Ägypten: Der Salafisten-Mufti predigt Hass gegen die Kopten und Christen

Abdollah Ebn-Abdelhamid

Abdollah Ebn-Abdelhamid

aus dem Arabischen von Fartâb und Ardašir Pârse

Dr. Abdollah Ebn-Abdelhamid, der Salafisten-Prediger und Professor für die Auslegung und Interpretation an der Al-Azhar Universität, bezeichnet das Zusammenleben mit den Christen in Ägypten und die nationale Einheit mit ägyptischen Christen als „Kofr“ [Blasphemie und Gotteslästerung]! Weiterlesen

Israel endet, Israel verschwindet!

Muslimbruderschaft gegen den Staat Israel

Muslimbruderschaft gegen den Staat Israel

aus dem Arabischen von Fartâb und Ardašir Pârse

Mursi Berater spricht über den Niedergang Israels innerhalb von 10 Jahren und fordert die Juden auf Israel zu verlassen.

Der Berater des ägyptischen Präsidenten, Essam el-Erian, sagte der Zeitung Asharq Al-Awsat am vergangenen Dienstag, den 01.01.2013: „Israel wird in 10 Jahren nicht mehr existieren.“ Die Anmerkungen in [ ] sind von der Pârse & Pârse Redaktion.

Weiterlesen

Alia Majida Al-Mahdi gründet Femen-Egypt: Der Kampf gegen den Islam geht weiter

Smile_kein Ismaile

Smile! Kein Ismile

Dieser Artikel wurde ins Spanische übersetzt

Femen Egypt ist der ägyptische Zweig der Femen. Er wurde von Alia Majida Al-Mahdi am 15. Dezember 2012 gestartet.

Weiterlesen

Alia Majida Al-Mahdi: Wieder nackt, diesmal in Schweden

Alia Majida Al-Mahdi nackt in Schweden vor der ägyptischen Botschaft

Alia Majida Al-Mahdi nackt in Schweden vor der ägyptischen Botschaft

Dieser Artikel wurde auch ins Spanische übersetzt

Alia Majida Al-Mahdi hat sich wieder ausgezogen, diesmal heute aus Protest zum ägyptischen Verfassungsentwurf. Sie stand nackt vor der ägyptischen Botschaft in Schweden, mit einer ägyptischen Fahne hoch überm Kopf haltend. Weiterlesen

Dutzende Ägypter protestierten gegen den islamistischen Präsidenten

Kairo – Dutzende Ägypter protestierten gegen Präsident Mohammed Mursi in Kairo am vergangenen Freitag, und versuchten mit einem ersten Test die Popularität des islamistischen Präsidenten und der islamistischen Muslimbruderschaft auf der Straße, weniger als zwei Monate nach Machtantritt  in Frage zu stellen. Aktivisten riefen am vergangenen Freitag zum Protest auf und beschuldigten Mursi die Macht zu monopolisieren, nachdem er im August Vorrechte des militärischen Rates wieder abgerungen hat, der Ägypten für eineinhalb Jahre regiert hatte, mit dem Ziel, diese Vorrechte für sich zu beanspruchen. Weiterlesen

Judenhass aus schiitischer Sicht

Von: Zichron Yaakov, Israel

Der iranische Mullahstaat und seine Ableger, die schiitischen Hisbollah des Libanon, hassen uns Juden aus ganzem Herzen. Sie hassen alles jüdische, den Staat Israel, die Juden der Diaspora, kurz, sie versuchen die Arbeit Hitlers fortzusetzen. Den Hass haben sie von diesem geerbt, die Motivation dazu offensichtlich ebenso. Weiterlesen

Muslimbruderschaft leidet unter Vertrauensverlust

Ein interessanter Artikel über die Wahlen in Ägypten bei unseren Kopten:

Im Bus, beim Friseur, an der Supermarktkasse: Überall in Kairo begegnen mir Menschen, die sich hilflos die Schicksalsfrage stellen: Wen sollen wir bei der Stichwahl in drei Wochen, beim Kampf der Giganten, wählen?

Für alle, die in der ersten Runde weder für Ahmed Schafik, noch für Muhammed Mursi stimmten, ist die jetzige Konstellation schlichtweg ein Desaster.

Weiterlesen

Ägyptens baldiges Steinigungsgesetz

Dieser Artikel wurde ins Spanische übersetzt

Die Forderung nach Steinigung für ägyptische Schauspielerinnen und Sängerinnen

In Ägypten brennt in diesen Tagen die Glut des religiösen Fanatismus auf der einen Seite und auf der anderen Seite brennt die Glut der Bewahrung der alten Lebensweise der Vergangenheit. Weiterlesen

Ägypten: „Ich bin ein bärtiger Polizist!“

Das Ausmaß der Rückständigkeit der Islamisten in Ägypten

Nach dem Verabschieden des Gesetzes, dass nun die ägyptischen Polizisten keinen Bart tragen dürfen, wurde in Facebook eine Kampagne namens „Ich bin ein bärtiger Polizist“ [أنا ضابط ملتحي] (Ana Thabet moltahiyya) ins Leben gerufen. Weiterlesen

Persiens verschollene Armee

Kambyses II König der Welt, König der vier Himmelsrichtungen

Im September des Jahres 529 v. Chr. bestieg Kambyses II [کمبوجیه] (altpers. Kambujiya), der Sohn Kyros II [کوروش] (altpers. Kuroš), den persischen Thron. Vier Jahre später setzte er den bereits von seinem Vater entwickelten Plan um, die von Persien am weitesten entfernte aller Großmächte der damaligen Zeit anzugreifen: Das Reich der Pharaonen.

