Bashar Al Assad – Israels Mann in Damaskus

Israel und Syrien Flaggen entlang der Schnellstraße 1 nach Jerusalem

Israel und Syrien Flaggen entlang der Schnellstraße 1 nach Jerusalem

Der Artikel wurde auch ins Russische übersetzt

In einem Artikel im Foreign Affairs schreibt Evraim Halevy ‏אפרים הלוי‎ über die Beziehungen zwischen Israel und Syrien. Halevy war von 1998 bis 2002 der neunte Direktor des israelischen Auslandsgeheimdienstes Mossad. Aufsehen erregte er im Jahr 2011 durch seine Aussage, dass, die zunehmende Radikalisierung des ultraorthodoxen Judentums ein größeres Risiko als Mahmud Ahmadinedschad darstelle und warnte vor einem Angriff auf den Iran, der unabsehbare Folgen für die Region hätte.

Weiterlesen

Syrien: Die Jabhat al-Nusra

Die Jabhat al-Nusra in Syrien

Die Jabhat al-Nusra in Syrien

Ein interessanter Artikel von Gudrun Harrer, erschienen am 04.03.2013, in „derStandard.at“

Kreuzritter, Zionisten und Zoroastrier: Jihad in Syrien

Einblick in das jihadistische Denken über den Krieg in Syrien

Cole Bunzel aus Princeton haben wir einen faszinierenden und verstörenden Einblick in das jihadistische Denken über den Krieg in Syrien zu verdanken: Für „Jihadica“ hat er ein Dokument übersetzt, das das Ergebnis eines Al-Kaida-Brainstormings über Syrien enthält, mit strategischen Überlegungen, aber auch „Empfehlungen“. Die erste ist übrigens „Geduld und noch einmal Geduld“, die zweite, das Ziel nie aus den Augen zu verlieren, das da wäre: die Annihilation der Alawiten und die Etablierung von Gottes Gesetz in Syrien, als Vorstufe zur Errichtung eines Kalifates auf der ganzen Welt. Weiterlesen

Die Spur von Patronenhülsen in Afrikas Kriegen führt in den Iran

die Kriegsführung in Afrika

Die Kriegsführung in Afrika

aus dem Englischen von Ardašir Pârse

Dieser Artikel wurde ins Russische übersetzt

Washington – Die ersten Hinweise erhielt man bereits in Kenia, Uganda und nun im Süd-Sudan. Ein britischer Armee Ermittler untersuchte Munition, die von Regierungstruppen und Milizen im Jahr 2006 verwendet wurde, er fand Kalaschnikow Patronen, die er zuvor noch nie gesehen hatte. Die Munition trug keinen Werkscode, was darauf hindeutet, dass der Hersteller eine Erkennung zu vermeiden versucht hatte.

Weiterlesen

Irans Spionage Netzwerk umfasst 30.000 Menschen

Agenten der IRI

Agenten der IRI

aus dem Englischen von  Ardašir Pârse

Pentagon-Bericht: Iranische Geheimdienste im Zusammenhang mit Spionage und Terroranschläge

Dieser Artikel wurde ins Spanische übersetzt

Washington – Nach einem Bericht des Pentagon umfasst Irans Geheimdienst 30.000 Menschen, die an verdeckten und illegalen Aktivitäten beteiligt sind, die von Spionage bis zum Diebstahl von Technologie für terroristische Bombenanschläge und Mord reichen.

Weiterlesen

Terrorangriffe der Islamisten in Syrien

Damaskus – Das syrische Fernsehen berichtete heute Morgen von zwei Explosionen im Herzen Damaskus, der syrischen Hauptstadt, die mindestens 27 Menschen bei einem Angriff auf staatliche Einrichtungen töteten. Autos mit Sprengstoff  beladen hatten gezielt das Polizeipräsidium und ein Gebäude der staatlichen Sicherheitsbehörden im Visier, und sprengten die Gebäude in die Luft. Trümmer flogen durch die Straßen und töteten und verletzten viele Menschen.

Weiterlesen