaschine zur Hand ist, sofort in Förmchen füllen und über Nacht ins Gefrierfach stellen.

3. Herstellung der gezuckerten Rosen:

Das Eiweiß mit der Gabel aufschlagen (keinen Eischnee herstellen!). Die Rosen mit einem Pinsel damit benetzen, leicht antrocknen lassen und anschließend mit Kristallzucker bestreuen. Zum Trocknen beiseite stellen.

Safran-Pistazien-Parfait an gezuckerten Rosen 3

4. Servieren und anrichten

Das Eis aus den Förmchen lösen und auf Schieferplatten oder Dessertteller anrichten. Bei Bedarf etwas Puderzucker darüber streuen. Die gezuckerten Rosen dazulegen (Anm.: Rosenblüten sind essbar und haben durch den Zucker ein sehr feines Aroma).

Zubereitungszeit:

2 h (ohne Berücksichtigung der Gefrierzeit)

© Pârse & Pârse

4 Gedanken zu „Safran-Pistazien-Parfait an gezuckerten Rosen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s