Intermezzo

Kyros der Große

Kyros der Große

Von Bahrâm
Vorheriger Artikel: Die Persische Revolte

Und so endete im Jahre 550 v. Chr. die fünfunddreißigjährige Schreckensherrschaft des Mederkönigs Astyages. Die Perser selbst konnten kaum glauben, was sich gerade ereignet hatte, denn sie hatten bei der letzten Schlacht vor Pasargadae beinahe die Hoffnung verloren, bevor sich ihr Schicksal zu ihren Gunsten gewendet hatte. Niemals hätten sie damit gerechnet, dass sie, welche von den meisten Völkern ringsum als primitive Barbaren betitelt wurden und gering an der Zahl waren, den mächtigen Astyages aus der Linie des Kyaxares in einer Feldschlacht zu bezwingen Um ihre Freiheit zu feiern, wurden in den darauffolgenden Tagen viele ausgelassene Festmahle zum Danke der Götter und Kyros, ihrem geliebten Anführer und König, abgehalten.

Kyros fühlte sich dadurch sehr geschmeichelt, doch er betonte so oft wie er konnte, dass es auch ihr Verdienst sei, denn sie haben sich als tapfere Landsleute erwiesen, ohne deren Hilfe er selbst kaum hätte diesen Sieg vollbringen können. Um an den historischen Sieg über Astyages und an die zahlreichen gefallenen Perser und den mit ihnen verbündeten Medern zu erinnern, befahl Kyros auf der Ebene vor dem Hügel, an der die letzte Schlacht stattgefunden hatte, die Stadt Pasargadae 1 zu errichten. Weiterlesen: Iran-Now Network

Advertisements

Ein Gedanke zu „Intermezzo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s