Marinierte Lachsforellenfilets an Basmati Reis

lachsforelle-1

ein Rezept von Ardašir Pârse

p1060597

Marinierte Lachsforellenfilets an Basmati Reis
_____________

Zutaten für 4 Personen:

4 Lachsforellenfilets
250 g Basmati Reis
25ml Sojasauce
75 ml Granatapfelsirup
1 kleine rote Spitzpaprika
1 rote Chilischote
½ Zitrone
4 Knoblauchzehen
1 kleine Stange Porree
Salz, Pfeffer, Sesam, Honig, Ingwer, Dill
TL = Teelöffel
EL= Esslöffel
______

Zubereitung:

p10605951. Lachsforellenfilet enthäuten und in gleich große Würfel schneiden.

2. In eine Schüssel 25 ml Sojasauce und 75 ml Granatapfelsirup geben. Knoblauch und etwas Ingwer kleinhacken und untermischen. Spitzpaprika und Chilischote in Ringe schneiden und zusammen mit zuvor angerösteten Sesamkernen und dem Saft einer halben Zitrone untermengen. Salzen und Pfeffern. Die Lachsforellenstücke in die Marinade legen und alle Stücke mit der Marinade gut bedecken und 30 min in den Kühlschrank stellen.

3. Dann die Marinade in die Pfanne mit den Lachsforellenstückchen geben, einen kräftigen Schuss Honig zusetzen und erhitzen bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist. Die nun karamellisierten Lachsfiletstückchen immer wieder in der Pfanne wenden.
4. Basmati Reis etwa 3 h in gesalzenem Wasser (1 1/2 Tassen Wasser pro Tasse Reis) in einem Reistopf einweichen. Danach leicht köcheln bis der Reis noch bissfest ist. Den Reis absieben und etwas Butter im Topf schmelzen und ¼ Tasse Wasser hinzufügen. Die Hälfte davon dann in einer Tasse aufbewahren. Den Topfboden mit Kartoffel oder Brotscheiben auslegen und den Reis zurück in den Topf geben und pyramidenartig aufschichten. Das restliche Butter-Wassergemisch darüber geben und den Reistopf mit einem im Geschirrtuch eingewickelten Deckel schließen und für etwa 45 min bei geringer Hitzezufuhr dämpfen.

Die Zubereitung des in Wasser eingeweichten Basmati Reis zeitgleich mit dem Marinieren beginnen, damit alles gleichzeitig fertig wird!

5. Lachsforellenfiletstücke auf dem Teller anrichten, kleine Spieße in jedes Stück stecken und mit geröstetem Sesam und in Ringen geschnittenen Porree verzieren. Den Reis dazugeben und Dill darüber streuen.

© Pârse & Pârse

Zubereitungszeit: 1 h

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s