Gefüllte Sepien vom Grill an Reis der Liebenden mit Chili-Orangenblüten-Marmelade

Gefuellte Sepientuben an Reise der Liebenden und Chilli-Orangenblueten-Marmalade 1

ein Rezept von Ardašir Pârse

Gefüllte Sepien an Reis der Liebenden mit Chili-Orangenblüten-Marmelade

کباب ماهیِ شکم گرفته ی سپیدا با برنج باسماتیِ شیفتِگان همراه با چاشنیِ ریچالِ شکوفه ی پرتقال و پلپلِ تند

Kabâbe mâhiye šekamgerefteye sepidâ bâ berenje bâsmâtiye šiftegân hamrâh bâ câšniye ricâle šekufeye porteqâl va pelpele tond
_____________

Zutaten für 4 Personen:
16 kleine Sepien
350 g Basmati-Reis
50 g schwarzer Naturreis
2 Bund Petersilie
2 große Zwiebel
400 g Schafkäse mild
100 ml roter Rübensaft
100 ml Kirschsaft
1 Kartoffel
1 Zitrone

Salz, Pfeffer, Orangenblüten-Marmelade, Petersilie, Kurkuma, Chilipulver, Chilifäden, Olivenöl, Butter

TL = Teelöffel
Msp = Messerspitze
EL= Esslöffel
______
Persische Lebensmittel, die zur Zubereitung persischer Gerichte benötigt werden, sind in jedem persischen Lebensmittelgeschäft erhältlich oder in online shops, wie z.B. Tali

Gefuellte Sepientuben an Reise der Liebenden und Chilli-Orangenblueten-Marmalade 2
Zubereitung:

1. Vorbereitung

Sepien häuten, putzen, Innereinen entfernen und waschen, Kopf und Augen verwerfen und Fangarme ebenfalls waschen und mit den sauberen Sepientuben in den Kühlschrank stellen.

2. Füllung der Sepien

Petersilie, Zwiebel und Schafkäse ganz fein hacken, salzen und pfeffern und gut vermischen. Anschließend die Sepientuben mit der gut durchgemischten Füllung füllen und gut andrücken. In eine kleinen Glasschüssel 50 ml Olivenöl geben und mit ½ TL Kurkuma etwas Pfeffer und Salz und dem Saft ½ Zitrone gut verquirlen und die gefüllten Sepien außen mit der Marinade bestreichen, ebenso die kleinen Fangarme bestreichen und wieder zugedeckt zurück in den Kühlschrank stellen.

3. Zubereitung des Reis der Liebenden

250 g Basmati Reis und 50 g schwarzer Naturreis etwa 3 h in 100 ml Kirschsaft, 100 ml roter Rübensaft und 200 ml gesalzenem Wasser in einem Reistopf einweichen. Den Reis danach leicht köcheln lassen bis der Reis noch bissfest ist und die Flüssigkeit fast verdampft ist. Reis absieben und etwas Butter im Topf schmelzen und ¼ Tasse roter Rübensaft hinzufügen. Die Hälfte davon dann in einer Tasse aufbewahren. Den Topfboden mit Kartoffel oder Brotscheiben auslegen und den Reis zurück in den Topf geben und pyramidenartig aufschichten. Das restliche Butter / rote Rübensaftgemisch darüber geben und den Reistopf mit einem im Geschirrtuch eingewickelten Deckel schließen und für etwa 45 min bei geringer Hitzezufuhr dämpfen.

3. Zubereitung der gefüllten vorbereiteten Sepien

Die Sepientuben und Fangarme entweder auf einem engmaschigen Rost über Holzkohle grillen oder in der Grillpfanne mit etwas Olivenöl grillen. Die Grilltemperatur muss hoch sein und die Grillzeit kurz, d.h. max. 2 – 3 min von jeder Seite, auch die Fangarme in der Grillpfanne grillen.

Gefuellte Sepientuben an Reise der Liebenden und Chilli-Orangenblueten-Marmalade 3

4. Servieren und anrichten

Etwas Petersilie mit ½ Zwiebel ganz klein hacken. Den Reis der Liebenden anrichten und mit dem feingehackten Petersilie-Zwiebelgemisch garnieren. Sepientuben auf die Teller drapieren und daneben eine mit Chilipulver vermischte Orangenblüten-Marmelade als Dip geben und mit Chilifäden garnieren. Die Kartoffel- oder Brotscheiben (Tadigh) vom Boden des Reistopfes einfach dazu essen.

Zubereitungszeit: 2 ½ h

© Pârse & Pârse

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s