Iran: „Die USA sind eine leichte Beute für Hacker-Angriffe“

1016998111

Teheran “Die USA sind das am stärksten gefährdete Land bei der Verteidigung ihres Cyberspace und deren Strukturen”, sagte Brigadier General Gholam Reza Jalali Reportern während einer Pressekonferenz in Teheran, berichtet die Nachrichtenagentur Fars News Agency. Seine Äußerungen sind auf Berichte zurückzuführen, dass Hacker, eine US-Regierungs-Datenbank angegriffen hätten, und nun im Besitz von großen Mengen personenbezogener Daten eines jeden Bundes-Beamten sein könnten.

Weiterlesen

US Repräsentantenhaus stimmt gegen die Ausbildung des Neonazi-Bataillons Asow in der Ukraine

Bildquelle: REUTERS/Osman   Karimov Eine »Asow«-Einheit terrorisiert am 13. Juni 2014 die Bevölkerung in der ostukrainischen Stadt Mariupol

Bildquelle: REUTERS/Osman
Karimov
Eine »Asow«-Einheit terrorisiert am 13. Juni 2014 die Bevölkerung in der ostukrainischen Stadt Mariupol

Washington – Das US-Repräsentantenhaus forderte vergangene Woche ein Verbot der Ausbildung der paramilitärischen Neonazi-Gruppe Bataillon Asow Батальйон Азов, doch auch wenn in den USA gesetzlich alle Hürden durchlaufen und beschlossen würden, kann es einfach ignoriert werden, so funktionieren Scheindemokratien in denen der Staatsterrorismus seine Triumphe feiert. „Problematisch an den offiziellen Definitionen von ‚Terror‘ und „Terrorismus“ ist weiterhin, dass sich aus ihnen zwingend ergibt, die USA als führenden terroristischen Staat zu begreifen“  [Hybris, S. 227].

Das Asow Bataillon, das von westlichen Politikern und Medien ständig hofiert wird, ist nur eines, der u.a. von den USA und EU finanzierten Terror-Bataillone in der Ukraine. Hier kämpfen internationale freiwillige Söldner gegen die Aufständischen in der Ostukraine. Anwerber und Ausbilder Gaston Besson lernte das Mordhandwerk, ­während des Bosnien-Krieges an der Seite kroatischer Neofaschisten, er ist ein alter Bekannter. Ein anderer Ausbilder und Hauptakteur des internationalen Faschismus und Terrorismus, ist der amerikanische Söldner Stan Patton –  Scheisse kommt immer wieder nach oben – ein Naturgesetz!

Weiterlesen

Freigegebener US-Report beweist: Obama beauftragte die CIA die Terrortruppe ISIS aufzubauen

Bildquelle: yournewsqire.com Terrorchef des IS war ein CIA Mitarbeiter

Bildquelle: yournewsqire.com
Terrorchef des IS war ein CIA Mitarbeiter

Washington – Während sich US-Präsident Barack Obama beim Weißwurstessen auf dem G7 Gipfel mit Bundeskanzlerin Angela Merkel vergnügt, um dringend benötigte Sympathien der Bayern zu ernten, gehen belastende Dokumente um die Welt. Bereits im September 2013 berichtete Pârse & Pârse in einem Artikel über die Rolle Barack Obamas bei der Ausbildung und der Bewaffnung der Terroreinheit ISIS in Syrien.

Gouvernment Watchdog Judicial Watch veröffentlichte nun mehr als 100 Seiten, von ehemals klassifizierten Dokumenten aus dem US-Verteidigungsministerium und dem US- Außenministerium.

Die durch einen US-Bundes-Prozess veröffentlichten Dokumente offenbaren die früheren US-Ansichten über die ISIS, nämlich, dass sie eine wünschenswerte Präsenz in Ost-Syrien im Jahr 2012 seien und dass sie “unterstützt” werden müssen, um das syrische Regime zu isolieren.

Weiterlesen

Pârse & Pârse in “Stimme und Gegenstimme”

Pârse & Pârse – In der Ausgabe 29/15 erschien ein Artikel in der Zeitschrift S & G unter Bezugnahme auf unsere Artikelreihe „Ein Interview mit Alexander Dorin zum Thema: Die Srebrenica Lüge“ unter dem Titel „Falschmeldungen über Srebrenica“.

S & G 29-15 Seite 1

S & G 29-15 Seite 2

Das “FIFA- Problem” und die Verkommenheit des Profisports

Ex FIFA Präsident Sepp Blatter

Ex FIFA Präsident Sepp Blatter

ein Kommentar von Ardašir Pârse

Zürich – Die Korruption im Profisport führt zu einer unvermeidlichen Kollision zwischen dem großen Geld und einer massiv manipulierten, mit niederen Instinkten versehenen Fanbasis, der Geld nichts bedeutet, weil die meisten von ihnen auf Grund ihrer Bildung keines haben. Die soziale Kontrolle, über eine Strategie der Ablenkung, ist wesentlicher Bestandteil der Politik im Interesse der Finanzeliten in der Wall-Street in den Grosskonzernen und in der Strategie der US-Geopolitik Berater. Die öffentliche Aufmerksamkeit zu wichtigen Themen und die globalen Veränderungen, die von den politischen und wirtschaftlichen Eliten beschlossen werden, sollen verschleiert werden. Dazu gehört ein ständiger Strom von Unterhaltung, elektronischem Spielzeug, wie Mobiltelefone, iPads etc., unbedeutende und falsche Informationen und natürlich auch der Volkssport Fußball.

Die Strategie der Ablenkung ist ein wichtiger Punkt, um das öffentliche Interesse an grundlegendem Wissen in den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft, Psychologie, Neurobiologie und Kybernetik zu verhindern. In einem US-Auszug aus Silent Weapons for Quiet Wars kann man lesen wie gedacht wird: „Lenken Sie die öffentliche Aufmerksamkeit ab von den realen sozialen Problemen, und lenken Sie die öffentliche Aufmerksamkeit auf Fragen ohne wirkliche Bedeutung. Halten Sie die Öffentlichkeit beschäftigt, beschäftigt, beschäftigt, lassen Sie ihnen keine Zeit zu denken. Zurück auf die Farm zu den anderen Tieren.“

Es war faszinierend, die Berichterstattung über den FIFA Chef Sepp Blatter in der vergangenen Woche zu sehen, als die Schweizer Polizei eine Razzia in einem Luxus-Hotel, wo sich die Führung der Fußball-Organisation traf, zu beobachten. Viele Hinweise kursieren und deuten auf eine Beteiligung US-amerikanischer Geheimdienste an diesem Zugriff hin, um die FIFA zur Rücknahme der Zusage für die WM in Russland 2018 zu zwingen. Und so wurde Sepp Blatter Opfer US-amerikanischer Kriegspolitik gegen Russland. Warum jetzt gerade diese Aufregung um Korruption, wo doch jeder weiß und wusste, dass sowohl die WM in Süd-Afrika, in Frankreich und auch die WM 2022 in Qatar gekauft wurde?

Weiterlesen