Weiterlesen

Dina: „Ich lasse mich nicht einschüchtern“!

Dina [دينا], ist eine berühmte ägyptische Tänzerin: „Ich lasse mir nicht von Islamisten das Tanzen verbieten“.

Weiterlesen

„Seid ihr Muslim, geht ihr ins Paradies, wenn ihr Christ seid, dann nach Kanada“!

Die Kopten in Ägypten feierten das koptische Weihnachtsfest am 7. Januar dieses Jahres in einem Klima, das von Gewalt gegen ihre Gemeinde im vergangenen Jahr und von Befürchtungen der Dominanz der Islamisten bei den Wahlen gekennzeichnet war. „Christen fühlen sich nicht sicher. Sie dachten, die Revolution würde die Dinge ändern, dass wir auf bessere Zeiten zusteuern, aber das Gegenteil ist der Fall“, sagte Soher Hana, eine treue Gläubige, nach der Messe in einer Kairoer Kirche. Weiterlesen

„Arabischer Winter“: Ägyptens bittere Ernte

Dieser Artikel ist auch in Niederländisch zu lesen

Amsterdampost

Auch bei Artikel7.nu

Eine Analyse von Fartâb und Ardašir Pârse

Es war keine Überraschung, dass die Islamisten in Ägypten die Wahl gewonnen haben. Überraschend war aber für viele, dass die radikal-islamischen Salafisten [السلفية], heute die zweit stärkste Kraft des Landes sind. Im neuen ägyptischen Parlament sitzen nun mehrheitlich Islamisten, eine Gruppe radikaler als die Andere. Die radikal-islamischen Muslimbrüder, der Wolf im Schafspelz [الإخوان المسلمون] geben sich gemäßigt, die Salafisten der Al-Nour-Partei (Partei des Lichts) [حزب النور] aber plädieren offen für einen Staat, indem nur der Islam das Alltagsleben der Menschen bestimmt. Beide Parteien wollen die Einführung der Scharia und klare Konzepte für das krisengeschüttelte Land am Nil hat keine der beiden Parteien. Die „Al-Nour“-Partei aus dem Lager der Salafisten erhielt bei den Wahlen 24,4 Prozent der Stimmen und damit 123 der insgesamt 489 Sitze. Wie konnten sie zweit größte Kraft des Landes werden und wie ist der Erfolg der Muslimbrüder zu erklären?

Weiterlesen

Alia Majida Al-Mahdi: Falschbilder über ihren Tod


Es kursieren in letzter Zeit falsche Bilder von der angeblich getöteten mutigen jungen Frau Alia Majida Al-Mahdi im Netz! Da wir sehr oft gefragt wurden, ob sie nun tatsächlich tot ist oder nicht, haben wir recherchiert und können nun feststellen, ob die Gerüchte im Internet war sind. Das kursierende Bild von dem toten jungen Mädchen ist in Wahrheit das Bild einer jungen Brasilianerin, die bei einem Verkehrsunfall in San Paulo, im Jahr 2008 ums Leben kam. Bevor wir die Bilder zeigen, weisen wir daraufhin, dass sie keine Bilder für Kinder sind, oder für diejenigen, die solche Szenen nicht verkraften können. Es ist abscheulich den Hass gegen Alia Majida Al-Mahdi mit den Bildern von einer Verunglückten zeigen zu wollen. Denn diese Bilder sollen eine Botschaft an Alia sein, dass die Rückständigen sie eher tot sehen möchten. Weiterlesen

Verwünschungen und Flüche gegen Alia Majida Al-Mahdi

Hamed Abdel-Samad schreibt in seinem Buch der Untergang der islamischen Welt:

„1937 veröffentlichte ein ägyptischer Intellektueller ein Buch mit dem Titel „Warum ich Atheist bin“. Weiterlesen

Alia Majida Al-Mahdi war nicht die Erste!


„Im Jahr 1923 riss sich die ägyptische Feministin Huda Sha’arawi ihren Schleier auf Kairos größtem Platz vom Kopf und rief die muslimischen Frauen auf, ihrem Beispiel zu folgen. Dadurch galt sie als Heldin, und eine Kairoer Straße wurde nach ihr benannt“. Das Zitat aus dem Buch: Der Untergang der islamischen Welt; von: Hamed Abdel-Samad Weiterlesen

Alia Majida Al-Mahdi wurde angegriffen

Alia Majida Al-Mahdi wurde am Al-Tahrir Platz angegriffen

Weiterlesen

Alia Majida Al-Mahdi: Wenn Antifeminismus therapiebedürftig wird

Unsere Berichterstattung über Alia Majida Al-Mahdi bei PI hat für kontroverse Diskussionen gesorgt. Einige haben die Aktion verstanden, einige aber stuften die Aktion Alias bis zur Schwarzwälderkirschtorte herunter; einige zitierten hysterisch die Bibel und bezeichneten die Aktion als Sünde, Weiterlesen

Der Weblog der mutigen Alia Majida Al-Mahdi

Hier ist die Weblog Adresse der mutigen ägyptischen Frau Alia Majida Al-Mahdi:

Weiterlesen

Die höchste gesetzliche Strafe der Scharia für Alia Majida Al-Mahdi

Dieser Artikel ist auch in Spanisch zu lesen

Alia Majida Al-Mahdi hat mit der Veröffentlichung ihrer Nacktbilder im Internet eine große Hysterie in Ägypten verursacht. Ein religiöser Verein in Ägypten beantragte „die höchste gesetzliche Strafe der Scharia“ (Die Hadd-Strafe) [الحد في الشريعة الإسلامية] für die junge Frau, die ihre Nacktbilder im Internet veröffentlichte. Weiterlesen