Sie

rose-on-ice-1

ein Gedicht von Ardašir Pârse

Gegangen war ihre Größe,
verlassen ihre Herrlichkeit,
sie wurde gewogen,
und fern jeder Ehrlichkeit,
als zu leicht erwogen,
im Spiegelbild der Verlegenheit.

Ihr Gesicht wäre ein Mond,
wenn eine Wolke es nicht verdeckt hätte,
die Gestalt ihrer Liebe eine Zypresse,
wenn Zypressen, Blüten der Anemone trügen.
Ihr Herz wäre ein wärmender Sonnenstrahl,
wenn in der Wüste Schneekristalle vom Himmel fielen.
Allen ihren Liebenden,
hinterließ sie einen gebeugten Rücken.
Wenn Herzen wegen dem Zauber ihrer Augen schmerzen,
können selbst ihre Rubine den Schmerz nicht mehr beherrschen.

von Ardašir Pârse

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s