Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft Köln gegen Tangsir

heulen

Pârse & Pârse – Nachdem ein Asylbewerber namens Iman, alias Tangsir, Anfang bis Mitte 40, wohnhaft in Köln, meine komplette Identität preisgegeben und damit mein Leben gefährdet hat, sowie zahlreiche unqualifizierte, verleumderische und ehrabschneidende Angriffe gegen die INN Betreiberin Sherry, gegen PI News und gegen dieses Magazin Pârse & Pârse unternommen hat, desweiteren in volksverhetzerischer Art und Weise seinen Blog betreibt, sind wir zur Vorbereitung einer Strafanzeige gegen  diesen Asylanten Tangsir gezwungen und bitten um Mithilfe weiterer Geschädigter. Wir bitten Sie, über die E-mail Adresse parseundparse@gmail.com mit uns Kontakt aufzunehmen, die Identität dieses Straftäters liegt uns weitgehend vor und über einen Rechtsanwalt ermitteln wir derzeit gerade die genaue Adresse. Geschädigte können sich bei uns zur Beweissicherung melden. Der Strafantrag, den wir über einen türkischen Rechtsanwalt in Köln vorbereiten und bei der Staatsanwaltschaft Köln einreichen werden, erfolgt aus folgenden Gründen:

Weiterlesen

Güle, güle Tangsir, ……..Ruh in Frieden!

Pressemitteilung Pârse & Pârse:

Wir haben Tangsir zu keiner Zeit gedroht seine Identität preiszugeben. Im Gegenteil am 10.02.2012 schrieb Ardašir Pârse, dass seine Identität geschützt ist!

Wir sind im Besitz von Screenshoots, die beweisen, wer hier wen vorführen wollte und die die massiven Beleidigungen beweisen. Wir wollen mit diesem Artikel diese leidige Angelegenheit zum Abschluss bringen. Sein Blog ist an und für sich ein Sammelsurium an Beweisen gegen ihn selbst. Wir sind es Leid permanent seinen Lügen hinterherlaufen zu müssen.

Jeder Jeck hat sin Pappnas oder Wahrheit sieht anders aus: Weiterlesen

Psychogramm eines torkisierten Iraners

Psychoanalytische Untersuchungsergebnisse der geschlossenen Abteilung für Psychiatrie II A / Kellergeschoss von Pârse & Pârse

In der Biologie gibt es eine Bezeichnung für Lebewesen, die ihre eigenen ressourcenbezogenen Defizite kompensieren, indem sie sich in andere, größere Lebewesen einnisten und dort im Schmarotzertum leben: Parasiten.

Weiterlesen

Mit Schwanz im Arsch über Geopolitik diskutiert

Unser Freund Tangsir blamiert sich ja regelmässig gerne, so dass man hier von einem krankhaften und zwanghaften Masochismus sprechen muss. Nachdem unserem Freund Tangsir nichts mehr einfällt, seit ich seinen Blog verlassen habe, beschäftigt er sich ausschließlich mit den Artikeln und Autoren auf unserem Blog. Und weil unserem Tangsir nichts brauchbares einfällt, ist er so dreist und holt sich die Anregungen von P & P, wie der unlängst bei uns am 18.01.2012 erschienene Artikel  Alia Majida Al Mahdi auf iranische Art: Golshifteh  Farahani [Der Vater von Golshifte Farahani hat schon in der Serie Imam Ali in Iran gespielt, dann ist er nach Tangsirs Messlatte ein Verräter und Araber!!]. Am 21.01.2012 erklärt unser Tangsir auf seinem Blog diese Dame zur Heldin des  Counterjihad. Wie wir gesehen haben, legt unser Tangsir großen Wert auf die Abstammung und Blutreinheit, genau wie die Nationalsozialisten, und sollte irgendeiner irgendwann einen Araber oder Türken in der Familie gehabt haben und nicht wie er nach außen vorgibt reinrassiger Perser sein, hat der Mensch ein Problem, er ist in den Augen dieses Rassisten minderwertig. Hätte unser Iman, alias Tangsir von seiner Heimat nur die geringste Ahnung, hätte er sich vielleicht überlegt einfach von P & P abzuschreiben, denn diese Dame ist das Kind von berühmten Tudehis, die er ja so verabscheut, während er die Dame in den Himmel lobt, weil sie sich ausgezogen hat. Und damit wollen wir zeigen, dass sie nichts mit ihrem Vater zutun hat und eine Persönlichkeit für sich ist! Aber das versteht unser Iman, alias Tangsir nicht!!! Und noch etwas, ohne das Hirn einzuschalten, bezeichnet er sie als Counterjihadistin, das ist sie nicht, sondern sie ist einfach eine Schauspielerin, die es satt hat, die frei spielen will und nicht mehr und nicht weniger.

Mit zugekniffenen Arschbacken glaubt er P & P enttarnt zu haben. Beweise für das Gegenteil hat er keine, dafür wettert er umso mehr gegen unseren Blog. Ohne diesen Schwachsinn aufwendig richtig zu stellen, nehme ich ein Beispiel von vielen heraus, das zeigt wie unser Tangsir arbeitet, um die Leser zu manipulieren. Weil er wahrscheinlich zu  dumm ist eine Internetrecherche zu starten, fand der arme Tangsir unseren Robert Olson nicht, oder ist es gar keine Dummheit, sondern Absicht?

Weiterlesen

Was ich nicht mag

Was ich nicht mag

Veröffentlicht am 15. Januar 2012 by Tangsir

Ich mag kein Dummschwätzertum. Ich mag es nicht eigene Fehler nicht zuzugeben und ich mag es nicht wenn Menschen keine Prinzipien haben und ihre Worte nur ein Spiel sind. Ausserdem mag ich es nicht die Fremdherrscher Irans nur daran zu messen, ob sie in ihrem kriegerischen Bestreben, territoriale Gewinne oder Verluste errungen haben. Weiterlesen