Die größten Lügen der westlichen Mainstream-Medien 2015

Luegenmedien

„O Ahura, ich frage Dich, und wünsche mir Klarheit. Wie kann man einen Lügner mit Wahrheit konfrontieren und mit der wahren Lehre seine Gesinnung bereinigen?

O Mazda, wie erreicht man den vollständigen Sieg über die Truggenossen und Missetäter, um deren Hass und List zu beseitigen?“

Zarathustra Gatha 44/14

Pârse & Pârse – Die Wahrheit ist bekanntlich der größte Feind von Regierungen, ihrer Hintermänner und Finanziers, mit ihren Mafia-Strukturen in Diktaturen ebenso, wie in Scheindemokratien und der Zweck von staatlich gesteuerten Medien besteht nicht etwa darin, die Menschen mit wahren Informationen zu füttern und damit zu einer soliden und ehrlichen politischen Meinungsbildung beizutragen, sondern ihr einziger Zweck ist es, durch permanente Wiederholung eine ausreichende Menge an Lügen auszustrahlen, um die Wahrheit zu ersticken und dadurch Interessen dieser Regierungen und ihrer Hintermänner zu schützen. Die 4. Gewalt im Staat hat in Wahrheit nie existiert, sondern sie blieb ein Machtinstrument der Auswüchse der Diktaturen, des Kommunismus und des  Raubtier-Kapitalismus, als These und Antithese mit der selbigen Intention: Die Beherrschung der Menschheit, im Interesse von Wenigen, die die Hebel der Macht bis zum Zerbersten überziehen und stehen daher nicht im Dienste des Volkes und der Menschen, sondern manipulieren sie und lassen das Volk in sein Verderben laufen.

Das war schon immer so, daher muss man sich fragen für was Regierungen auch dieser sog. Demokratien eigentlich gut sind, wenn sie nicht die notwendige Ethik und Moral besitzen den Wählerauftrag zu erfüllen. Wenn Frau Angela Merkel sagt, „ der Wähler könne nicht darauf bestehen, die gemachten Wahlversprechen einzufordern,“ dann muss man sich fragen, warum man überhaupt zur Wahl geht. Daher ist der Widerstand gegen den Staat nach Artikel 20 GG, wenn die Deutsche Verfassung ganz oder teilweise von Regierungen außer Kraft gesetzt wird, verfassungsgemäß legitim. Eines der Mittel, des friedlichen zivilen Widerstandes ist neben einer zyklischen Konsumverweigerung und ziviler Ungehorsam, ein soweit wie mögliches Ausklinken aus der Gesellschaft, z.B. die kollektive Weigerung an Wahlen teilzunehmen, denn dadurch verlieren Regierungen ihre Legitimität zum Regieren. Ebenso der Boykott aller Mainstream-Medien und das Ausweichen auf alternative Informationsquellen, sowie das Meiden der US- Verdummungsmaschinerie mit Mobiltelefonen und Unterhaltungselektronik und man sollte die wenige Zeit die einem verbleibt, lieber in politische Bildung investieren, denn es geht nicht nur um unser Geld, es geht um unser Leben.

Der Reichspropaganda-Minister der Nationalsozialisten Joseph Goebbels, ein Meister auf seinem Gebiet, erklärte es so: „Wenn Sie eine Lüge groß genug erzählen und oft genug wiederholen, werden die Menschen es irgendwann glauben. Die Lüge kann nur so lange Bestand haben, wie der Staat die Menschen aus den politischen, wirtschaftlichen und / oder militärischen Folgen der Lüge abzuschirmen vermag. Es wird daher zur entscheidenden Bedeutung für den Staat, alle ihre Befugnisse zu nutzen, um abweichende Meinungen zu unterdrücken, denn die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge, und wenn man das zu Ende denkt, ist die Wahrheit der größte Feind des Staates.“ Dieser Mann war nicht nur einer der NS-Bestien, sondern auch ein Meister in seinem Fach.

Wenn wir heute darüber nachdenken, dass Soldaten der Deutschen Bundeswehr, die angeblich gegen den IS kämpfen, nach Syrien gehen und dort nicht nur Krieg führen, sondern auch verletzt, psychisch geschädigt und sterben werden, während hier junge, wehrfähige Männer aus Syrien und dem Nordirak gefahrlos „im Warmen“ sitzen, ihr Land nicht verteidigen wollen und die ja ganz offenbar, sich weder für den IS noch für Bashar Al Assad entscheiden vermögen, sollte man anfangen nachzudenken. Alleine die Tatsache, dass die Mehrheit der Flüchtlinge ihre Frauen und Kinder in einem der übelsten Kriegsgebiete der Welt zurückgelassen haben beweist mir, dass es sich hier niemals um echte Flüchtlinge handeln kann. Oder würden Sie in einem solchen Fall Ihre Frau und Ihre Kinder in einem Kriegsgebiet zurücklassen, indem Sie rechnen müssten, dass ihre Frau und ihrer Töchter der Zwangsprostitution durch den US-gestützten IS zugeführt werden und Ihre Söhne enthauptet werden? Würden Sie nicht Ihre Familie auf die Flucht mitnehmen? Wer sind diese elenden Feiglinge, die an den Außengrenzen der EU randalieren, gut gekleidet, satt und dann in Österreich von A1 mit Mobiltelefonen ausgestattet werden, für ihre ungehinderte Weiterreise zur freundlichen Einladung in die Bundesrepublik Deutschland? Und wenn man dann bedenkt, dass die Flüchtlinge zu einem grossen Teil mit Schiffen, die unter US-amerikanischer Flagge fahren nach Europa verfrachtet werden, dann sollte eigentlich niemand mehr daran zweifeln, dass die Welt aus den Fugen geraten ist. Und wenn man die Päne der US-Geostrategen zu Vision 2020 kennt, wird man erkennen, wie die USA Schritt fur Schritt ihre geopolitischen Pläne umsetzt um zu versuchen, die schwindende Weltherrschaft wieder an sich zu reissen.

Weiterlesen

Der geheime Transpazifik-Partnerschaftsabkommen- (TPP) Vertrag

tpp

WikiLeaks – Am 29. Juli 2015 veröffentlichte WikiLeaks einen geheimen Brief über das Transpazifik-Partnerschaftsabkommen (TPP oder TPPA) eines Ministertreffen im Dezember 2013 zusammen mit einer umfassenden Expertenanalyse des Dokuments.

Weiterlesen

US-amerikanische Geopolitik im Visier (3)

Bildquelle: gamersglobal.de

Bildquelle: gamersglobal.de

Diese Artikelreihe wurde ins Spanische übersetzt

Teil 1 der Artikelreihe

Teil 2 der Artikelreihe

Bekannt gewordene verdeckte Operationen, Terroranschläge, Unterstützung extremistischer Bewegungen, Angriffskriege, Regierungsumstürze durch US-Regierungen von 1978 – 1979

1979 Schauplatz Iran: Die Islamische Revolution in Iran

Bildquelle: Wikipedia Teilnehmer in Guadelupe

Bildquelle: Wikipedia
Teilnehmer in Guadelupe

Wer waren die Protagonisten und Hintermänner der 1978ger Verschwörung gegen Iran? Warum hatte die UN keine Beachtung dem teuflischen Plan der Konferenz von Guadeloupe geschenkt, indem es vor allem darum ging, ob man den Schah weiter unterstützt oder ob Ayatollah Khomeini und die Islamisten vorteilhafter für den Westen wären? Die Konferenz wurde als informelles Treffen nach dem G7-Gipfel in Bonn von 1978 und zur Vorbereitung des G7-Gipfels in Tokio im Juli 1979 deklariert, um Fragen der internationalen Sicherheit und der Sicherung der Energieversorgung zu diskutieren. Mir Ali Asghar Montazam fasste die Ergebnisse der Konferenz in seinem Buch The Life and the Times of Ayatollah Khomeini wie folgt zusammen:

Weiterlesen

Der Fluch der neuen Weltordnung

ISIS-Landkarte

ein Kommentar von Ardašir Pârse

Eine neue Weltordnung wird schon seit langem angestrebt, von ganz verschiedenen Seiten, ganz gleich, ob von den westlichen Supermächten USA und Großbritannien, oder aber Russland, das auch nicht mit seiner imperialen Vergangenheit brechen will, China, oder von islamistischen sunnitischen Organisationen, die alle ihren Ursprung in der Muslimbruderschaft und ihren Zielen haben, ganz gleich ob Al Qaida, der Islamische Dschihad oder die ISIS, heute der IS. Im Titelbild sehen wir die Vorstellungen der muslimischen Extremisten, ihre Vorstellungen darüber, wie eine neue Weltordnung aus ihrer Sicht auszusehen hat. Schon F. William Engdahl, Wirtschaftsjournalist und Dozent, berichtete uns 1992 in dem von ihm erschienenen Werk „A Century Of War: Anglo-American Oilpolitics And The New World Order“ von den Plänen der USA für eine neue Weltordnung, welche Mechanismen dahinterstehen und wie dieses Ziel erreicht werden soll. Dr. Frederick Wills, der ehemalige Außenminister von Guyana schrieb zu diesem Buch: „…veranschaulicht die erbärmlichen Rekorde an Irrtum und Verbrechen, bei denen die Wenigen die Hebel ihrer Macht fast bis zum Zerbrechen überzogen. Ich empfehle das Buch allen, die wissen wollen, wie wirklich Weltgeschichte gemacht wird und welche Systeme hinter den politischen Kulissen täglich am Werk sind… Vor allem empfehle ich es Lesern in der Dritten Welt als einen glaubwürdigen Bericht, warum meine Generation der politisch Verantwortlichen nicht erreicht hat, was man vernünftigerweise hätte erwarten können.“ Stephen J. Lewis, Wirtschaftswissenschaftler und Finanzberater in London schrieb: „Wen es wirklich interessiert, wie die Weltwirtschaft heute funktioniert, der wird dieses Buch mit großem Gewinn lesen. Das Buch greift insbesondere die politischen Ziele Großbritanniens heraus – eine Spur in der neueren Geschichte, die bisher gewöhnlich übersehen wird.“ Nationaler US-Sicherheitsberater Zbigniew Brzezinski, berichtet uns in seinem Werk „Die einzige Weltmacht, Amerikas Strategie der Vorherrschaft“ ausführlich, wie und mit welchen Mitteln aus Amerikas Sicht, die Welt gestaltet werden soll. Es ist keine bessere Welt die uns erwartet, sondern eine Welt der zunehmenden Ausbeutung, Überwachung, Menschenverachtung und Verdummungsmaschinerie. Es ist eine Welt, in der vielleicht Karl Marx Vorhersage, der Verelendung des Proletariats, auf noch ganz andere Weise eintreten könnte. Helmut Schmidt kommentierte das Buch Brzezinskis mit den folgenden Worten: „Man muss dieses Buch zur Kenntnis nehmen, und man muss es ernst nehmen.“

Weiterlesen